» »

Blut-, Plasmaspenden...

d*iemtülPlexrin hat die Diskussion gestartet


Hey hab mal ne Frage zum Blut- bzw. Plasmaspenden.

Vor 2einhalb wochen war ich das erste mal Blutspenden. Ging auch alles super, wär nur danach fast umgekippt, hab mich dann kurz hingesetzt und dann gings wieder...

Nun ja, dann wollte ich jetzt letzte Woche das erste Mal Plasmaspenden. Doch plötzlich war mein Hb-Wert zu niedrig :(v Jedenfalls durfte ich nicht spenden...

Die Ärztin hat was gesagt von 7,5.. und 7,8 wär nötig oder so (kenn mich da ni aus, weiß nich, was das so konkret bedeutet)

Naja dann hat sie mir ne 10er-Packung eisentabletten in die Hand gedrückt und meinte, ich soll die nehmen und könne es nächste Woche nochmal probieren...

Nun stellt sich mir die Frage: helfen die Tabletten so schnell, dass ich das wirklich nächste Woche schon wieder probieren kann oder soll ich lieber noch warten? Muss ich die Tabletten jetzt dauerhaft nehmen, wenn ich regelmäßig spenden will?

Oder wie kann ich auf natürliche Art ohne Tabletten den Wert steigern?

Wär nett, wenn mir jemand weiterhilft :-)

Antworten
z-we\rgix9


hast du denen gesagt, dass du kurz vorher erst blutspenden warst?

ich finds nicht ungewöhnlich, dass dein wert noch zu niedrig ist, das blut muss ja erst mal nachproduziert werden...du darfst ja auch nur alle 3 monate blut spenden.

dein wert ist ja ziemlich nah an der mindestgrenze, und wenn du vor 2 wochen noch problemlos blut spenden durftest wird er da auch ok gewesen sein, von daher finde ich die tabletten unötig.

gib deinem körper ein bisschen mehr zeit sich zu erholen und beute ihn nicht so aus, dann musst du auch nicht mit tabletten nachhelfen....

dwiemüilleFrxin


danke dir!

JA ich denk mal, die wussten schon, dass ich kurz vorher blut gespendet hab... Ich glaub, dass hab ich auf dem Monitor der Ärztin gesehen, dass da immer dasteht, wann man das letzte mal gespendet hat...

Und als ich Blut spenden war, wurde mir auch gesagt, ich kann nach einer Woche Plasma spenden gehen...

Ok also meinst du, wenn ich noch ein, zwei Wochen warte, ist der Wert wieder ok?

Und wie sieht das dann aus, wenn ich regelmäßig Plasma spenden will? Da müsste ich zwischendurch ja wahrscheinlich auch so 2 Wochen warten oder?

GZernbillobver


hallo,

es schadet aber auch nicht die tabletten kurzdristig zu nehmen. Ich nehme IMMER eine Woche vor und eine Woche nach der Blutspende Eisentabletten und hatte einemal einen traumhaften Hb wert von 16,8.. ohne Tabletten liegt er bei mir so bei 13, 2 im Ducrhschnitt... also bringt schon was

g5wend`olyxnn


Zwischen Blutspenden muss ein Abstand von 7 - 8 Wochen liegen, glaub ich. Und Blutspenden darfst du als Frau auch nur 4 x im Jahr.

Aber beim Plasmaspenden könnte es anders sein ":/ informier dich einfach mal beim DRK.

G&erb-ilGlover


Achja und dass er sinkt ist ebenfalls normal .. ich habe es getestet!!! War Blut spenden und hatte einen Hb- wert von 16 und 3 tage danach habe ich meine Freundin begleitet zum Blut spenden und habe gefragt, ob die nochma messen, haben die gemacht und er lag bei 12,5.. das ist schon ein gealtiger Unterschied

ttatxua


Bei einer Blutspende verlierst du rote Blutkörperchen und damit Eisen.

Bei einer Plasmaspende nicht.

Warte ein paar Wochen und nimm die Eisentabletten, dann wirst du sicher zur Plasmaspende zugelassen und danch machst du besser Plasmaspenden als Blutspenden.

Die hab ich so alle 10 Tage gemacht und das ging immer mit den Werten, auch wenn ich nicht so riesige hohe HB-Werte hatte.

duiAemüjlleRrixn


Na das klingt doch vielversprechend.

Aber beim Plasmaspenden könnte es anders sein

Ja Plasmaspenden darf man alle 4 Tage, so oft würde ich das aber nicht machen...

Ich werd dann jetzt einfach die Woche noch die Tabletten nehmen und es dann noch mal probieren :)z

tatua:

Also sinkt der Wert nach einer Plasmaspende nicht? Dann müsste ich also nicht so lange zwischendurch warten, dass der Wert wieder steigt...

tkatuxa


Also sinkt der Wert nach einer Plasmaspende nicht? Dann müsste ich also nicht so lange zwischendurch warten, dass der Wert wieder steigt...

Genau!

Du bekommst ja bei einer Plasmaspende die roten Blutkörperchen zurück – deshalb sinkt der Wert nicht.

dKie[müllrerin


Ah ok, danke dir!! :)^

G3erbilLlxover


Hallo,

und ich würde Menschen, die von Haus aus einen sehr niedrigen HB oder Probleme damit ahben, von der BLUTspende abraten.

Eine Freundin von mir hatte schon immer Probleme damit, aber hat nicht gehört und ist schön 3 mal im Jahr spenden gegangen, mit dem Ergebnis, dass ihr HB Wert jetzt irgendwo bei 9 Rumdümmpelt und sie etliche Untersuchungen über ich ergehen lassen darf.

Der gemessene Wert da ist sowieso höher als im Labor... ich hatte im Finger einmal fast 17 und zwei Tage davor im Labor 14,8.

Und eine Freundin hatte mal in einem Ohr 11 und im anderen 13.

Ich würde, wenn ich nicht einen stabilen Wert hätte, nicht spenden gehen. Aber das muss jeder selbst wissen und man tut ja schließlich was gutes @:) @:)

dviem0ü$lleErin


Ja ich wussste nicht, dass der Hb-Wert da so in den Keller geht...

Deswegen werd ich mich in Zukunft wohl auch aufs Plasmaspenden konzentrieren, und das Blutspenden sein lassen...

Gibts bei dem Hb-Wert eigentlich unterschiedliche Einheiten? Weil ihr alle von10, 14 oder sogar 17 sprecht...

Und ich hatte 7,5 .. und die Ärztin meinte, ab 7,8 darf man spenden..

Irritiert mich grad etwas, da wär mein Wert ja wirklich zieemlich niedrig ???

t?he-tcav1exr


Gibts bei dem Hb-Wert eigentlich unterschiedliche Einheiten

ja, es gibt g/dl und mmol/l. Auf den mmol-Wert kommst Du, wenn Du den g/dl-Wert mal 0,6 nimmst.

Schwankungen des Hb-Werts um 5, evtl. 10% sind übrigens normal und erklären sich durch Tageszeit, Körperlage, Flüssigkeitsaufnahme u.s.w.

Grüße

d!iemüll)erixn


Soo,

jetzt ist die Blutspende 4 Wochen her, dh, der Hb-Wert müsste sich ja eigentlich normalisiert haben... jedenfalls starte ich nachher den nächsten versuch zum Plasmaspenden...

Die Tabletten hab ich nicht weiter genommen, nur gestern noch eine... dafür hatte ich die ganze Nacht Magenkrämpfe, weiß aber nicht, ob das von der Tablette kommt...

Wieso muss man eigentlich vor der Spende so viel trinken? das wird doch eh vorher schon wieder ausgeschieden oder?

Und wie ist das, wenn man morgens/vormittag spenden will, da kann man ja noch keine 2 liter getrunken haben?

tVa@txua


dafür hatte ich die ganze Nacht Magenkrämpfe, weiß aber nicht, ob das von der Tablette kommt...

War ne Eisentablette, oder?

Die machen das gern mal.

Du verlierst bei der Plasmaspende etwas Flüssigkeit und noch dazu haben Menschen, die wenig getrunken haben eher mal Kreislaufprobleme. Deshalb möchten sie, dass du vollgetankt kommst. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH