» »

Schlecht Luft bekommen

M&anuwel55x88 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich bekomme schon seit mehreren Tagen schlecht Luft, muss immer wieder tief durchatmen. Was ich komisch finde das es meistens zu Weihnachtszeit ist (habe es seit 2 Jahren immer um die Weihnachtszeit, was ich komisch finde ist, das es aus einmal wieder weg ist.). Vor 2-3 Jahren bekam ich mal ein allergischen Ausschlag keiner wusste woher da bekam ich auch schlecht Luft. Untertags habe ich keine Probleme aber am Abend oder wenn ich ins Bett gehe bekomme ich schlecht Luft.

Antworten
M%anutel5x588


nochetwas... wenn ich abgelenkt bin, habe ich keine probleme mit dem atmen

R+uSssellx4


Lieber Manuel

Dein Atemproblem tritt auf wenn Du zur Ruhe kommst, dann hast Du Zeit in dich hineinzuhorchen. Möglicherweise gehen Dir dann auch belastende Gedanken durch den Kopf. Ich vermute Du hyperventilierst.

[[angstportal.de/SY08---Hyperventilation.html]]

M)anueBl55x88


Ich habe aber keine belastenden Gedanken momentan... Aber was mich am meisten wundert das es immer zu Weihnachten kommt.. Ich habe nur Angst wenn ich zu meinem Hausarzt gehe das ich ins Krankenhaus muss und drin bleiben muss.

RCusYsexll4


Quark, warum sollte dich dein Hausarzt ist Krankenhaus stecken wollen? Sowas würde er sowieso nicht gegen deinen Willen tun und zudem liegt doch garkein Grund dafür vor.

C^ha-xTu


Ich habe aber keine belastenden Gedanken momentan

So simpel ist die Psyche nicht... Wenn psychische Probleme und Angststörungen nur mit belastenden Gedanken einhergingen, wären diese Probleme schnell zu lösen. Das Stichwort heisst: Unbewusstes! Allein die Tatsache, dass diese Symptome anscheinend nur zu Weihnachten auftreten, deuten auf eine psychische (Mit-)Bedingtheit hin. Und nein, das muss NICHTS direkt mit Weihnachten zu tun haben...

Gruss

Cha-Tu

MNanue=l5_58x8


Ich bedanke ich mal für die Informationen. Ich habe vor morgen zum Hausarzt zu gehen. Was glaubt ihr muss ich machen oder wird er mit mir anstellen? Man merkt das ich Angst habe da ich als kleines Kind schlecht Erfahrung gemacht habe.

Cjhha-TVu


Er wird die Lunge abhören, evtl. einen Lungenfunktionstest machen (tut nicht weh, Du musst nur ganz kräftig in eine Art Röhrchen blasen, so kräftig Du kannst) und schlimmstenfalls wird er Dich zum Röntgen schicken. Tut alles nicht weh.

Alles Gute für morgen.

Cha-Tu

B^irkenqblsatt10


Hallo Cha-Tu!

Ich habe das zur Zeit auch! Erst hatte ich in den letzten Tagen eine leichte Erkältung, die aber jetzt ganz weg ist. Und dann habe ich das immer in Zusammenhang mit Bauchspeicheldrüsenbeschwerden: In der Weihnachtszeit isst man gerne mal mehr Süßkram und Backwaren, die mit Weißmehr hergestellt werden. Die Bauchspeicheldrüse muss mehr Insulin produzieren, und wird mehr als sonst belastet: Davon bekomme ich Magendrücken und Luft im Bauch, die bei mir diese Atemnot auslöst. Ich weiß auch nicht, in wie fern das jetzt mit der Lunge oder der Luftröhre zusammenhängt, aber ich habe dann auch diese Atemnot. Letztere geht langsam weg, wenn die Magenprobleme behoben sind.

Ich weiß nicht, ob es eine Unverträglichkeit ist, ob das vom erhöhten Zuckerspiegel kommt, ob evt. ein bisschen Magensäure in die Luftröhre kommt. Kann aber ja eigentlich nicht! Oder ob das mit der Schilddrüse zusammenhängt, weil Verdauungsbeschwerden bei Hashimoto mal vorkommen können. Oder alles zusammen!

Naja, ich wünsche dir jedenfalls gute Besserung, und viel Glück bei deinem Arztbesuch! :)* @:)

Mwanuekl558x8


Wenn ich ehrlich bin habe ich Angst und schiss vorm Arztbesuch. Kannst du mir mal genau deine Probleme erzählen weil es kann sein da meine Oma und Opa zu Besuch kommen bringen sie immer viel selbstgemachte Kekse und viel zu Naschen mit. Und ich trinke auch sehr viel Glühwein Abends (nicht Falschverstehen) mit Freunden..

RYuss0elxl4


Vieleicht liegt es am Glühwein. Manche Leute reagieren komisch darauf.

M`a=nue6l558x8


Aber das man dafon nicht mehr gut Atmen kann kommt mir komisch vor?

R uslseallx4


Alkohol kann Angstsymptome verstärken und Luftnot ist ein Angstsymptom.

MLanurel35588


Ich habe mal nachgedacht. Ich muss fast jeden Tag groß machen. Ich habe viel süßes gegessen den letzten Tagen-Wochen. Wenn ich manchmal was mit Kohlensäure trinke brennt es manchmal, und habe auch Blähungen. Ich kenne mich wenig aus aber vielleicht ist das die Erklärung das ich zu viel Zucker oder so genau wie bei Birkenblatt10

CJh<a-Tu


Wenn ich ehrlich bin habe ich Angst und schiss vorm Arztbesuch.

Wenn die Ursache eine seelische ist, wird der Arzt nichts finden, und das wird Dich schon ein wenig beruhigen.

Wenn die Ursache aber eine körperliche ist, und Du NICHT zu Arzt gehst, wirst Du immer kränker, zumindest aber nicht gesünder. Glaubst Du, wenn Du nicht zum Arzt gehst, wird wie durch ein Wunder alles wieder gut? Wovor hast Du Angst?

Und das Herumsuchen, um sich selbst zu diagnostizieren, ist absurd. Deine Symptome können tausend Krankheiten bedeuten, von GANZ harmlos bis schwer.

Also, zum Arzt...!

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH