» »

Schmerzen zwischen Schulter und Schlüsselbeinansatz

Pfups$bac=kex92 hat die Diskussion gestartet


Halle ich war heute biem Kinderarzt mit meinem sohn und als ich den Rucksack (leer) hochheben wollte bekam ich aufeinmal ein stechen in der Schulter (zwischen schulter und Schlüsselbein). Dieses Stechen kam und ging wieder. Es ist Bewegungsunabhängig und schmerzt wann es will.

Der schmerz ist wie ein messerstechen mal schwächer mal stark, mal oft hinterinander oder auch nur einmal.

hat jemand eine Idee was das sein kann? hält jetzt shcon gut 30 min an.

Danke Pupsbacke

Antworten
C&ha-xTu


Dort gehen viele Nervenstränge her, und vielleicht ist einer gereizt?

Gruss

P%upzsbackxe92


hab viel mit dem kleinen beim arzt gespielt vlt kam es daher is auch schon wieder vorbei der spuck. Danke

Pbups:backex92


So jetzt hab ich den schmerz seit 2 Tagen angefangen hat alles gestern abend etwa 20 uhr. Der Scherz ist Bewegungs"un"abhängig und taucht auf wann er will. er sitzt immernoch in der schulter zieht jetzt aber weiter nacht vorn und nach hinten.

Der Schmerz ist mal schwach und langanhalten aber auch mal kurz und heftig.

hab heute schon 3 Ibu 600 genommen und es wird net besser. Heut vormittag war der schmerz kaum zu spüren aber jetzt gehts wieder richtig los.

C5ha-xTu


Pupbsbacke,

ich verstehe die User hier nicht. Wenn ICH einen Schmerz habe, den ich a) nicht erklären kann und der b) trotz Medikamenten nicht weg geht, gehe ich zum Arzt oder in die Ambulanz und nicht in irgendein Laien-Forum.

Gruss

Cha-Tu

PIupsb@acxke92


So war beim Arzt der sagt er weiss nich was es ist, will mich aber auhc nicht überweisen weil er denkt es is nix schlimmes. Ich soll doch einfach ibuprofen höher Dosieren oder auf pflanzliche mittel zurückgreifen.

Ich glaub es wird zeit den Arzt zu wechseln. Ich ess schonn ibu 1200 mg und das hilft nix...

CGha-Txu


Zu einem anderen Arzt gehen. Bevor man Tabletten empfiehlt, sollte man den Patienten sorgfältig untersuchen.

Gruss

Cha-Tu

meulchx999


Arzt wechseln. Ich hatte auch so Probleme, mein Arzt meinte, ich solle den Guertel nicht so eng schnallen, und ich solle ihn meine Plomben rausbohren lassen. Dies waere die Ursache allen Uebels.

Ich bin dann schwimmen gegangen, und wandern, und habs auch voellig ohne Schmerzmittel geschafft.

Es koennte was mit Ergonomie zu tun haben, also wie man sich bei bestimmten Arbeiten bewegt bzw. nicht bewegt. Verkrampfte Muskeln koennen Nerven sicherlich auch einklemmen.

Verkrampfte Muskeln kann man auch mit Magnesium wieder geschmeidig machen, also viel Gruenzeug futtern. Dauert aber etwas, bis alles Zellen wieder ausreichend versorgt sind.

Aber wie gesagt, besser einen besseren Arzt suchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH