» »

Stechen bzw Druck am Rücken auf Herzhöhe

C#oribxou hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich wollte mal hier um Rat fragen wegen einen Problem das die letzte Zeit vermehrt auftritt.

Ich habe seit etwa 2 Wochen in unregelmäßigen Abständen ein Stechen oder Druck (kann es nicht wirklich beschreiben) am Rücken ungefähr da wo das Herz ist, es tut weh aber nicht wahnsinnig, ich muss eben mal kurz durchatmen und vielleicht mal kurz aufstehen und Beine vertreten dann verschwindet es wieder. Anfangs war es nur max 1x am Tag und ich hab es als Kleinigkeit abgetan weil ich sowieso nicht soo gesund lebe und zur Zeit auch kaum Bewegung habe, dachte da erst an eine Zerrung, aber seit ein paar Tagen kommt es sicher alle paar Stunden mal heftig mal weniger heftig und dazu kommt das es bei mir mit der Atmung im Moment auch nicht so gut klappt, hab permanent ein Gefühl als wäre ich in einem staubigen Raum auch im Freien, aber eigentlich fühlt sich das Atmen an wie immer, es tut nicht weh die Luft bleibt mir nicht weg einfach nichts nur das Gefühl als wäre ich zb in einer Werkstatt.

Dazu muss ich erwähnen das ich vor gut einem Jahr schonmal ein Problem mit der Atmung hatte, da war es aber eher Atemlosigkeit und 3 Ärzte haben nichts gefunden, einer meinte Blutdruck sei etwas hoch und es vielleicht damit zusammenhängen könnte sonst nichts bedänkliches, nagut ging dann auch wieder weg nach ein paar Wochen. Aber man macht sich antürlich Gedanken ob was an der Lunge nicht stimmt.

Jetzt ist eben das Problem mit dem Druck und der Atmung.

Kann jemand was mit den Symptomen Anfangen? Werde natürlich die Woche zum Arzt gehen aber würde doch gerne etwas lesen was so in die Richtung gibt, hab über Google kaum was gefunden und irgendwie steiger ich mich da zu sehr rein.

Zu meiner Person, bin 25, bisher eigentlich immer gesund gewesen, keine ALlergien, kein Asthma und körperlich war ich trotz etwas Übergwicht immer sehr fit und gab nie Probleme oder etwas vom Arzt zu beanstanden, Medikamente oder so nehm ich auch keine.

Einzigst meine Psyche hat die Jahre etwas gelitten, mein Hausarzt meinte auch das meine Depressionen damals für die Kurzatmigkeit verantwortlich sein könnten, schließe sowas eigentlich aber eher aus, würde mich schon als relativ stabil bezeichnen und bisher hab ich mich nicht wie ein Hypochonder verhalten.

Also hoffe auf etwas Hilfe bis ich die Zeit finde beim Arzt vorbei zuschaun.

Vielen Dank schon mal jetzt für das lesen.

Antworten
I~NR-:mitnlesexr


Hört sich für mich nach Verspannungen des Rückens an!Das kann so ausstrahlen das man meint es wäre das Herz!

Aber am besten lässt du dich durchcheckenf!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH