» »

Schlaganfall mit 22 Jahren?

mlayxyam hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich bin Sabrina (22 Jahre) alt und habe folgendes Problem ;-))

Ich hab seit längerer Zeit immer mal wieder Schmerzen im rechten Arm. Es fühlt sich an als wenn meine durchblutung gestört ist... mein ganzer rechter Arm drückt, schmerzt und fängt im schlimmsten fall an zu kribbeln. Er fühlt sich richtig taub an wie eingeschlafen. Das sind hölle Schmerzen (der Druck). Erst kam es mal ab und zu, jetzt hab ich es fast jeden Abend wenn ich im Bett liege. Ich liege ganz normal auf dem Rücken. Ich muss dazu sagen, ich bin übergewichtig und leide daher an Bluthochdruck. Nehme bisher keine Medikamente.

Habt ihr eine Idee was das sein könnte?

Antworten
B4la1uerxLotus


Weißt du, dass du an Bluthochdruck leidest oder vermutest du das nur, weil du übergewichtig bist?

Wie viel Übergewicht hast du denn, wenn ich fragen darf?

Ansonsten, nimmst Du die Pille?

Oder verhütest du sonst wie hormonell?

mIayxyaxm


Ich weiß das ich unter Bluthochdruck leide.

Ich habe ca. 40kg übergewicht... nehme nicht die Pille oder sonstige Hormone.

Verhüten mit Kondom.

moayyaxm


dazu muss ich noch sagen, ich kippe in der letzten zeit häufig um, mir wird schwindelig, übel ich seh sternchen und höre schlechter und ein piepen und weg bin ich... das ist mir jetgzt in den letzten 2 Monaten bestimmt 3-4x passiert.

Bllaue=rLPotuqs


Und da warst du noch nicht beim Arzt ???

Ich denke du solltest schleunigst zum Arzt gehen, dich untersuchen lassen und u.U. noch einen Facharzt aufsuchen.

Grundsätzlich ist es möglich, dass du mit 22 einen Schlaganfall bekommst, aber wollen wir erstmal nicht vom Schlimmsten ausgehen!

Also, ab zum Arzt @:)

4Vn0cnyxm


Das ist schonmal eindeutig Bluthochdruck...

G<r\ieIche0x02


und das 40kg übergewicht bissl viel sind, muss dir auch keiner sagen. bald wird wieder besseres wetter draußen, dann geht an die frische luft ;-)

Gvriec7he00x2


Es läßt sich nicht weg diskutieren: Bluthochdruck steigt mit dem BMI – für je 10 kg Gewichtszunahme steigt der Blutdruck um 1 bis 3 mmHg. Wer abnimmt, kann also etwas gegen Bluthochdruck tun: Gewichtsverlust lässt den Blutdruck fallen, wobei bei einer Gewichtsreduktion von 1 % der Blutdruck um 1 bis 2 mmHg fällt.

Quelle: [[http://www.medizinauskunft.de/schwerpunkt/hypertonie/news/07_04_adipositas.php]]

m~ayxyam


Deuten denn die Symptome auf einen möglichen Schlaganfall hin?

GCr?iech!e002


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Schlaganfall#Symptome]]

ich würde sagen, Nein!

mZayyxam


Ach ich hab einfach Angst zum Doc zu gehen, die werden eh nur sagen das ich abnehmen soll, was ich ja selbst auch weiß, bin ja nicht blind. Aber nunja... dann muss ich da wohl nochmal durch!

Dankeschön für die Antworten!

sZisie^rra


denk aber auch daran das die meisten hier nur laien sind. ich würde mich einfach mal vom hausarzt untersuchen lassen und mit ihm über ne ernährungsberatung sprechen und welcher sport für dich geeignet ist.

s?isiexrra


ach und abnehmen macht doch mit mehreren gleich mehr spaß, hier sind einige solcher fäden..da fühlt man sich gleich bestärkt :)^

GHrie'che\00x2


Ach ich hab einfach Angst zum Doc zu gehen, die werden eh nur sagen das ich abnehmen soll, was ich ja selbst auch weiß, bin ja nicht blind.

Na dann fang doch mal an :)^

Glaube mir, ich habe einige "Dicke" in meinem umkreis. meine erfahrung:

1. absolut durch eigenes zutun zugenommen. zu viel gegessen (manchmal gefressen)

2. gemeinsamer spaziergang ist die hölle. nach 10 min fangen die an zu schnaufen und wir bewegen uns im kindertempo. also körperlich haben die unwahrscheinlich angebaut.

3. die einsicht "ich bin dick" ist da, führt aber zu keiner verhaltensänderung.

2 bekommen tabletten gegen bluthochdruck.....gott einfach nur weil sie so fett sind, finanzieren die krankenkassen auch die behandlung noch.

egal will hier keine debatte lostreten, aber 40 kg übergewicht sind einfach zu viel!! also mach was, dann wirst du auch deine wehwehchen los!

m2ay$ycam


Grieche wie gesagt – ich weiß es- aber 40 kg wieder loszuwerden geht auch nicht von heute auf morgen!

Und ich habe nie gesagt das ich das einfach so hinnehme! Also hör mal bitte auf mit diesen Vorwürfen hier!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH