» »

Arzt macht mir Angst, obwohl psychisch angeschlagen

Cfha-Txu


Wenn Du beine COPD hast, bist Du allein daran Schuld, ja.

NEIN!!!

Wenn ein Süchtiger sich selbst gesundheitlich schädigt, ist das teilweise in seiner Verantwortung, aber das hat nichts mit "Schuld" zu tun. Dass er angefangen zu rauchen (oder zu trinken oder zu koksen oder oder oder), DAS ist in der Tat "schuldhaftes Verhalten". Aber wenn man einmal SÜCHTIG ist, sollte man von Verantwortung reden und nicht von Schuld.

Echt, Russell, ich wundere mich sehr, dass ich DIR das sagen muss. Du bist hier immerhin eine derjenigen, die viel Wissen von psychischen Störungen und Krankheiten hat.

Gruss

Cha-Tu

R[uss-exll4


Stimmt Chat-Tu

ich hätte von nicht von Schuld schreiben dürfen. Es geht um Verantwortung.

Danke, für diese wichtige Korrektur.

M*oonli$g5ht72


Hatte heute den Termin. Es wurde ein Lungenfunktionstest gemacht.

er Arzt meinte ich hätte eine ganz leichte verengung in den Bronchien. Es wäre nicht lebensgefährlich, aber Sie sei meßbar. Muß am Donnerstag nächster Woche noch einen anderen Test machen mit dem er herausfinden möchte, ob es sich um COPD oder Asthma handelt. Er meintew aber wohl eher Asthma. Klar, ist beides scheiße. Ein Röntgenbild soll auch noch gemacht werden.

Jetzt heißt es warten bis zum nächsten TERMIN:

M.omonligxht72


Nochwas...

der Lungenarzt wollte dann wissen wi lange ich dei Beschwerden schon habe und was mein Arzt dazu sagte.

Habe ihm dann erzählt das mein Arzt meinte ich würde schon lange an Asthma leiden. Der Lungenarzt verstand auch nicht warum er mich nicht früher geschickt hat.

Sagte >Ihm dann das die Beschwerden erst seit dem Tod meiner Mutter so extrem sind, meinte er, das zu der verengung auch die psyche eine Rolle spielt und das Asthma nicht durchs rauchen kommt.

Keine Ahnung ob das stimmt.

Eins weiß ich auf jeden Fall....den Hausarzt werde ich ganz schnell wechseln, der war nämlich heute auch schon wieder total komisch. ICh hatte das Gefühl das er total genervt war als ich mit meinerm Kurantrag bei ihm war. Er sagte zwar ich solle vorbeikommen wenn ich die Unterlagen habe, habe aber gemerkt das es Ihm irgendwie gestunken hat.

M>ooMnDligxht72


Und der Hausarzt hat mir das total falsche Mediklament für meine Luftbeschwerden gegeben sagte er.

RBu<sse2llH4


Hier ein Link für dich zum Thema Asthma und Rauchen:

[[http://www.lifeline.de/asthma/wissen_asthma/selbsthilfe/nicht_rauchen/content-121842.html]]

C0ha-ATu


Es mag sein, dass das Rauchen Asthma nicht auslöst, aber "gesund" ist die Kombination "Rauchen und Asthma" sicherlich NICHT. Rauchen ist IMMER schädlich. Ich schreibe das nicht einfach so ins Blaue, ich habe selbst extrem stark geraucht und mich damit in zwei Herzinfarkte getrieben.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH