» »

Blutgerinnungswerte zu hoch

dLiamaxnt2 hat die Diskussion gestartet


hallo

ich war gestern im kh, weil mein rechter arm auf einmal ein wenig blau wurde und sich

angefühlt hat als ob sich das blut stauen würde.

auf jeden fall haben die erst mal blut abgenommen als die ergebnisse da waren habe sie gemeint das meine gerinnungswerte erhöt sind .normwert ( 0,5 ) meiner ist ( 2,25 ) die haben gesagt vieleicht verdacht auf lungenembolie und haben ein herzultrachall gemacht aber nichts gefunden meinen rechten arm haben sie auch untersucht auch nichts gefunden, dann haben sie mich wieder nach hause geschickt weil ich sonst keine symptome habe.

meine frage ist jetzt dürfen die das überhaupt der wert ist denk ich mal ziemlich hoch, ich hab angst das da jetzt noch was kommt? ich glaub ich geh am montag nochmal zu einem anderen arzt

Antworten
dRolo'miti


meine gerinnungswerte erhöt sind .normwert ( 0,5 ) meiner ist ( 2,25 )

Von welchen Gerinnungswert sprichst du? Sollte das der D-Dimer sein?

dOiamanytZ2


hallo *:)

ja der d-dimer wert und der inr wert ist ein wenig zu niedrig.

APleo"nor


Nimmst du irgendwelche Medikamente (zB die Pille)? Rauchst du?

dAiamkanxt2


hi

also medis nehm ich keine die pille auch nicht aber ich rauche.

ich will einfach nur wissen ob dieser wert gefährlich ist . ich habe keinen vergleich

k.ai-gmathxis2010


Schau mal, hab ich beim Googeln gefunden

[[http://www.erkan-arslan.de/Blutgerinnung.pdf]]

Das sind Normwerte für die Blutgerinnung, vllt hilft dir das bissle weiter??

awg)nHes


Rauchen wirkt sich auf das Gerinnungssystem aus.

Hast Du mal erwogen aufzuhören?

djiamaynt2


danke danke

ja ich will eigentlich aufhören aber es ist echt schwer

dDia manYtx2


weiß jemand wie lange nach einer verletzung der d-dimer wert erhöt sind ???

ich bin vor ca 4 monaten auf den po gefallen in der wanne und habe mir die halbe backe aufgerissen auf dem stopfen das hat geblutet wie sau habe jetzt eine ziemlich große narbe da die immer noch lila ist,

kann es vieleicht noch da von sein ":/

ajgnxes


Eine Verletzung von 4 Monaten als Ursache ist unwahrscheinlich.

I_chb1inBxi


Hi Diamant2

D-Dimer ist ein spezifisches Fragment eines Fibrins mit Querverbindung, das nach einem thrombotischen Ereignis für einige Tage im Blutstrom zirkuliert. Es wird als Teil des Wundheilungsprozesses natürlich produziert. Wenn jedoch zu einem falschen Zeitpunkt und an einem falschen Ort als Folge einer zugrundeliegenden Krankheit Gerinnsel gebildet werden, zeigt die Präsenz von D-Dimer an, dass ungewollte thrombotische Ereignisse aufgetreten sind.

Will sagen, dass dann eventuell der Verdacht auf eine Beinvenenthrombose, Lungenembolie, Blutgerinnungsstörungen, Tumorerkrankungen, Lebererkrankungen oder sonstige Infektionen besteht.

Während ein normaler D-Dimer-Werte eine tiefe Venenthrombose oder Lungenembolie mit großer Zuverlässigkeit ausschließt, lässt im umgekehrten Fall der Nachweis von D-Dimer im Blut eine sichere Diagnosestellung nicht zu.

Auf jeden Fall sollte man im Abstand von mehreren Tagen den D-Dimer-Wert überprüfen. Hier ist es wichtig; auf jeden fall immer vom gleichen Labor.

Deswegen solltest Du vielleicht nicht den Arzt wechseln, weil jeder andere Labore beauftragt.

Aber aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, mach Dir keinen unnötigen Kopf.Vielleicht haste Deinen Arm ja irgendwo gestossen oder die Blutzirkulation durch ein zu eng anliegendes Armband abgeschnürrt, gerade nachts passieren unbemerkt die tollsten Dinge

und daraus resultierend der erhöhte D-Dimer-Wert, der mit 2,5 nicht so dramatisch hoch ist.

Im übrigen kann ein INR-Wert nicht zu niedrig sein, weil der Normwert Null ist, es sei denn, Du benutzt Blutgerinnungshemmende Mittel und hast Deinen Zielbereich unterschritten.

Schönen Sonntag und morgen zum Onkel Doktor. *:)

d/iamSanxt2


danke für die ausführliche antwort

ich habe tatsächlich vor ca einer woche den arm verhoben beim holzstabeln und habe seit

dem ziemlich schmerzen im ellenbogen.

ich geh morgen nochmal zum arzt

d*iam&antx2


auf meinen blutwerten steht aber wirklich der normwert für inr ist 1,5-5,5. meiner ist etwas darunter.

I!chbionBi


auf meinen blutwerten steht aber wirklich der normwert für inr ist 1,5-5,5. meiner ist etwas darunter.

Bitte INR nicht mit Quickwerte verwechseln. Bei einem INR von 5,5 besteht allerhöchste Blutungsgefahr. Ich denke Du solltest Dir wirklich bezüglich Deiner Blutwerte keinen Kopf machen, aufhören im I-Netz nach bösen Dingen zu forschen und Dich von einem guten Arzt bezüglich der Blutwerte beraten lassen.

Geh lieber an die Luft, die Sonne scheint und pass auf wo Du aneckst ;-D

diiam-ant2


;-D ja supi

ich glaub ich bin ein wenig hypochondrisch mit so sachen.

so danke danke *:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH