» »

Insektenstiche: Welche Insekten sind Ende Oktober noch aktiv?

tvysk_pxige hat die Diskussion gestartet


hallo liebes Forum,

seit einigen Tagen werde ich jeden Morgen mit unzähligen Stichen wach. Das komische ist, mein Freund, der mit mir im gleichen Bett schläft, hat keinen Einzigen! Die Stiche jucken sehr stark, ich kann mich morgens nicht beherschen, mich nicht zu kratzen..Sie sehen eigentlich aus wie Mückenstiche, aber eine Mücke finde oder höre ich nicht im Schlafzimmer... ??? Weiss jemand was das sein könnte?

liebe Grüsse *:)

Antworten
Eimma_MPeexl


Hattet ihr kürzlich Haustiere zu Besuch? Nach deiner Erzählung könnte es sich um Flohbisse handeln. Sehen sie wirklich aus wie Mückenstiche oder sieht man evt. bei einigen zwei kleine Punkte (=Bisse)? Flohbisse treten nicht alleine auf, sondern meist in räumlicher Nähe (der Floh hüpft und beißt dann wieder ;-) ) und jucken extrem. Dass manche Personen eher verschont werden, habe ich auch schon gehört. Du scheinst besser zu schmecken als dein Freund. ;-D

D$renaM3x6


Möglicherweise Bettwanzen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Bettwanze]]

t{ys#k1_pxige


@ Emma_Peel

Wir haben Katzen ;-D, aber die haben vor Kurzem erst Flohkur bekommen, weil sie Flöhe hatten. Das ist ein paar Monate her und mich haben die Viecher auch geplagt. Aber die Stiche die ich jetzt habe sind grösser und sehen definitiv anders aus.

@ DreaM36

Wenn ich das so richtig auf den Bildern sehe, stechen oder beissen Bettwanzen eher auf einer kleinen Fläche, aber dafür häufiger, wenn ich mich jetzt nicht täusche ??? Bei mir sind da eher sehr grosse Zwischenräume zwischen den Stichen...Hab meine Madratze auch erst letzens abgesaugt, gehen Bettwanzen denn so aus der Madratze raus?

danke für eure Antworten @:)

EvmmCa_PDeel


Ah, okay. Kann es denn sein, dass ein paar Floheier irgendwo überlebt haben?

Wobei... wenn du sagst, die Stiche sehen definitiv anders aus, dann kann es das ja nicht sein. ":/

Ich wünsch dir viel Glück für die Suche nach den Plagegeistern. @:)

DGreaxM36


Nein, Bettwanzen saugen irgendwo am Körper, können auch problemlos nen halben Meter krabbeln bevor sie zubeissen.

Bettwanzen wohnen nicht IN der Matratze, sondern darunter, in Ritzen des Bettgestells, In/hinter Fussbodenleisten in Nähe des Betts...

Wenn man nicht genau speziell danach sucht findest du Bettwanzen kaum.

Absaugen von Matrazen verringern die Menge an Milben, haben aber nichts mit Bettwanzen zu tun.

tnysk _pxige


@ DreaM36

also einfach mal unter dem Bett und unter der Matratze alles absaugen? Ist es nicht komisch dass sie nur mich beissen und nicht meinen Freund?

DCreaxM36


Warum sollten sie bis zu deinem Freund latschen ,w enn du auf ihrem Beutezug am nächsten liegst ?

evtl hier nochmal lesen:

[[http://www.gesundheit.de/krankheiten/haut-und-haare/parasiten-und-ungeziefer/bettwanzen-comeback-in-deutschen-federbetten]]

Absaugen bringt nichts... auch nicht unter dem Bett. Sie verstecken sich tagsüber auch in Steckdosen, bei Betten aus Rohrgestellen in den Rohren, hängen an der Decke in Lampenfassungen, ....

Soooooo einfach sind die nicht zu kriegen

A?letssaQ29


können Schnaken (Mücken) sein, die sich im Zimmer verstecken.. Hab auch noch ein paar in der Wohnung! Die kommen nur nachts raus! ;-)

t=y-ski_pi[g6e


@ DreaM36

weil er direkt neben mir liegt ;-D. Wie stelle ich es dann fest ob es dieser Viecher sind?

@ Alessa29

Schnaken, sind das nicht diese Riesendinger? Kann auch sein dass ich mich täusche. Hoffe ich mal eher als Bettwanzen. Glaube auch nicht dass es Bettwanzen sind weil ich wenn ich bei meinem Freund schlafe ich auch solche Stiche bekomme...

D@reaMx36


Wo verstecken sich Bettwanzen?

Die nachtaktiven Tiere leben versteckt in schmalen Spalten

und Hohlräumen, in Bettgestellen, zwischen den Matratzen, in

Spalten der Bettkästen, unter Polstern, hinter loser Tapete, in

Nagellöchern, hinter Regalen, Spiegeln und Bildern, in Lichtschaltern,

in Deckenanschlüssen der Lampen, in Rissen der

Deckenstucks, hinter Zierleisten im Deckenbereich, in Lichtleitungsverkleidungen,

in Jalousienkästen und Gardinenvorrichtungen.

Bei starkem Befall auch im Fußbodenschwellenbereich

und in Bücherrücken. In der Umgebung dieser Verstecke sieht

man häufig die rundlichen, kleinen, braunschwarzen Kotflecke,

die sich im Gegensatz zum Fliegenkot nicht mit Wasser abwischen

lassen.

Wie verhält man sich bei Wanzenbefall?

Bei festgestelltem Wanzenbefall sollte man die Betten von der

Wand rücken, auseinander nehmen, auf einem hellen Tuch alle

Teile ausklopfen und ausbürsten, herabfallende Wanzen kann

man im WC entsorgen. Hat das Bett Beine, so werden diese mit

einem doppelseitigen Klebeband versehen. Ein Fouton kann

man mit einem derartigen Klebeband "umranden", sodass die

Bettwanzen nicht in die Schlafstätten dringen können. Auch hat

sich die Verwendung von Moskitonetzen über dem Bett bewährt.

Bettwanzen müssen bekämpft werden!

Wegen der in jedem Fall einsetzenden Stichbelästigungen und

der Ausbreitung des Befalls müssen Bettwanzen bekämpft

werden. Diese Bekämpfungsmaßnahmen können nur von einem

geprüften Schädlingsbekämpfer

durchgeführt werden, sie gehören

nicht in Laienhand, weil durch den

unsachgemäßen Einsatz von

Schädlingsbekämpfungsmitteln

gesundheitliche Beeinträchtigungen

möglich sind. Der Schädlingsbekämpfer

gibt in der Regel noch weitere spezielle,

die Wohnung betreffende Hinweise.

Quelle: [[http://www.hygieneinspektoren.de/publikationen/broschueren/bettwanzen.pdf]]

"Man kann es an den Spuren erkennen, die die Tiere hinterlassen: winzige schwarze Punkte, ihr Kot. Und an ihren Häutungshüllen", sagt Boyer. "Aber die Anzeichen sind für Laien schwer zu erkennen."

Quelle: Focus online

C?laud"iundRoxmy


Hört sich für mich nach ganz normalen Mückenstichen an...Bettwanzen, Flöhe...find ich alles bisl Panikmache! Wir haben Ende Oktober, da ist es ganz normal dass die Mücken noch stechen!

kJa'teYrchCar\lie


unsere katze hatte vor zwei wochen flöhe. mich beissen sie nicht, nur meine süße.

da du katzen hast, ist der floh nicht weit, verirrt sich auch ins bett...

du kannst mit einem flohkamm ganz leicht checken, ob katze flöhe hat. wenn flöhe: bettzeug in die wäsche

evtl verseuchte klamotten in die tiefkühltruhe

flohkamm gibt es im zoohandel.

rausgekämmte flöhe gleich in schüsselwasser mit spüli ertrinken innerhalb einer halben minute. ]:D

mücken in dieser jahreszeit?? nö.

CXlaudiun6dRomxy


mücken in dieser jahreszeit?? nö.

Warum nö ??? Also hier fliegen sie noch ganz gut ;-)

bXmexd


Hallo,

ich würde auch sagen: "Keine Panik", das sieht nach verspäteten Mücken aus.

Ein Bekannter ist letztens in meinem Beisein gestochen worden, und gestern sah ich im Zimmer ein Exemplar davon rumfliegen ...

Sollte sich doch in den nächsten Wochen erledigen ;-D

lg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH