» »

Leberwerte?

M{edraxin hat die Diskussion gestartet


was ist der normale Leber Wert?

Bei meinen Werten steht: GGT37:15

WAS bedeutet das??ist das normal? Oder eher nicht normal?

Antworten
MZe_raixn


hab da noch diesen GPT gefunden

da steht: GPT37:18

was ich generell nicht verstehe..was bedeutet RISIKO:, im Blutbild..'?

CDhMa-Txu


Das kann man so nicht sagen. Da braucht man die REFERENZ-Werte, die auch auf dem Zettel stehen müssen. Die sind von Labor zu Labor unterschiedlich.

Beispiel: Es gibt Labore, da gilt ein Langzeitzuckerwert (HbA1c) von 6,1 noch als "normal", in einem anderen gilt das bereits als "zu hoch".

Gruss

Cha-Tu

Mberaixn


Risiko:,

Leuko:6.6,

HKT:40,

MCHC:36,

APPDIFF: ,

MONO:7,

BZNUE:83,

CH-H-Q:4.5,

TRIG:165

GPT37:18,

LDL:180+,

GRBB:

ERY:4.7,

MCV:84,

RDW:12.2,

NEUT:67,

EOSI:1,

CHOL:274+,

LDL:175+,

HS:3.6,

GGT37:11,

LHQ:3.0,

KLBB:,

HB:14.2,

MCH:30,

THROMB:333,

LYMPH:24,

BASO:1,

HDL:61,

L-H-Q:2.9,

KREA:1.0,

TSH:2.26,

GHQ:4.5,

so ich hoffe ich habe mich jetzt nicht vertippt...aber das müssten meine Werte sein!

Mein Problem zur Zeit ist das ich mir einbilde ich wäre Leber Krank..da mein Stuhl wenn ich Paprika und Peperoni gegessen habe ziemlich scharf riecht!

Jetz hab ich danach gegooglet und da wird oft der Geruch auch als Ammoniak Ähnlich beschrieben...und jetzt denke ich das ich das habe!

Dieser Geruch soll angeblich immer nur mit schwerer Leber Erkrankung auftreten!

Meine Ärztin meinte ausser der Cholest.wäre mein Blut Okay. Bin hier aber voll in Angst ob meine Leber Werte Okay sind!

RwusqsJellm4


Und warum glaubst Du deiner Ärztin nicht?

MZeraixn


glaube ihr schon;)

aber ich weiß halt nicht ob meine Leber krank ist:/

bin manchmal so müde..und habe immer soo viel Hunger!!

Könnte den ganzen Tag oft nur mit Essen verbringen!

Und mein Chol. ist verdammt hoch!

Und ich dachte jetzt so das der Cholest. villeicht sooo hoch ist weil ich Leberkrank bin!

Hatte vor ein paar Wochen noch ne Sono..sie meinte alles normal!

Aber ich hab bammel das sie was übersehen haben könnte!

Hab in letzter Zeit so sauren und scharf riechenden Stuhl..so ne art ätzdend riecht etwas nach Chemie weiss nicht wie ich es beschreiben soll!

Das hat mir halt angst gemacht:(

R2ussMell4


glaube ihr schon;)

Offensichtlich nicht.

aber ich weiß halt nicht ob meine Leber krank ist:/

Hier die Antwort deiner Ärztin.

Hatte vor ein paar Wochen noch ne Sono..sie meinte alles normal! ...................

Meine Ärztin meinte ausser der Cholest.wäre mein Blut Okay.

Du solltest deiner Ärztin glauben. Alles andere wäre krankhaft.

... bin manchmal so müde..

Das könnte an deiner Krankheitsangst liegen.

und habe immer soo viel Hunger!! ..........

Könnte den ganzen Tag oft nur mit Essen verbringen! ........ Und mein Chol. ist verdammt hoch!

Wenn Du den ganzen Tag futterst, ist das kein Wunder.

Und ich dachte jetzt so das der Cholest. villeicht sooo hoch ist weil ich Leberkrank bin!

Wie kommst Du denn da drauf? Schau mal hier: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Cholesterin]]

Hab in letzter Zeit so sauren und scharf riechenden Stuhl..so ne art ätzdend riecht etwas nach Chemie weiss nicht wie ich es beschreiben soll!

Scheiße stinkt, ja und?

Aber ich hab bammel das sie was übersehen haben könnte!

Das hat mir halt angst gemacht:(

Wenn Sie sagen "Ich brauche 100%ige Sicherheit", dann muss ich Ihnen sagen, die gibt es nicht. Sie können nur entscheiden, daran zu glauben, dass Sie gesund sind und es bleiben. Krank macht Sie nicht die Ungewissheit, krank machen Sie Ihre Sorgen über die Ungewissheit.

Macht es Sinn, etwas kontrollieren zu wollen, was nicht zu kontrollieren ist? Der Wunsch nach Kontrolle ist verständlich, aber Kontrolle macht in meinen Augen nur Sinn bei Dingen, die wir auch kontrollieren können. Ob wir gesund bleiben oder krank werden gehört definitiv nicht dazu, wenngleich wir mit unserer Lebensweise und Ernährung natürlich einen gewissen Einfluss auf unser körperliche Befinden haben, aber eben keine Kontrolle. [[http://www.psychic.de/angst-vor-krankheiten.php]]

Lies dir mal den Link durch, er könnte hilfreich sein.

p,ra3xa


Ich habe mir mal einen Satz, aus dem Link, von Russel kopiert:

Die größte Behinderung des Lebens besteht darin, ständig auf die Gesundheit zu achten.

Platon

Ich denke das trifft den Punkt genau.

Merain, du solltest aufhören ständig nach Krankheiten zu suchen, die du haben könntest. Du bist wirklich auf dem besten Weg, ein Hypochonder zu werden.

..........und noch einmal, dein Cholesterin ist nicht verdammt hoch, sondern in einem normal hohen Bereich. Daran wird sich auch nichts ändern, wenn du noch hundert mal schreibst, er wäre sooooooooo hoch.

bin manchmal so müde..und habe immer soo viel Hunger!!

Könnte den ganzen Tag oft nur mit Essen verbringen!

Könnte dies, eventuell mit deinem, nicht so harmonischen Privatleben zusammenhängen?

Da solltest du dich vielleicht mal ehrlich hinterfragen.

Sbchneewhxexe


bin manchmal so müde..und habe immer soo viel Hunger!!

Größe und Gewicht ?

Wurde deine Schilddrüse schon mal untersucht?

Mit gesunder Ernährung und mit Ausdauersport könntest du dein Cholesterin positiv beeinflussen.

CRhea3-Txu


Hallo, Merain,

eigentlich gibt es zu dem, was Russell und Praxa schon ausgeführt haben, nichts mehr zu sagen, lediglich noch zu ergänzen, dass so ein "Dauerhunger" meist seelische Ursachen hat.

Deine Werte sind nicht gefährlich hoch, der erhöhte LDL wird durch den sehr guten, schön hohen HDL "gemildert", und der Gesamtcholesterinwert ist in einem Bereich, der zu Sorgen noch keinen Anlass gibt. Meine Frau hat seit ihrer Pubertät (und sie ist jetzt 60 Jahre alt) einen Gesamtcholesterinspiegel zwischen 230 und 280, manchmal (selten) auch 300. Entweder man ist bereit, ein Medikament zu nehmen (was meine Frau ablehnt, und ihr Arzt sagt, das sei völlig okay), oder man akzeptiert es.

Aber mir scheint wirklich, dass Du Dich langsam, aber sicher in eine Organangst hinein manövrierst. DARAN würde ich arbeiten.

Alles Gute

Cha-Tu

M'er3aiJn


danke für die lieben Antworten;)

was sagt ihr denn zu den Leberwerten??

Sind die denn normal??

Also mein Problem ist folgend: Ich kann und will diese Chol.Werte nicht so hin nhemen!

Klar ich schrieb das ich den ganzen Tag esse...damit meinte ich das ich guten Apettit habe! ich esse aber seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe...und das war im Juni 2010 NUR noch gesundes!

Ich mache alle 3Tage Sport indem ich im Hallenbad meine 40Bahnen schwimmen!iCH BIN 1;60 Groß und wiege zur Zeit 56,4Kilo!

Ich habe seit ich nicht mehr rauche abgenommen! Wegen gesunder Ernährung und Sport!!

Ich habe im Juni 2010 noch 62Kilo geowogen!

Alter: 32 Jahre alt.

Könnt Ihr mein Problem verstehn?

Da mein Freund Vegetrarier ist esse ich wenn ich unter der Woche mit Ihm zusammen bin VIEL TOFU Produkte!

Ich koche nur mit Öl und mache viel mit Peperoni und Paprika..mit Bohnen und Mais und mit Reis! Oaky ich esse auch schon mal alle 2 TAge ein Ei...und dazu ne Scheibe Käse!

Und ich gebe zu ich esse gerne viel Süsses!

Ich esse da wirklich viel von...Popcorn Schoki...!

Aber vom Süßen soll das kommen?

Ich habe das Problem das ich Hohe Werte habe und nicht weiss woher.

Ich esse zb. Montags eine Ofen Kartoffel zum Mittag!

Schön groß mit etwas Butter , etwas Käse!

Dienstags mache ich dann diese Tofu Reis Pfanne..mit Mais Bohnen Paprika und VIEL TOFU

dann esse ich Mittwochs zb. Spaghetti mit roter Soße oder Ketchup.

Ich esse kaum: Butter, Fleisch wenn es hoch kommt 2mal im Monat

So...der Grund warum ich dann anfing mich so verückt zu machen ist das ich mir nicht erklären kann wie ich an diese Werte komme!

Ich bin ein Mensch der zu seinen Fehlern steht!

Ich bin zb eifersüchtig in einer Beziehung...ich gehe oft schnell in die luft....ich bin manchmal echt unzuverlässig!! Aber diesen Wert...der kommt NICHT von mir!

Ich hätte kein Problem dazu zu stehen versteht ihr?

Was ist dabei wenn ein MENSCH gerne und viel isst...auch noch sehr fettig!

Aber da ich nicht weiß wie ich an diese Werte komme beunruight mich das!

Meine Mutter diese sehr kräftig ist, und fast jeden 2ten Tag Fleisch ist...die den ganzen Tag Chips ist..und immer Brot mit dickkkkk Butter...die hatte nur 200 Chol ??? ??? ? Habe die Werte auf dem Zelttel gesehn!! Das geht mir NICHT in den Kopf!!

So..und dann hat mein Stuhl ein paar mal stechend gerochen!

Und da habe ich google gefragt...und der schreibt oh mein Gott das ist bestimmt Ammoniak...und wenn der Stuhl soooo danach riecht( wobei ich nicht weiß nach was er genau riecht) dann haben sie schwere Leberprobleme zb. Leberzirose oder so!

Jetzt kam ich auf die Idee das meine Leber krank ist!

Ich bin in Dauer Auntersuchung wegen meines Grieß in den Nieren und meines Nierensteins!

Muß alle3Monate zur Abdomen Sono!

Das letzte mal war vor Wochen...meine Ärztin zeigte mir alles auf dem Bildschirm auch die Leber! Aber ich denke dann...villeicht hat sie nicht gesehn das die krank wäre!

Deswgen interessieren mich meine Werte ja so sehr !

Ich wüsste gerne ob die Leber Werte normal sind...oder erhöht...oder was auch immer:(

Ja ich weiß ich habe echt wirkliche Probleme und wenn ich erlich bin finde ich da gerade seit Wochen nur schwer raus!!

Ich habe jeden Tag etwas neues womit ich mich beschäftige!

Ich kann mein Leben nicht mehr leben! bin im Moment davon überzeugt das ich Leberkrank bin! Ich rieche des öfteren mal an meinem Stuhl...wenn ich Ihn in ein Sorry...Papier nehme...schaue mir an ob alles okay ist. Und er roch paar mal so..chemisch...kann das kaum erklären!!

dPolo!mitxi


GPT37: 18

GGT37: 15

GGT37: 11

Deine Leberwerte sind vollkommen i.O. das kannst du auch hier [[http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_ggt.htm GGT]] und hier [[http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_ast_alt.htm GPT+GOT]] unter Referenzbereich nachlesen.

Wegen den Cholesterinwerten kann ich Cha-Tu nur zustimmen. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass du dich da in etwas hineinsteigerst. Mach dir nicht ständig Gedanken über mögliche Erkrankungen und genieße dein Leben.

Puaul5a7marie


Hallo Merain

Deine Werte einschließlich den Leberwerten sind wirklich alle in Ordnung!

Wegen des Cholesterins würde ich mir keine Sorgen machen. Es ist zum größten Teil veranlagungsbedingt. Kann es sein, daß Du Dich sehr leicht aufregst? Ich hatte vor 2 Jahren sehr viel Stress. Habe mich auch sehr um meine Gesundheit gesorgt. Sehr wenig gegessen. Und mein Cholesterinwert lag bei 314!. Heute weiß ich, daß sich der Cholesterinwert auch bei sehr viel Stress erhöhen kann. Jetzt habe ich immer noch einen erhöhten Wert, aber da mein HDL auch gut ist, ist das wirklich kein Grund zur Sorge!

Also, Kopf hoch, ich denke, daß Dich Deine Ärztin gut versorgt!

*:)

Cghax-Tu


Merain,

wenn Du Dich mit den Cholesterinwerten nicht abfinden willst, musst Du Medikamente nehmen. Ob das sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln, denn gerade Statine haben oft drastische Nebenwirkungen, und ICH würde so etwas nur nehmen, wenn es wirklich nicht anders mehr geht. Davon bist Du meilenweit entfernt.

Ernährung beeinflusst diese Werte kaum bis gar nicht. Meine Frau und ich sind seit 31 Jahren Vegetarier, fast Veganer, und ernähren uns sehr bewusst und vollwertig. Dennoch hat sie diese Werte, die ich oben nannte. Bei manchen Menschen IST das nun einmal so, und da wird auch nichts Krankhaftes draus, wenn man sich durch die gesamte Medizin googelt.

Wenn ich gesund wäre, würde ich Gott oder wem auch immer auf Knien danken anstatt mir im Internet Krankheiten zu ergoogeln, die ich nicht habe. Sorry, aber Du solltest wirklich an eine Therapie denken, DAS scheint mir der richtigere Weg zu sein...

Schönen Gruss

Cha-Tu

S"eanjetK7oxr


Ich hab jetzt aus Zeitgründen nicht alles gelesen:

GGT37:18 bezieht sich auf die Messung der Enzymaktivität bei 37°C. Je nach Temperatur varriiert die Enzymaktivität (RGT-Regel, Temperaturoptimum). Da die alten Messungen bei 25°C andere Referenzwerte haben, ist die Angabe der Temperatur notwendig.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH