» »

Lymphödem – Wasser tritt aus

s~chDnu7llxe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Aaaaaaalso vorne weg: Ich leide unter Lymph/Lipödeme in beiden Beinen, die Finger sitzen voller Wasser, mein Gesicht gleicht einem Mond. Zudem habe ich eine chronische Schilddrüsenentzündung und leider auch Adipositas.

Letztes Jahr war ich bei einer sehr netten Phlebologin, die mich untersuchte und mir Kompressionsstrümpfe verschrieb. Damit wollten wir die Lymphödeme erst mal behandeln. Gleichzeitig schickte sie mich ins Krankenhaus zur ambulaten Untersuchung, dort seien die Geräte noch moderner als wie ihre und man könnte noch genauer untersuchen. deswegen verschrieb sie mir auch vorerst keine Lymphdrainagen. Diagnose Krankenhaus: Lymph/Lipödeme beide Beine. Venen okay. Behandlung: Abnehmkur, da ich ja viel zu dick wär und daher würden meine Wasserbeine rühren. Gleichzeitig sollte ich mal für ne kosmetische OP für meine Beine sparen, das würde die Kasse nicht übernehmen. Die Kompressionsstrümpfe wurden massangefertigt. erst ging es super mit denen, aber inzwischen kann ich sie nicht mehr anziehen, es schmerzt höllisch. Nun weiss ich nicht, ob die ganzen Infos nützlich waren zu meiner gleich kommenden Frage, aber sich mal richtig ausko.... tut auch mal gut :)z

So, gestern war ich dann mit meiner Familie spazieren und hab mir mein Bein aufgerissen an einem Strauch. Es blutete etwas, aber nun denn, man hat schon schlimmeres erlebt. Abends im Bett wunderte ich mich, warum das Bett so nass war. Da sah ich, das aus dem Kratzer pures Wasser lief. Und das läuft jetzt immer noch tröpfchenweise. Habe natürlich einen riesen Schreck bekommen und mein Mann erst.

Frage: So schnell wie möglich zum Arzt oder kann ich abwarten bis zum 17.05., wo ich einen Termin bei meiner Phlebologin habe? Hab ich zugegebenermassen noch nie wirklich mit meinen Ödemen beschäftigt, weil ich Sport, Haushalt etc. immer ohne größere Probleme machen konnte. Und ansonsten geht es mir auch wunderbar...

Wer bis hierher durchgehalten hat, Danke ;-)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH