» »

Blutdruck zu hoch, was tun?

z.wets6chgex 1


@ Bluerose

Ohh, ja dein Blutdruck ist defenitiv zu hoch! Dann muss Du mit deinem Arzt darüber sprechen ob Du nicht dein Dosis erhöhen solltest! Von Amlodipin sollte man nicht mehr als 5 Mg pro tag nehmen, so wurde mir dass erklärt, aber Ramipril kannst Du erhöhen!

Auf jeden Fall ist dein Dosis zu niedrich, weil dein Blutdruck absolut zu hoch ist!

ich nehme Atacand 12 Mg 2x Tgl! Damit komme ich bestens klar, wenn ich manchmal aus verschiedenden Gründen in einer Blutdruckskrise reinkomme, mit Werte um die 175/95 erhöhe ich mein Dosis, aber mit absprache mit meiner Ärztin.

Lg @:)

Slpo>oky80


Hallo an alle hier,

ich habe die letzten tage gemerkt das ich an den unterarmen leichte blaue flecken bekomme, seitdem ich das medikament gegen bluthochdruck nehme. vor 3 tagen am rechten unterarm, und heute am linken unterarm nähe puls. muss ich mir gedanken machen?

snupeLrmomw64


Mal eine völlig andere Fragen an die Bluthochdruck-Betroffenen:

1. Was und wie viel esst ihr am Tag?

2. dto. für das Trinken?

3. Übergewicht?

Vielleicht könnte und sollte man das Problem auch an der Wurzel fassen und nicht nur therapieren. ;-)

Sopoockyy80


hallo supermom64,

1. ich denke alle essen unterschiedlich. ich kann ja jetzt nicht aufzählen was ich alles esse. aber sagen wir so. ich esse seitdem ich das weiss mit dem blutdruck nicht mehr so viel wie vorher.

2. trinke wasser

3. ja habe übergewicht. habe aber schon in einem beitrag geschrieben, das ich mir einen hometrainer bestellt habe um sport zu machen und abzunehmen, da ich die tabletten nicht immer nehmen will. und ich hoffe das abnehmen lohnt und ich hab weniger probleme

z3wetschxge 1


@ supermom64

85% von Blutdruckspatienten sind erblich belastet, Bluthochdruck vererbt sich, leider!

Natürlich bringt es viel wenn man Sport macht und Gewicht reduziert, aber bei den aller meisten ist dass immer noch nicht genug, so dass die Patienten trotz Gewichtsverlust und Sporttreiben immer noch Medikamente zu sich nehmen müssen!

ich zum Beispiel bin nicht übergewichtig, esse regelmässig und gesund, und vorallem Salzarm! dazu trinke ich um die 3 Liter Wasser am Tag, und muss trotzdem für den rest meines Lebens Blutdruckmedikamente nehmen!

sWupermoxm64


und vorallem Salzarm!

Auch so ein Mythos der nicht totzukriegen ist. Immer salzarm ist nur bei den Menschen erforderlich, die tatsächlich empfindlich auf Salz reagieren. Das sind aber nur ca. 20 % der Deutschen.

1. ... ich kann ja jetzt nicht aufzählen was ich alles esse. .....

Warum nicht? Isst du so viel, dass du nicht mal 1 Beispieltag aufschreiben kannst? ???

2. trinke wasser

Pur? Wie viel? Was noch?

3. ja habe übergewicht. habe aber schon in einem beitrag geschrieben, das ich mir einen hometrainer bestellt habe um sport zu machen und abzunehmen, ...

Das habe ich gelesen, aber das alleine wird es nicht bringen. Ausdauer ist gut – Krafttraining, z.B. mit dem Theraband, ist mind. so wichtig, da nur dadruch vermehrt Muskulatur gebildet wird, die dann auch vermehrt Fett verbringt.

Wichtiger ist jedoch eine Umstellung der Ernährung.

[[http://www.welt.de/print-welt/article284238/Auch_ohne_Medikamente_laesst_sich_ein_hoher_Blutdruck_senken.html]]

Ach ja, ein paar Tipps, die ich gerade woanders gegeben habe – und ja vielleicht auch den einen oder anderen betreffen:

Am effektivsten wird das Bauchfett (das so. viszerale Fett) durch eine Ernährung mit wenigen KH reduziert. Dafür darf man mehr Eiweiß und mehr gesunde Fette essen. Vor allen KH, die nicht gleich verbrannt werden – und nicht mehr gespeichert werden können, weil die Speicher noch voll sind, werden in Fett umgewandelt und gespeichert.

Besonders gefährlich ist Fructose. Wenn ihr viele verpackte Lebensmittel zu hause habt, schaut mal auf die Zutatenliste. Es ist erschreckend, was da alles an Zucker drin ist. Allerdings muss nach unserem tollen Lebensmittelgesetz (vermutlich auch auf Druck der Lebensmittelindustrie), vieles nicht als Zucker gekennzeichnet und berechnet werden, obwohl es nichts anderes ist.

Fructose wird meist aus Mais billigst hergestellt. Besonders schlimm ist der "High-Fructose-Corn-Sirup". In fast allen Getränken ist das Zeugs zugesetzt.

Besser:

Viel Gemüse, Salat und etwas Obst

Ausreichend Eiweiß (1 – 2 g pro kg (Ziel-)Gewicht) aus Fleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen

Gesunde Fette aus fettem Fisch, Nüssen, gesunden Ölen, Samen, Butter, Avocado

Achtung bei Getränken

Und das ganze bei einer angepassten Kalorienzufuhr und Bewegung

z&wets8chgex 1


@ Supermom

Bist Du ernärungsexperte ?

Salzarm zu essen wenn man Bluthochdruckpatient ist, ist wichtig weil Salz dazu beiträgt dass der Körper Wasser speichert! Des mehr wasser man im Körper speichert des höher wird das Blutdruck!! Nicht umsonnst kriegen viele Bluthochdruckpatienten Diuretikum (Entwasserungstabletten), gegen Bluthochdruck ;-) Die übriegens sehr, sehr wirksam sind!!

Ich habe mich ja auch ein bisschen mit das Thema auseinander gesetzt, da ich seit 10 Jahre an bluthochdruck leide ;-)

S potoky8x0


@ zwetschge 1

hast du meinen beitrag wegen den leichten blauen flecken gelesen. weisst du was das sein kann?

zEwetsKchgxe 1


@ Spooky80

Wenn Du absolut sicher bist dass Du dich nicht irgendwo gestoßen hast oder ähnliches, und dass Du keine Ursachen denken kannst woher die Blauen Flecken kommen können, solltest Du es mit deinem Arzt besprechen!

In den meisten Packungsbeilagen von Blurdrucksmedikamenten steht da unter Nebenwirkungen, dass Du dein Arzt informieren solltest, wenn eine plötzliche neigung zur Blauen Flecken auftritt, warum weis ich nicht!

Aber krieg jetzt keine Panik,lies deine Packungsbeilage durch, und wenn es auch bei Ramipril drinne steht, rufst Du dein Arzt an.

Lg

seupergmom6x4


Salzarm zu essen wenn man Bluthochdruckpatient ist, ist wichtig weil Salz dazu beiträgt dass der Körper Wasser speichert! Des mehr wasser man im Körper speichert des höher wird das Blutdruck!! Nicht umsonnst kriegen viele Bluthochdruckpatienten Diuretikum (Entwasserungstabletten), gegen Bluthochdruck ;-) Die übriegens sehr, sehr wirksam sind!!

Lies mal das: [[http://www.stern.de/wissen/ernaehrung/bluthochdruck-salz-ist-besser-als-sein-ruf-560639.html]]

Ich habe mich ja auch ein bisschen mit das Thema auseinander gesetzt, da ich seit 10 Jahre an bluthochdruck leide

Das glaube ich dir – und es ist bestimmt auch was dran. Aber ob es für jeden erforderlich ist?

shuper$mom6x4


Dazu gibt es mehrere Seiten:

[[http://www.medizinauskunft.de/artikel/gesund/Vitalstoffe/07_06_salz_bluthochdruck.php]]

[[http://www.gesundheit.com/gc_detail_4_Salzarm.html]]

und mehr.

Von der DGE wird ja auch immer noch behauptet, KH sind die wichtigsten Nährstoffe und sollten über 55 % unserer täglichen Energiezufuhr ausmachen – obwohl es dafür NULL Beweise gibt und KH keine essentiellen Nährstoffe sind, Fett und Eiweiß schon.

Wen es interessiert – lief heute auf ARTE:

[[http://videos.arte.tv/de/videos/x_enius-3503594.html]]

zgwetRschgex 1


Aber es geht ja darum dass Salz Wasser im Körper speichert, und dess mehr Wasser dein Körper speichert, dess höher wird dein Blutdruck, dass ist Fakt und bewiesen! Salzallergie ist was ganz anders.

Natürlich gibt,s Menschen die alleine wegen übergewicht und keine Bewegung Bluthochdruck haben, aber dass ist nur ganz selten der Hauptgrund, meistens vererbt sich Bluthochdruck und dann kann man beim abnehmen dass Blutdruck reduzieren, aber meistens nicht so dass man ganz ohne medikamente auskommen kann!

z+wetscghgxe 1


Ich hörer lieber auf mein Körper, statt alle möhliche Studien im Internett zu lesen! Fakt ist, auf jeden Fall bei mir, dass wenn ich ganz viel Salz esse, gehe ich auf wie ein Schwamm und mein Blutdruck steigt sofort und dass nicht wenig! Wenn ich ein paar Tage Entwässerungstabletten nehme, und ich wieder wie ein Mensch aussehe, geht mein Blutdruck wieder runter!

Oft ist eigene Erfahrungen hilfreicher als manche Studien und Sendungen im TV ;-)

Lg

Sbpoo'kyx80


so ich mal wieder,

ich habe schon wieder ein problem..und zwar das ich 2-3 mal am tag nen schweißausbruch habe. gestern wurde mir blut genommen. sieht man auch im blut wenn der schweißausbruch durch eine ernsthafte krankheit ensteht?

z7wetsuchgex 1


@ Spooky

Du muss unbedingt aufhören dein Körper ständig zu beobachten, davon kriegst Du angst, und angst erhöht dein Blutdruck! ich konnte mir gur vorstellen,dass dein hoher Blutdruck von angst kommt!

Arbeitest Du, wenn nicht muss Du irgendwas unternehmen damit dass Du nicht so viel Zeit hast um nachzudenken! Du denkst über dein Blutdruck, über blaue Flecken, und jetzt über Schweißausbrüche!

Ich glaube dass Du dich einfach ablenken muss, hast Du ein Hobby, wenn nicht wäre dass gut für dich :)z Es hört sich für mich so an, als wenn Du zu viel Zeit hast über dein Körper und irgendwelche Symptome nach zu denken!

versteh mich bitte nicht falsch, ich verstehe dich sehr gut, aber konnte ich mit meiner Vermutung recht haben ???

Scweißausbrüche ist nicht unnormal wenn man Blutdrucksmedikamente nehmen, aber ich glaube dass die Schweißausbrüche bei Dir, vom Angst ausgelöst werden!

Lg @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH