» »

unregelmäßiger Puls

smm[4cks hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgendes Problem und zwar hat mir der Arzt bei der Stellung gesagt ich habe einen unregelmäßigen Puls und es wäre nicht weiter schlimm. Bisj etzt habe ich auch nicht wirklich etwas davon gemerkt... machte jeden 2ten Tag Krafttraining gehe schwimmen joggen usw.

Hab jetzt aber ein großes Problem und zwar möchte ich gerne zur Polizei gehen und ich habe gehört, ein unregelmäßiger Puls kann ein KO Kriterium sein!

Kann ich denn irgendetwas dagegen machen oder wird das ewig so bleiben das mein puls nicht regelmäßig schlägt?!

Ich merke davon echt überhaupt nichts das mein Herz unregelmäßig schlägt (was genau soll da eigentlich passieren?) aber wie gesagt bei der Polizei wollen sie so etwas nicht und deshalb muss ich dringend etwas tun damits wieder normal schlägt.

mfg

Antworten
s3m4ck-s


weiß den niemand rat?

C&ha[-xTu


Um dazu etwas sagen zu können, muss das schon genauer beschrieben werden. "Unregelmässiger Puls" kann z.B. bedeuten, dass die Puls einen normalen Grundrhythmus hat, aber hin und wieder nach oben oder unten abweicht, also phasenweise schneller oder langsamer wird. "Unregelmässiger Puls" kann aber auch heissen, dass man viele Extrasystolen (Extraschläge) hat. "Unregelmässiger Puls" kann weiterhin bedeuten, dass überhaupt kein ordentlicher Rhythmus vorhanden hat, eine sogenannte "Arrhythmie". Und noch viele weitere Störungen können mit "unregelmässiger Puls" umschrieben werden.

Da muss man schon etwas Genaueres wissen, um dazu was sagen zu können.

Gruss

Cha-Tu

sqm4ckxs


Ok wusste nicht das es da so viele Möglichkeiten gibt.

Also der Arzt meinte damals das wäre nicht schlimm und selber merke ich im Alltag eigentlich nichts.

Jetzt habe ich aber selber ein bischen gelesen und mir ist da was aufgefallen das auch auf mich zutrifft;

Wenn ich mich z.b. am Abend ins Bett lege und noch bisl wach bin höre ich manchmal meinen Puls total laut und kann dann ne Zeit lang nicht einschlafen... ich spürs richtig schlagen in der Hals / Kopfgegend weiß nicht wie ich das am besten beschreiben kann.

Ich hatte als kleines Kind eine Trichterbrust und habe die heute noch, allerdings durch Sport ist sie nicht mehr wirklich stark ausgeprägt und der Arzt meinte auch nur "leichte Trichterbrust" nicht weiter schlimm.

Jetzt stand auch irgendwo das es sein kann, dass durch falsche Körperhaltung man irgendwie aufs Herz drückt (bei mir eben die Trichterbrust?) und es deshalb manchmal nicht nachkommt mit dem Schlagen und manchmal extra mehr / stärker schlagen muss um wieder aufzuholen (eben das was ich manchmal beim Einschlafen merke..)

Kann es das vielleicht sein? wenn ja, gibt es irgendeine Möglichkeit etwas dagegen zu tun? die Ärzte belächeln mein Problem nur und meinen das einzige was ich da tun kann ist Sport machen- was ich aber eh schon seit Ewigkeiten mache...

CNha-+Tu


Wirbelsäulenprobleme, aber z.B. auch Magenprobleme können sich auch auf den Herzschlag auswirken. Aber das müsste Dir eigentlich ein Orthopäde bzw. Internist sagen können.

Wenn Deine Ärzte aber sagen, dass diese "Störung" nicht relevant ist, solltest Du das glauben. Extrasystolen z.B. sind fast immer harmlos. Wenn ein Arzt sie auf den EKG gesehen hat, kann er definitiv sagen, ob es sich um harmlose ES handelt, sie sind fast IMMER harmlos.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH