» »

Brennen in der Brust?

BNaulx1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich muss diese Woche ein Antib. nehmen (Cefurax 250mg). Nun habe ich seit 1 Stunde ungefähr ein starkes brennen in der linken Brust. Ich fühl mich während dessen überhaupt nicht wohl. Es hält auch nicht sehr lang, ungefähr 1 höchstens 2 Minuten aber es ist sehr schmerzhaft brennend und unangenehm. Genau lokalisieren kann ich den Schmerz nicht. Es ist auf der linken Seite, ausgehend von Brustmitte. In der Packungsbeilage steht auch nichts von Herz drin. Ich vermute auch nicht ein Zusammenhang aber was kann es sein? Hatte diesen Schmerz noch nie. Ich bin knapp 27, Nichtraucher.

Antworten
mfiss :fräu<leixn


eventuell sodbrennen?

wenns nicht weg geht,würde ich nen arzt aufsuchen.... könnte auch ein vorbote vom herzinfarkt sein...das alter spielt kaum eine rolle...es gibt viele junge leute, die schon einen schlaganfall oder infarkt erleben mussten :)*

m3is^s frä]ulexin


eventuell sodbrennen?

wenns nicht weg geht,würde ich nen arzt aufsuchen.... könnte auch ein vorbote vom herzinfarkt sein...das alter spielt kaum eine rolle...es gibt viele junge leute, die schon einen schlaganfall oder infarkt erleben mussten :)*

B"a/ul1


Okay. Ich wurde vor 6 Monaten kardiologisch untersucht. Da habe ich auch ein Belastungs EKG gemacht. War alles gut. Denkst du es kann sich seit dem eine Änderung ergeben?

Cjha-xTu


es gibt viele junge leute, die schon einen schlaganfall oder infarkt erleben mussten

Viele? Mit 27? Hm. Ich kenne kaum einen in dem Alter, und ich kenne durch meine Mitarbeit in Herzsport- und Herzselbsterfahrungsgruppen sehr sehr viele Herzkranke...

Baul, wenn das nur 1-2 Minuten dauert, und dann weg ist, dürfte es nicht der Herz sein. Brennen im Herzen wäre auch belastungsabhängig, d.h. bei Bewegung/Belastung tritt es auf und wenn man die Bewegung/Belastung aufhört, ist es nahezu sofort weg.

Gruss

Cha-Tu

mSists f7räuleixn


Viele? Mit 27? Hm. Ich kenne kaum einen in dem Alter, und ich kenne durch meine Mitarbeit in Herzsport- und Herzselbsterfahrungsgruppen sehr sehr viele Herzkranke...

Hallo Cha-tu...

Ich habe eine Freundin, die eine Herzsport- und Herzselbsterfahrungsgruppe leitet und sie erzählte mir schon öfters, dass die Anzahl von Jugendliche zunimmt. Die Jüngste sei 18 Jahre, ohne Herzfehler oder sonstiges... Im Alter von 22- 28 Jahren sind auch welche vertreten.

Ich habe auch nur meine Erfahrung weitergeben wollen und niemanden Angst machen. Wenns andem war, dann tut es mir leid @:)

Cuha-xTu


Nee, ist schon in Ordnung, aber wie gesagt, ich kenne niemanden und ich arbeite in solchen Gruppen seit 16 Jahren mit und kenne 100e Patienten.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH