» »

Rasseln beim Atmen

S"teph-tBouxnty


Joah klar... hast Zeit....

Also SOLLTE es Wasser in der Lunge sein, wird es nicht von alleine weniger, sondern eher mehr. Das kann dann so weit gehen, dass es das Herz abdrückt.

Aber Du hast recht: 10 Euro so kurz vor Quartalsende würde ich auch nicht zum Fenster rausschmeissen.... Geh im Januar zum Arzt - dann hast Du wenigstens nochmal 3 Monate Zeit, in denen Du die die angelegten 10 Euro mit anderen Arztbesuchen verprassen kannst - ach - ich vergaß: Du hast ja gar keine Zeit zum Arzt zu gehen.... *Ironie-wieder-ausschalt*

ckrowIl


Ich hatte das hin und wieder zu meinen Raucherzeiten noch, wenn ich abends mehr als ein Päckchen geraucht hatte.

Würd dennoch an deiner Stelle mal zum Doc.

Z(inLa 5


rauchst du?

dann könnte auch die Lungenerkrankung COPD naheliegen, denn das

aber warum nur beim treppe laufen und nicht beim crossen?

ist typisch.

Der Lungenfacharzt macht zur Diagnose einen Lungenfunktionstest, darüber kannst du vorab jede Einzelheit im internet nachlesen.

cihat.tixe


nein habe nie geraucht. noch nicht einmal als teenie versucht.

Srheexp


Ich kann dir auch nichts anderes sagen als: Geh zum Arzt! Und das möglichst bald!

Das Ganze hört sich für mich wie Belastungsasthma an.

[[www.medizinfo.de/allergie/asthma/beschwerden.htm]]

Wenn das nicht behandelt wird und du vielleicht gar einen richtigen Anfall bekommst, kann das ziemlich unangenehm werden. Man hat das Gefühl zu ersticken. Aber das willst du ja glaub ich nicht.

cchart+tie


im dezember auf keinen fall. für eine woche 10 euro raushauen...

im januar mal sehen. hab halt die befürchung das es so wie es sich hier anhört viel zeit in anspruch nimmt. und die ist gerade überhaupt nicht da.

versteh halt auch einfach nicht wenn es zb das asthma oder diese lungenkrankheit ist warum nur bei treppe und nicht beim crossen? treppe ist doch viel kürzer als crossen? warum dann da nicht?

R!uMssQell4


...warum nur bei treppe und nicht beim crossen? treppe ist doch viel kürzer als crossen? warum dann da nicht?

Weil beim Teppesteigen die Hauptarbeit von dem großen Oberschenkelmuskel auf der Vorderseite, m. qudriceps, geleistet wird und dieser Muskel aufgrund seiner Größe viel Sauerstoff braucht.

SGheeap


im dezember auf keinen fall. für eine woche 10 euro raushauen...

Deine Gesundheit dürfte die paar Kröten schon wert sein.

im januar mal sehen. hab halt die befürchung das es so wie es sich hier anhört viel zeit in anspruch nimmt. und die ist gerade überhaupt nicht da.

Dann nimm dir die Zeit! Wenn man krank ist, ist man krank und da muss man eben manchmal auch zum Arzt.

versteh halt auch einfach nicht wenn es zb das asthma oder diese lungenkrankheit ist warum nur bei treppe und nicht beim crossen? treppe ist doch viel kürzer als crossen? warum dann da nicht?

Es kann auch sein, dass dir der Temperaturwechsel zu schaffen macht. Also wenn du von der Kälte draußen rein ins warme kommst. Und wenn dann noch eine körperliche Belastung dazu kommt kann das durchaus die Bronchien reizen.

c+h_attPie


für uns sind 10 euro im moment ne menge geld. mit 10 euro komm ich die halbe woche rum.

ist es schon temp-wechsel von wohnung zum treppenhaus? zählt das auch?

aha. wußt gar nicht das da so viel an muskel beteiligt ist.

R\u]ss0ell+4


Liebe Chattie,

ich bin selber Asthmatikerin und finde es nicht verwerflich oder gefährlich für dich Anfang Januar einen Arzt aufzusuchen. Bis zum Facharzttermin wird es ohnehin noch Wochen daiuern, meiner Erfahrung nach.

cYhattOixe


kann das denn nicht ein HA feststellen? muß so ein ganzes prozedere wirklich sein?

RZussexll4


Ja, ein Lungenfunktionstest muss sein, um festzustellen was deine Lunge hat.

S.heexp


@ chattie

kann das denn nicht ein HA feststellen?

Nein. Das kann nur ein Pulmologe.

muß so ein ganzes prozedere wirklich sein?

Ja, sofern es der Hausarzt veranlasst.

@ Russell4

ich bin selber Asthmatikerin und finde es nicht verwerflich oder gefährlich für dich Anfang Januar einen Arzt aufzusuchen.

Dürfte auch reichen. Wenn sie aber über starke Luftnot in den nächsten Tagen klagen sollte, dann wird sie wahrscheinlich eh im Krankenhaus landen. War bei mir zumindest so.

Bis zum Facharzttermin wird es ohnehin noch Wochen daiuern, meiner Erfahrung nach.

In dringenden Fällen kommt man da schon mal eher rein.

wJinne9toui-der-zCweite


Lungenfunktionstest einerseits, Ergometrie, also Herzbelastungstest andererseits. Können die meisten Hausärzte machen, und damit wäre ohne lange Wartezeit auf Facharzttermin das wesentliche abgeklärt.

w*innetvou-AdeHr-Mzweixte


Nein. Das kann nur ein Pulmologe.

Stimmt nicht! Bei uns ist der nächste Pneumologe (Pulmologe ist veraltet) 30 km entfernt und hat Termine in Monaten. Dennoch können Asthma- und andere Lungenkranke vernünftig diagnostiziert und behandelt werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH