» »

D-Dimer

M{auriVceBxLN hat die Diskussion gestartet


Mein D-Dimer liegt bei 592. Referenzbereich endet bei 500. Nun hatte ich eine Operation wegen Oberschenkelhalsbruch am 3. November. Das Bein war natürlicher dicker und die Muskeln müssen jetzt in der Reha wieder aufgebaut werden weil sie verkürzt und schmerzhaft sind.

Hat jemand Erfahrung wie hoch der D-Dimer bei einer Thrombose ist? Denn diese wollte ich ja mit dem Test auschliessen. Er könnte ja evtl. auch höher sein wegen der zurückliegenden OP.

Antworten
mYada<me8x3


[[http://www.internisten-im-netz.de/de_d-dimere_1338.html]]

die seite wäre vllt hilfreich

Sjean9etx7or


Um es mal etwas überspitzt zu sagen:

Wenn man dir kräftig in den Hintern tritt, steigen die D-Dimere an.

Man kann damit eine Thrombose nur ausschließen, wenn der D-Dimer Test negativ ist. Wenn die D-Dimere positiv sind, hat das keinen wegweisenden Charakter für das vorliegen einer Thrombose, insbesondere nicht bei der vorausgegangenen Operation mit belastender Reha.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH