» »

Frage zu Blut/Laborwerten

F%eDlla8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund war vor ein paar Wochen beim Arzt zur Blutabnahme und hat heute nun endlich die Blutwerte schriftlich abgeholt.

Jetzt haben wir gesehen, dass folgende Werte erhöht sind:

HK: 49 (Referenzbereich 36-48)

BILIG: 3,1 (Ref. <1,1)

KS: 5,0 (Ref. 3,6-4,8)

FE: 33.7 (Ref. 9,5-29,0)

Laut tel. Auskunft war alles i.O. Kann mir jemand sagen was der KS-Wert bedeutet? Habe dazu nichts gefunden....

Vielen Dank @:)

Antworten
S)eanEet7or


Von der Dimension würde (je nach Messtechnik) Kalium im Serum passen.

Warum ist denn die Untersuchung gemacht worden ?

Kannst du mal noch den Rest der getesteten Werte reinschreiben ?

Gruß

F8ellha8S4


Mein Freund fühlte sich einige Zeit antriebslos und schlapp und hat daraufhin die Blutuntersuchung machen lassen.

Ein paar Wochen später ging es ihm aber von alleine wieder besser... außer, dass seine Mundwinkel so entzündet sind und leicht weißlich...

Die anderen Werte müsste ich heute Abend mal posten, habe den Zettel nicht dabei.

F5ellax84


Zu den Mundwinkeln meinte der HA übrigens, dass ein Vitaminmangel quasi unmöglich ist bei normaler Ernährung und ein evtl. Eisenmangel besteht ja auch nicht - der Wert ist ja erhöht.

sGkorapiogn^engxel41


das kommt mir bekannt vor.bekam gestern auch meine blutwerte.Kalium niedrig, triclyceride 204. ich nehme seit 13 jahren blutdrucktabletten atenolol.comp. ihr müsst mal da den beipackzettel lesen, da wundert mich nix mehr bei meinen blutwerten. erhöhte tricliceryde, niedriger kalium wertt... alles nebenwirkungen. aber meine ärztin meinte ja sie glaube nicht dass das davon käme.. aber passt alles, was man liest. nimmt jemand von euch auch schon länger blutdruckmedikamente und hat solche auswirkungen übers blutwerte?

tPhe-c`avexr


Das erhöhte Bilirubin muss weiter abgeklärt werden (Leber, Galle), der Rest sind minimale Abweichungen, die in der Regel bedeutungslos sind. Erhöhtes Kalium ist bei Nierengesunden fast immer ein Abnahmefehler und ein Dauerthema bei med1.

Grüße

F/ellax84


hier noch die anderen werte die getestet wurden (waren alle in der norm)

BSG

BSG1

LEUKO

ERY

HB

MCV

MCH

GLUK

HBA1C

TSHBA

CHOL

TRIGLY

KREAS

HS

GGT37

GOT37

GPT37

AP37

NAS

EIWS

MCHC

F@ella68x4


hat noch jemand eine ahnung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH