» »

Angst vor Herzinfarkt

mMä)u)seo1hr


es ist für mich aber schwer nachvollziehbar, dass das von der psyche kommen kann. habe die leiden ja auch wenn ich abgelenkt bin...

die psyche lässt deine muskeln anspannen. durch andauernde anspannung verkrampft irgendwann deine muskulatur und du bekommst beschriebende symptome.

DwerBli=txz


in der tat ist es so, wenn ich mit dem auto unterwegs bin. denke ich...oh hoffentlich gehts gut. merke mir die straße in der ich gerade bin, damit ich im notfall den rtw rufen kann...

D}erBli2tz


@ mäuseohr

fühle mich von dir verstanden :)_ ist ein nächtliches hochschrecken, also kurz vor den einschlafphase uach typisch für evtl psychische probleme ???

m#äuseNoxhr


siehste ;-) so gehts mir manchmal an warteschlangen. ich weiß, dass es schwer ist, aber denk dir doch einfach:"wenns passiert, dann passierts eben, ändern kann ichs sowieso nicht" hört sich zwar "heftig" an, aber im endeffekt ist es ja so.

jeder mensch kann von heute auf morgen tot umfallen und du belastest dich doch nur unnötig.

und wenn alle untersuchungen ok sind, dann genieß es, ein gesunder mensch zu sein ;-)

damit ich im notfall den rtw rufen kann

sobald du den rtw gerufen hättest, würde es dir aber besser gehen, da du weißt, dass jeden moment hilfe kommt ;-) :)z

mQäusaeohxr


st ein nächtliches hochschrecken, also kurz vor den einschlafphase uach typisch für evtl psychische probleme

hab ich auch ab und an. bekomm dann herzrasen und denke "ich schmier gleich ab" ;-D das ist die anspannung. ich habe aufgrund von meiner anspannung hws probleme.

Dner|BlBitz


sobald du den rtw gerufen hättest, würde es dir aber besser gehen, da du weißt, dass jeden moment hilfe kommt

ja sobald ich im rtw lag, oder im krankenhaus, gings mir gut, und ich hätte bäume ausreißen können.

ist das mit dem hochschrecken vorm einschlafen typisch ?

m|äus7eohxr


ich weiß nicht, ob das typisch ist. jeder mensch reagiert ja anders auf stress.

ich denke, das mit dem hochschrecken ist eher ein angstzustand. mach dir mal keinen kopf. ich glaub dein kopf brauch mal freiraum :-)

bist du allein in deiner wohnung? falls ja, kann ich mir nur vorstellen, dass du beim einschlafen angst hast, dass etwas passieren könnte und niemand ist dann bei dir

DLerBulxitz


dann fühle ich mich morgens beim aufwachen etwas schlecht, obwohl ich gut und durchgeschlafen habe... ist das auch normal ?

D"erBlxitz


nein. zum glück bin ich nicht allein, mein schatz und unsere beiden hunde sind immer bei mir :)z

DXerB<litxz


mein schatz kennt das schon, und merkt wenn losgeht... dann wird schon gefragt, na soll ich den rtw rufen ;-D

Svouundwbearx77


Willkommen im Club!

Mich hat dieser Käse auch vor 3 Jahren erwischt, mittlerweile habe ich das aber im Griff.

Ich kann Dir nur raten damit nicht lapidar umzugehen, denn mich hat diese Herzangst in die Depression geritten.

Damals habe ich fast 1 Jahr in Todesangst gelebt, war psychisch richtig fertig und ständig verkrampft. Hat mich dann auch öfter mal in die Notaufnahme gebracht – die fanden das gar nicht lustig. Gehe es "richtig" an und dann bist Du das schnell wieder los. Begebe Dich, falls du nicht klar kommst, auch in professionelle Hände – Psychologe!

Hier ein paar Tipps, die mich "gerettet" haben:

1.) Du bist knappe 30 – da kriegt man keinen Herzinfarkt. Ich habe damals einen Check machen lassen. EKG, etc. – mache das auch, weil das deine Psyche beruhigt. Lass den Arzt quatschen und dränge darauf. Das ist Psychologie und die kann man nicht austricksen. Dein Kopf wird sich entspannen, wenn Du ein Atest hast, dass dein Herz in Ordnung ist.

2.) Mache Sport! Nicht, wegen des drohendes Infarktes, sondern um Dir selbst zu beweisen, dass da nichts ist und dein Herz sehr wohl arbeiten kann und in Ordnung ist. Insbesondere das hat mich aus der Sch**ße geholt damals. Das dauert eine Weile, aber hat super geholfen. Man sagt sich mit jeder Trainingseinheit – so schlimm kanns ja nicht sein, wenn man noch Joggen, Radfahren, kann, o.ä. – auch reine Psychologie, aber hilft. Nebenbei tust Du was Gutes für Dich – ich bin heute mit 33 fitter als damals mit 16. Hätte nie gedacht, dass ich mal Sportler werde, aber ich find es heute super!

3.) Höre mehr auf die Ärzte, als Dich im Internet verrückt zu machen. Das hätte ich schon früher tun sollen. Habe mich über Google total verrückt gemacht. Du kannst es auch mit der Konfrontation probieren, indem Du dich mit dem "Feind" befasst und gut fundierte Beiträge durchliest. Wenn Du die Zusammenhänge alle kennst, wirst Du feststellen, dass Herzinfarkte komplett anders verlaufen. Das was Du hast ist "Rücken & Co." – habe ich auch. Mache Rückenübungen, bissl Kraftraining. Das hilft!

Wünsche Dir alles Gute.

mpäu'seohr


obwohl ich gut und durchgeschlafen habe

vlt solltest du mal deinen schatz fargen, ob du dich oft wälzt oder ob du einen ruhigen schlaf hast.

bei mir ist es so, dass ich nur während der nacht komplett entspannt bin. morgens nach etwa 1 stunde fangen meine beschwerden wieder an. bin jetzt beim orthopäden.

D3erBl9itxz


@ soundbear77,

** mäuseohr

das kling alles recht einfach... jedenfalls geht es mir seitdem ich hier mit euch schreibe besser @:)

also mein schatz meinte, ich schlafe recht ruhig.

DEerBllixtz


nun werde ich mit den hunden mal raus, und dann schlafen gehen. war heute ein langer tag, bin seit 3:00h auf den beinen.

ich werde euch weiter berichten @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)*

mVäusePohxr


soundbear hat es schon richtig gesagt, vlt mal in richtung psychotherapie gehen. das heißt NICHT, dass man einen an der waffel hat!! ;-) aber ich sag dir, bis man einen termin hat, kann das dauern. ich warte seit 2 jahren!! aber auch deshalb weil ich nachmittagstermine brauche, da ich berufstätig bin.

mach sport, rede mit deiner frau/freundin über deine ängste und triff freunde. du stirbst schon nicht (jedenfalls nicht jetzt ;-) )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH