» »

Bluthochdruck: Psyche als Auslöser?

S(amlemxa


Spazieren ist schon mal gut, versuch mal, das Tempo und die Dauer zu steigern.

Und ab Montag machst du dich an deine Ernährung, wär das ein Plan?

RshZus6 T.


30 Minuten spazieren ist ja wohl ein optimaler wer, wenn es täglich gemacht wird , prima.. da kriegst du mehr hin als ich ... ernährungsumstellung hrt sich bei bei mir immer nach gefahr an. (wegen meiner allegien) muss es aber für Dich nicht... mal ein salat statt kartoffeln, mal eine paprika statt chips...etc..

E~ndli/chNilchtrxaucher


Mit der Ernährung wäre ein guter Plan, fällt mir aber auch sehr schwer. Allein aus der Tatsache heraus, dass ich da sehr unbeholfen bin und auch nicht so die Ahnung habe was gut ist oder was nicht. Ich meine ganz grob bekomme ich das natürlich auseinander und Paprika statt Chips usw, ist mir schon alles klar aber ich meine in Bezug auf Blutdruck gibt es da besonderheiten ?? Was empfiehlt sich da für eine Ernährung, usw ??!!

PS. Ihr dürft mit mir schimpfen aber ich mache heute nen kleinen Test und habe nur 1/4 Tablette genommen statt ne halbe. Jetzt spielt die Angst natürlich ordentlich mit, LEIDER. Messe etwas öfter und bin nun bei 136 zu 88 , Puls 78 usw. Noch Ok aber macht mir schon wieder Panik, dass er nicht nach oben springt. Auf der anderen Seite machen mich die Tabletten krank, ich will den scheiß nicht schlucken. Was meint ihr ?? Doofe Idee nach so kurzer Zeit ?? Vielleicht reicht ja doch ne 1/4 ??? Ich bekomme nur keine "korrekten" Werte hier mit der Angst jetzt aber ich kann sie nicht abschalten. Diese Geschichte mit dem Notarzt und ab ins Krankenhaus mit 170/120 kann ich nicht so schnell vergessen und steckt mir noch in den Knochen.

Pjaula-marxie


Endlich Nichtraucher

Also, so in etwa weiß ich schon, was man machen muß um den Blutdruck auf natürlichem Weg zu senken:

bei mir hilft: salzarme Kost! Da ich aber sehr gerne Räucherlachs, rohen Schinken und Co. esse, ist das schon mal ein "no go".

dann: keine Fertiggerichte und nichts mit Zusatzstoffen (auch nicht mit Hefeextrakt). Das krieg' ich einigermaßen hin, aber auch nicht immer. Fertiggerichte, Pizza & Co. sind absolut nicht empfehlenswert. Ich esse auch sehr gern Leberkäsbrötchen. Solltest du meiden. Auch Bratwurstsemmeln, Currywurst usw.

Kaffee? weiß ich nicht, trink' ich jedenfalls 2-3 Mal am Tag (Latte macchiato find ich toll!) Wein ab und zu. Lt. Praxa aber nicht wirklich schädlich, wenn es bei 1/8 l am Tag bleibt (ist ein Fingerhut). Rotwein sollte es sein wegen der Antioxidantien.

Du siehst, ich könnte noch viel für meine Ernährung tun. Du vielleicht auch? Bewegung hab' ich im Sommer wesentlich mehr als im Winter. Sport im Freien – vor allem Ballsport – ist schöner. Ergometer (45 Minuten) im Winter ist langweilig und mache ich auch nicht immer.

Wenn ich das aber alles machen würde, wäre mein BD ok.

Cholesterin

Da hat es ja immer geheißen: keine tierischen Fette. Neue Studien belegen, daß man die durchaus auch essen darf. Man sollte aber schon bevorzugt mit Öl kochen. Und nicht so viel Kohlenhydrate (dazu gehören auch die Nudeln und Kartoffeln)

Cholesterintabletten würde ich auf keinen Fall nehmen. Hab' ich mal eine Zeitlang gemacht und fürchterliche Knochen- und Muskelschmerzen bekommen. Bin beim Orthopäden gelandet. Kein Arzt hat mir gesagt, daß das von den Tabletten kommen könnte, bis es dann durch die Presse gegangen ist.

Übrigens: mein Mann hat auch über 300 und nimmt keine Tabletten mehr. Er ist schlank und sehr sportlich und trotzdem!

Hast du schon "das Ärztehasserbuch" gelesen? Solltest du mal machen. Hatte heute schon Bewegung ]:D . Ich war shoppen. Habe mir das Buch "Bittere Pillen" Nutzen und Risiken der Arzneimittel (Kurt Langbein Hans-Peter Martin Hans Weiss) gekauft.

Gibt gut über evtl. Nebenwirkungen von Medikamenten Auskunft.

Fazit: ich nehme erstmal keine Tabletten. Da ich eigentlich ziemlich sportlich bin, werde ich das schon alles in den Griff kriegen, so wie du auch! Kühlen Kopf bewahren!

*:)

P`aulEamarixe


Was ich vergessen habe, du bist ein Mann! Dann darfst du 1/4l pro Tag trinken. Ungerecht!

Pnaula%marie


Noch eine Frage an Alle

Ich habe in letzter Zeit öfter Talcid genommen (Magnesium/Aluminiumverbindung). Könnte das die Nieren schädigen und dadurch zu höherem BD führen?

S|aRml}ema


Vollwertkost googlen!

m7a-inwAitxch


Hallo Ihr Blutdruck- und Cholesterin-Geplagten.

muß mich mal wieder einklinken.

Habt Ihr schon mal mit Omega-3-Fettsäuren probiert Euren Blutdruck und Cholerterinwerte zu senken.

Wenn damit Probleme hat sollte man auch mindestens 2 x die Woche Fisch (Makrele, Hering, Lachs, ..) essen – natürlich kein Räucherfisch !!! Am besten gar nichts Geräuchertes, wegen dem Salz ..... und logischerweise auch salzarm,

Auch auf Fette sollte man achten. Am besten sind z.B. in Sojaäl, Rapsöl, Walnussöl, Leinsamenöl, ....

schaut einfach da mal rein:

[[www.atlantis-pharm.com/Omega-3-Wirkung.htm]]

[[www.onmeda.de/lexika/naehrstoffe/fette/omega-3-fettsaeuren-funktion-im-koerper-10303-3.html]]

........ könnt ja auch selbst mal nach googeln.

Da ich nicht so die begeisterte Fischesserin bin und höchstens einmal im Monat welchen esse, mach so 1 bis 2x im Jahr eine Kur mit Omega-3 Kapseln. Müssen gar nicht die ganz teuren aus der Apotheke sein, die vom Schlecker oder DM tuns auch. Da sind 30 oder 40 Kapseln drin, so eine Packung nehme ich (tägl. 1 Tabl.) und dann isses wieder gut. Meine Ärztin befürwortet das übrigens auch, gerade wenn Fisch nicht so mag.

*:)

mfaVinwIiFtcxh


..... allein mit dem Omega-3 ist es nicht getan, selbstverständlich muß man generell auf die richtige Ernährung achten, damit die Werte wieder besser werden.

[[www.aid.de/ernaehrung/cholesterin_lebensmittel.php]]

P>aulpama=rZie


mainwitch

du hast ja soo recht. Werde das Geräucherte mal wieder weglassen. Ich koche mit Raps- und Olivenöl. Das mit den Omega-3 Kapseln habe ich auch schon gehört, aber da kann eine Nebenwirkung sein, daß die Bauchspeicheldrüse angegriffen wird. Also lieber Lachs (nicht geräuchert! schade!) den mag ich auch. Kommst du ohne Tabletten zurecht?

*:)

s_cullxie


gegen bluthochdruck hilft oft sport...

bluthochdruck kann psychisch bedingt .... kann aber auch koerperliche gruende haben.

das kann nur ein arzt herausfinden.

m1aKinwxitch


Hallo skullie,

.

:)^ :)^ :)^

Bei mir wars psychisch und ich habs wieder in den Griff bekommen, ganz ohne Tabletten !!!

.

(siehe auch hier in diesem Faden auf Seite 2)

.

mlaionwitxch


Hallo Paulamarie,

hallo Ihr Alle !!!

Das mit den Omega-3 Kapseln habe ich auch schon gehört, aber da kann eine Nebenwirkung sein, daß die Bauchspeicheldrüse angegriffen wird.

So wie ich informiert bin, greifen Omega-3-Fettsäuren die Bauchspeicheldrüse nicht an.

Allerdings sollte man eine Einnahme von Omega-3-Kapseln, wenn man eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse hat, vorher mit den Arzt besprechen.

Ich bin eh sehr vorsichtig mit allem !!! Nehme so gut wie nie Medikamente ein, nur wenns gar nicht mehr anders geht. Selbst bei zeitweiser Einnahme von Vitaminpräparaten oder Bachblüten oder Hom.-Globulis, .... ich spreche alles vorher mit meiner Hausärztin (sie ist Internistin) ab. Ich nehme rein gar nichts ohne ihre Zustimmung.

Kommst du ohne Tabletten zurecht?

Na klar komme ich ohne Tabletten zurecht !!!

Ich muß aber dazu sagen, daß ich generell keine Probleme mit dem Cholesterin hab, in letzter Zeit nur phasenweise und deshalb hab ichs auch nur als eine Art Kur angewendet, also nicht dauerhaft eingenommen. Zur Zeit nehme ich sie nicht, weil die Werte ok sind.

Bei mir sind einfach die letzten 2 Jahre ein paar Dinge durcheinander gekommen wegen psychischen Geschichten. Wegen permantem Psycho-Streß (Panikattacken/Angststörung) hatte ich plötzlich Bluthochdruck, Unterzucker, erhöhte Cholesterinwerte.

-

Meine Ärztin hat mir das so erklärt, also wirklich idiotensicher:

-

Durch die Angstzustände läuft der ganze Organismus im Körper auf Hochtouren.

Man hat einen Adrenalinschub nach dem anderen und somit steigt der Blutdruck an.

(Meine Gegenmaßnahme: Entspannen + viel Bewegung an der frischen Luft)

-

Die Verbrennung läuft beschleunigt, weil in solchen Stress-Situationen unheimlich viel Energie (größtenteils Zucker) verbraucht wird. Das heißt der Körper versorgt sich in erster Linie mit Zucker. Durch die übermäßige Verbrennung entsteht dann Unterzucker.

(Meine Gegenmaßnahme: Traubenzucker und Gummibärchen :-q )

.

Durch die ganze Situation wird im Körper eine Art "Notschalter" aktiviert und er fängt an als Reserve für den Notfall Fett einzulagern und dadurch steigen dann die Cholesterinwerte an.

(Meine Gegenmaßnahme: eine 30-tägige Omega3-Kapsel-Kur)

-

Habe Anfang des Jahres eine Psychotherapie angefangen und durch die Gespräche dort hat sich nach und nach ohne wirkliche Pillen alles von alleine wieder reguliert.

-

Dann hab noch eine Eisenmangel-Anämie, wegen extremer Monsterblutungen

(Meine Gegenmaßnahme: Ferro-Sanol-Duodenal = Eisen-Kur)

Das kommt aber auch bald wieder ganz in Ordnung, weil ich mir vor 4 Wochen die GM entfernen hab lassen ..... und dadurch kommt mein Körper und die Psyche endgültig wieder in Ordnung.

.

So jetzt wisst Ihr alle Bescheid !!! ........ mannomann hab ich wieder viel geschrieben !!! :|N

*:)

RNhus9 T.


in der frage der ernährung hilft meist eine frage sehr gut: wie denaturiert ist ein produkt? an einem beispiel: gekochte kartoffeln sind gesund haben kaum fett , gute kohlehydrate, haben vitamine und mineralstoffe. denaturiere ich das produkt auf chips: ich habe sehr viel fett zu viel salz, und das andere inhaltsstoffe eben in abgespeckter form (vitamine, mineralstoffe). prinzipiell wird kein nahrungmittel besser je weiter es verarbeitet ist (ausnahme frisches und gefrorenes gemüse )

m[ain_witcxh


:)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH