» »

Kraftsport und Herz

jouicyF"ruitx01 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich beabsichtige in Kürze mit dem Krafttraining zu beginnen und würde vorab gerne wissen ob Krafttraining für das Herz allgemein schädlich ist? Ich habe vor längerer Zeit in einer Zeitschrift über eine Herzvergrößerung beim Kraftsport gelesen, ist da was dran?

Um einen Effekt zu erzielen müsste ich zusätzlich Proteinshakes nehmen, also NUR Proteinshakes. Wie sieht es hier aus. Sind Shakes auch schädlich?

Lg

Antworten
BGrot[herhoxod


Shakes sind nicht schädlich. Dennoch kein Ersatz für eine ausgewogene gesunde Ernährung.

Krafttraining ist nur dann schädlich, wenn man Bankdrücken mit einer Herzmassage verwechselt, was manche Fitnessstudiobesucher gerne machen.

j[uicyFzruitv0(1


Krafttraining ist nur dann schädlich, wenn man Bankdrücken mit einer Herzmassage verwechselt, was manche Fitnessstudiobesucher gerne machen.

Sorry das habe ich nicht ganz verstanden.. vielleicht steh ich auch nur grad auf dem schlauch!

Pqrotexst


Um einen Effekt zu erzielen müsste ich zusätzlich Proteinshakes nehmen,

nö, gibt genügend eiweißhaltiges Essen, müssen tust du gar nichts.

. vielleicht steh ich auch nur grad auf dem schlauch!

Was brotherhood meint ist wahrscheinlich, solange du die Stange anständig hochbekommst und sie dir nicht auf der Brust durch das gewicht klebt und du pumpst wie ein Maikäfer ist es in Ordnung ;-)

Mach die Übungen exakt und ruhig langsam, das ist besser als wenn man verreißt und hektisch macht.

Und dann wird dein Herz nicht überstrapaziert, sondern trainiert sich völlig normal mit (ist ja auch ein Muskel).

Glaube gibt keinen Amateursport, mit dem man das Herz richtig schädigt.....also, mach dir keine Gedanken.

B>rothegrhooxd


Wenn an die Hantelstange bei der Negativwiederholung so schnell nach unten auf die Brust fallen lässt, dass man im tiefsten Punkt keinen Moment der Ruhe hat und die Stange automatisch mit der Brust und viel Schwung wieder nach oben gedrückt wird.

jguicyFIruit01


Ah so ;-D , dann hab ich das doch richtig verstanden. Ne da überanstrenge ich mich nicht!

Meine Mutter hatte eine Herzvergrößerung, natürlich nicht durch Sport sondern Blutdruckbedingt. Deswegen hat mir dieser Bericht ´n bisschen Sorge bereitet, weil ich auch so gern Kraftsport machen würde. Und die Symptome einer Vergrößerung sind wirklich nicht ohne!

Ich persönlich habe einen Mitralklappenprolaps, aber mein Kardiologe meinte ich könnte ruhig trainieren weil der minimal ist.

Kenutsch3ile


Ich habe vor längerer Zeit in einer Zeitschrift über eine Herzvergrößerung beim Kraftsport gelesen, ist da was dran?

Druch Kraftsport bekommt man kein vergrößertes Herz, nur bei viel Ausdauersport kann sich das Herz auf gesundeweise vergrößern, bei Deiner Mum ist das eher krankhaft.

Wenn Du Eiweißshakes zu dir nimmst, nicht vergessen ausreichend Wasser zu trinken, um die Nieren ein wenig zu entlasten.

Mitralklappenprolaps

Völlig harmlos! also lass es krachen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH