» »

Doppelter Pulsschlag und andere Unregelmäßigkeiten, was ist das?

*zStoernxi* hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ich hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen.

Ich merke seit einiger Zeit an der rechten Halsseite immer einen doppelten Pulsschlag. Also quasi genauso wie der Herzschlag, immer 2 Schläge genau aufeinander.

Google :=o spuckt dazu einiges aus, das nennt sich wohl Bigeminus, und liegt an Extrasystolen.

An allen anderen Pulsabnahmestellen ist der Puls aber normal ":/

Zudem merke ich an der rechten Halsseite auch sowas wie ein "Fließen", also als ob ich das Blut dort durch rauschen spüre. Oder kommt das von den Muskeln? ???

Vor 3 Wochen wurde ein kurzes Ruhe-EKG und auch eine Sonographie vom Herz gemacht (nicht wegen dem doppelten Puls), da war aber alles in Ordnung. Nur weiß ich jetzt nicht genau, ob ich da den doppelten Schlag auch schon gemerkt hab. ":/

Was kann das denn sein?

Ich erwähne auch noch, dass ich eine Angststörung habe. Aber bitte nicht gleich alles darauf schieben. Weil das was ich spüre, bilde ich mir ja nicht ein :=o

Antworten
d3ieWxespe


Das sind wahrscheinlich Extrasystolen, die können mal auftreten

doieWexspe


Upss, steht ja auch in deinem Text.

*!S$tMer=nix*


Müsste ich die dann nicht auch beim Herzschlag spüren? Und bei jedem Pulsschlag wäre doch nicht normal, oder?

dLie0Wespxe


Also der Bigeminuspuls ist regelmäßig doppelt, er wird praktisch auch Zwillingspuls genannt

*5StIerni*


Aber das ist doch nicht normal? Vor allem nur an einer Schlagader...

*~Steqrni*


Und ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob das eine Arterie oder Vene ist ":/

CChaI-Tu


Aber das ist doch nicht normal? Vor allem nur an einer Schlagader...

Dann ist es auch kein Bigeminus, bzw. es ist überhaupt nicht das Herz. Vielleicht reagiert da ein Nervenstrang mit dem Puls, sowas kann vorkommen.

Einen Doppelschlag, den man nur an einer Seite spürt, und weder am Handgelenk noch am Herzen, KANN nicht vom Herzen kommen.

Gruss

Cha-Tu

*cSteBr-nix*


Vielleicht reagiert da ein Nervenstrang mit dem Puls, sowas kann vorkommen.

Könntest Du mir das bitte etwas genauer erklären?

Cxha-Txu


Nun, am Hals gehen ja auch sehr viele Nervenstränge her, und je nach Temperament der Adernbewegungen kann das auch mal "zucken" und als Pulsschlag wahrgenommen werden.

Wenn Du besorgt bist, lasse noch eine Sono der Halsschlagadern machen, wobei ich aber vermute, dass da nichts bei raus kommt.

Aber ein Doppelschlag, der nur an einer Stelle spürbar ist, und weder am Handgelenk noch am Herzen selbst, der kann nun einmal nicht vom Herzen kommen.

Gruss

Cha-Tu

*@Ste>rnix*


Danke für die Info @:)

Das beruhigt mich schon ein bisschen.

Aber Ultraschall werd ich nicht so leicht kriegen, dafür muss ja erstmal ein Verdacht zugrunde liegen.

Chha-Txu


Notfalls selbst bezahlen, wenn Du es zur Beruhigung brauchst.

Gruss

Cha-Tu

*zSte+rni*


Kann das auch irgendwie daran liegen, dass meine Schilddrüse auf der rechten seite vergrößert ist? Dass die da irgendwie drauf drückt?

C$h|a-Tsu


Oja, das ist möglich. Sprich mal mit Deiner Ärztin drüber. Ich denke, da müsste dann sowieso ein Ultraschall gemacht werden.

Gruss

Cha-Tu

*zSteernOi*


Aber kann die Schilddrüse da irgendwie was abdrücken? Ist das dann nicht gefährlich?

Und noch ne Frage: Die an der seite sichtbare Ader am Hals, ist das ne Vene, oder ne Arterie?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH