» »

Brennen im Brustkorb, schwerer Herzschlag

fGlar&estaSr777 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Wollte mich mal bedanken für die Antworten in den anderen Beiträgen von mir,

weiss leider nicht wenn ich antworten möchten auf die Antwort eines Users ,ob ich dann selbst in meinen Beitrag antworten schreiben soll oer anders wo

Also zur zeit plagt mich dieses brennen im Brustkorb wo auch in der linken Schulter bis in die Magengrube manchmal und rücken ausstrahlt,

dazu schneller schwerer Herzschlag mit ab und zu stolpern

hatte telefonisch meinem Artz das mit dem Brennen gesagt, weil ich mich schon nicht mehr in die Praxis traue ,weil fast jede Woche da

und es mir peinlich ist, da ich durch mein panik attacken das dann och schlimmer erlebe und dann das lange warten im wa zimmer mich verrückt .

Komme gar nicht mehr weg vom ärtzerennen ,weil immer was anderes ist und jedesmal hab ich Angst zu sterben

jetzt hab ich die befürchtung Angina pectoris zu haben ,natürlich kann es auch vom Rücken oer Nerv Kommen wie der Artz meinte aber bin da skeptisch

Hab angst das mein herz das nicht mitmacht mehr lange.

In der Notfallzetrale wurde ich auch schon doof angemacht von nem Artz ich sei ja öfters hier wegen dem hertz un so

man weiss nich mehr was man machen soll

Trau mich schon gar nicht meh aus de haus

Hat jemand ähnliches erlebt?

Antworten
C.ha-BTu


Wie wär's mit einer Psychotherapie?

Wenn Du Angina-Pectoris-Schmerzen hättest, hätte man das spätestens bei einem Belastungs-EKG gesehen, das Du ja sicherlich schon gemacht hast.

Vor allem tritt Angina Pectoris in der Regel nur bei Belastungen auf und lässt sofort nach, wenn die Belastung nachlässt. Es sei denn, man hat bereits eine sogenannte "instabile Angina Pectoris", was bei Dir aber auszuschliessen ist, denn Menschen mit instabiler AP sind nicht nur todkrank, sondern man merkt es ihnen auch an: Sie sind in der Regel bettlägerig, können keine 10 Meter mehr ohne schlimme Brustschmerzen gehen und haben sicherlich weder Zeit, noch Lust, noch Kraft, noch Muße, an den PC zu gehen und dort irgendwas zu schreiben. Vor allem würde jeder Medizinstudent diesen Zustand am EKG sofort erkennen, denn im Gegensatz zur "stabilen AP" ist die instabile selbst am Ruhe-EKG sofort zu erkennen.

Cha-Tu

ffla1restarS7x77


na ekg wurde schon öfters gemacht aber letztes jhr so im novemeber

jetzt hab ich noch keines gemacht bekommen und ddas brennen jab ich seit paar tagen kommt und geht im Ruhezustand

ich trau mich jetzt ned mehr zu joggen da war aber ketztes mal keine problem

hab nur telefonisch mit dem artz gesprochen er hat aber nix gesagt das ich kommen soll

meinte wirbelsäule

f)lare"sxtar777


na ekg wurde schon öfters gemacht aber letztes jhr so im novemeber

jetzt hab ich noch keines gemacht bekommen und ddas brennen jab ich seit paar tagen kommt und geht im Ruhezustand

ich trau mich jetzt ned mehr zu joggen da war aber ketztes mal keine problem

hab nur telefonisch mit dem artz gesprochen er hat aber nix gesagt das ich kommen soll

meinte wirbelsäule

CNha--Tu


Flarestar,

die Herzsituation ändert sich nicht innerhalb von zwei Moneten. Ich gehe einmal im Jahr zum EKG und ich bin herzkrank. Du als Herzgesunder solltest alle 3-5 Jahre gehen, das reicht in Deinem Alter aus.

Vor allem: Wenn das überwiegend in Ruhe auftritt und bei Joggen nicht, dann kann es nicht das Herz sein...

Nochmal: Wie wär's mit einer Psychotherapie ??? ??? ???

Cha-Tu

CJhaE-Tu


*lach*

Schöner Tippfehler... Muss natürlich MonAten heissen und nicht MonEten...

G{r_ott<ig


Schöner Tippfehler... Muss natürlich MonAten heissen und nicht MonEten...

Ich lach mich weg Cha-Tu. Ein schöner Freudscher Verschreiber ;-D

@ Te

Du kannst Cha-Tu ruhig vertrauen ;-)

CHha0-Txu


Grottig,

gut, dass ich meine Mitarbeit hier nicht bezahlt bekomme, sonst würde nun jeder denken, es käme mir auf die "Moneten" an :-) Wirklich ein schöner Freudscher, meine Lehranalytikerin würde auf dem Boden liegen vor Lachen...

Schönen Gruss

Cha-Tu

SDoland;exr


Hallo Flairstar 777 Ich habe genau das gleiche hoher Puls Herzrasen brennen am Brustkorb wie Armen und Rücken und dann ständig das Herzstolpern.Ich leide aber unter Angststörungen. Ich war schon sehr oft bei dem Kardiologe es heißt immer mein Herz ist Gesund, und das Stolpern sei Seellisch bedingt, wegen der Angststörung.Ich habe auch das Gefühl sterben zu müssen, kommt alles von der Angst. Ich leide schon seit meinen 13 Lebensjahr drunter. Das Herzstolpern habe ich erst seit drei Jahren.Mir konnte bis jetzt noch niemand helfen.Ich habe alle Untersuchungen schon durch.Ich wäre Kerngesund sagen die Ärzte. Diese Krankheit ist ungreifbar,leider.Ich bin jetzt 46 Jahre alt und bin schon durch die Hölle damit gegangen. Ich moment habe ich es wieder sehr schlimm. Aber keiner nimmt mich ernst.Sogar mein Mann nicht bei jedem Anfall kann er nur lachen Traurig. Ich habe erst vor 2 Wochen Ultraschall und Blutentnahme. War alles Ok. Man kann sich nur selber mit dieser Krankheit helfen. Manchmal bekomme ich es in de :-/ n Griff und manchmal nah ja.vjg

f^larecstbar77x7


also psychotherapie mach ich schon jhre lang und war shcon in ner tagesklinik 2007 hat nichts gebtrahcht ausser mal kurzweilig ne verbesserung leicht dann kam es wieder

Ich hab eher angst das der herzmuskel angegriffen ist

Hätte man das bei ner Blutabnahme gesehn?

mEIN ARTZ MEINTE HÄTTE DEN NIEDRIGSTEN eNTZÜNDUNGSWERT WO MAN HABEN KANN

Wie ich letzens wegen Blut im Stuhl in der Notfallzentrale war hat die Ärtzin Handschuhe Benutz wo schon im Zimmer elegen haben,habe Angst das die ned Steril waren ,sie hate Blut dann von mir am Finger ,hoffe das ist kein virus in den Körper wo eventuell ans Herz gekommen ist

Ich mach auch Shreibfehler da ich zu schnell schreibe cha tu

ist ned schlimm

und zu solander ,hast du da auch immer angst das das herz ned mehr mit macht ,das brennen bei mir ist jeden Tag seit ner Woche und dann immer paar Stunden dann ned mehr

trau mich nicht mehr Joggen zu gehn und bin am überlegen wieder meinen Artz aufzusuchen seufz

obwohl ich end mehr will ich bin sooo oft da es ist peinlich

fJlahrestarx777


also psychotherapie mach ich schon jhre lang und war shcon in ner tagesklinik 2007 hat nichts gebtrahcht ausser mal kurzweilig ne verbesserung leicht dann kam es wieder

Ich hab eher angst das der herzmuskel angegriffen ist

Hätte man das bei ner Blutabnahme gesehn?

mEIN ARTZ MEINTE HÄTTE DEN NIEDRIGSTEN eNTZÜNDUNGSWERT WO MAN HABEN KANN

Wie ich letzens wegen Blut im Stuhl in der Notfallzentrale war hat die Ärtzin Handschuhe Benutz wo schon im Zimmer elegen haben,habe Angst das die ned Steril waren ,sie hate Blut dann von mir am Finger ,hoffe das ist kein virus in den Körper wo eventuell ans Herz gekommen ist

Ich mach auch Shreibfehler da ich zu schnell schreibe cha tu

ist ned schlimm

und zu solander ,hast du da auch immer angst das das herz ned mehr mit macht ,das brennen bei mir ist jeden Tag seit ner Woche und dann immer paar Stunden dann ned mehr

trau mich nicht mehr Joggen zu gehn und bin am überlegen wieder meinen Artz aufzusuchen seufz

obwohl ich end mehr will ich bin sooo oft da es ist peinlich

cxarmen<1121H1970


Hallo flarestar,

muß mich jetzt auch mal zu Wort melden.

Ich weiß nicht,was sich viele unter einer Herzmuskelentzündung vorstellen.Die bekommt man nicht einfach mal so wie einen Schnupfen.

Wenn Du eine relevante Herzmuskelentzündung hättest,dann hätte doch bei all den Untersuchungen irgendetwas auffällig sein müßen oder?

Es kann NICHT sein,das Du so krank bist,das Du Angst hast,Dein Herz macht das nicht mehr lang mit und Du kannst Dich ganz normal belasten. Überleg doch mal,wie kann es sein,das es Dir in Ruhe so schlecht geht und bei Belastung,wo das Herz noch viel mehr leisten muß als in Ruhe,merkst Du nichts und kannst joggen.

Glaub mir,ich spreche aus eigener Erfahrung,denn ich habe seit über 5Jahren eine chron. Herzmuskelentzündung.Ich bin froh,wenn ich mal eine Treppe mehr hochkomme und das wirklich allerletzte an das ich denke ist,ob ich mich noch traue zu joggen. ":/

LG Carmen

C^ha-ZTu


Liebe Carmen,

genauso sehe ich das auch. Was sich hier manchmal unter HME oder Herzinfarkt vorgestellt wird, ist wirklich absurd. Das sind schwerste Herzkrankheiten und keine Dinge, bei denen man locker noch einen Halbmarathon läuft...

Lieben Gruss

Cha-Tu

SEolaxnder


Hallo 777 Ja ich habe auch immer Angst daß das Herz nicht mehr mitmacht. Ich war schon beim Kardiologen und der hatte Ultraschall am Herzen gemacht. Der stellte fest daß ich vor Jahren eine Herzmuskelentzündung hatte, wegen schwerer Grippe. Aber das hatte ich nicht gemerkt. Er teilte mir mit daß mein Herz trotzdem Kerngesund ist. Aber es wäre davon daß mein Herzmuskel leicht verdickt ist. Das wäre zurück geblieben von der Herzmuskelentzündung. Er meinte das hätte nichts zu sagen mein Herz wäre trotzdem Kerngesund.Ich habe das auch nur immer wenn mein Körper zu Ruhe kommt. Gestern war es ganz schlimm hatte dann auch noch Herzrasen ziemlich hoher Puls. Aber ich muß Dir sagen ich habe die schon seit ich 13 Jahre alt bin,weil ich mit Angstneurose und Panik leide.Und vor drei jahren kam dann noch das Herzstolpern hinzu.Aber der Arzt sagte die seien Ungefährlich das käme alles von der Physische. Ich war auch schon in einer Tagesklinik,das hatte mir nichts gebracht. Die Tabletten die ich dort bekam machten mich noch kranker.Ich vertraue keinem Arzt mehr ich helfe mir selber. Ich bin Krankenschwester von Beruf.Ich habe jetzt durch meine Krankheit meine Arbeit verloren. Ich bin durch diese Krankheit nicht mehr belastbar.Mich kostest es schon Kraft aus dem Haus zu gehen. Aber ich reiße mich zusammen und gehe sparzieren und fahre Auto und gehe Einkaufen.Ich Arbeite selber an mir.Und an den Blutwerten kann man ziemlich alles feststellen. Und das mit dem Handschuh das ist aber ein Ding,sowas gibts noch normalerweise nicht.Hast Du Dich da nicht doch geirrt? Was war das denn für ein Arzt? :|N

S`olwandexr


Hallo 777 Ja ich habe auch immer Angst daß das Herz nicht mehr mitmacht. Ich war schon beim Kardiologen und der hatte Ultraschall am Herzen gemacht. Der stellte fest daß ich vor Jahren eine Herzmuskelentzündung hatte, wegen schwerer Grippe. Aber das hatte ich nicht gemerkt. Er teilte mir mit daß mein Herz trotzdem Kerngesund ist. Aber es wäre davon daß mein Herzmuskel leicht verdickt ist. Das wäre zurück geblieben von der Herzmuskelentzündung. Er meinte das hätte nichts zu sagen mein Herz wäre trotzdem Kerngesund.Ich habe das auch nur immer wenn mein Körper zu Ruhe kommt. Gestern war es ganz schlimm hatte dann auch noch Herzrasen ziemlich hoher Puls. Aber ich muß Dir sagen ich habe die schon seit ich 13 Jahre alt bin,weil ich mit Angstneurose und Panik leide.Und vor drei jahren kam dann noch das Herzstolpern hinzu.Aber der Arzt sagte die seien Ungefährlich das käme alles von der Physische. Ich war auch schon in einer Tagesklinik,das hatte mir nichts gebracht. Die Tabletten die ich dort bekam machten mich noch kranker.Ich vertraue keinem Arzt mehr ich helfe mir selber. Ich bin Krankenschwester von Beruf.Ich habe jetzt durch meine Krankheit meine Arbeit verloren. Ich bin durch diese Krankheit nicht mehr belastbar.Mich kostest es schon Kraft aus dem Haus zu gehen. Aber ich reiße mich zusammen und gehe sparzieren und fahre Auto und gehe Einkaufen.Ich Arbeite selber an mir.Und an den Blutwerten kann man ziemlich alles feststellen. Und das mit dem Handschuh das ist aber ein Ding,sowas gibts noch normalerweise nicht.Hast Du Dich da nicht doch geirrt? Was war das denn für ein Arzt? :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH