» »

Gilt es als Nasenbluten, wenn ein Faden Blut im Taschentuch ist?

l$ivejr2956


ja eine , die am AKW in biblis gewohnt hat. in meinem alter.

aber wer in der nähe des AKws wohnt.. denke, das hat einiges dazu beigetragen. ich mein hochradioaktive stoffe wie U235 und 238 in den brennstaeben des kernreaktors, das kann nicht gesund sein!

und sonst.. in meinem ort haben es eben manche bekommen ( älter)

aber in meiner familie hatte es nur meine uroma mit fast 90, blasenkrebs. die hat es an den bruder meiner oma vererbt der war auch schon reeelativ alt. sonst hatte eigentlich keiner krebs.

meine oma hatte mal nen kalten mini SD knoten und meine tante hatte nen kleinen gutartigen tumor im wirbel. sonst nichts. keiner meiner nahen verwandten hatte krebs.

I2oIrexth


Denk doch einfach mal drüber nach, mit einem Psychologen zu sprechen, du kannst auch erstmal mit deinem Hausarzt reden und deine Ängste schildern und der kann dich dann auch überweisen (man kennt ja auch nicht immer selbst einen guten Psychologen), ansonsten wirst du dir bei deinen nächsten Kopfschmerzen ein Hirntumor einreden oder was auch immer und dich wieder verrückt machen

l iveAr25x6


da ist was dran. ich danke dir, dass du so sanft schreibst. hört sich seltsam an, aber andere threadschreiber im anderen thread zt nacken wurden manchmal recht ausfällig und meinten, ich gehöre weggesperrt uÄ. is was lustiges dran, aber rigendwie auch nicht.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH