» »

Eisenmangel- bin total K.o.

Vxirgi<nica90


was kann da eig. so passieren? hab auch oft Ohrenpiepsen aber das ist der niedrige Blutdruck... hab Angst das ich auf arbeit umkippe...

VTirgi8niay9x0


und das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen bzw. nur "oberflächlich" zu Atmen...

TxinaL2andsxhut


@ Virginia90

auch ich habe momentan extremen Eisenmangel und nehme Eisentabletten Ratiopharm.

Die sind super, ich habe sie schon vor 3 Jahren genommen, als ich nach einer Geburt eine Eisenmangelanämie hatte. Mein HB lag bei Entlassung bei 7,8! und diese Tabletten haben ihn innerhalb weniger Monate wieder auf 13 hochgebracht. Und das, obwohl ich nur alle 2 Tage eine eingenommen habe und auch nur 50mg. Und ich habe mir jetzt wieder genau diese Tabletten verschreiben lassen. Obwohl mein HB mit 13,3 völlig in der Norm ist, ist aber mein Eisenspeicher leer. Unter 5, die Norm beginnt ab 10 bis 296 oder so?

Und ich habe auch ohne Anämie ganz schöne Probleme mit Erschöpfung, Müdigkeit, bisschen strohige Haare, Kreislaufprobleme usw. Vielleicht ist die Aufnahme des Eisen unterschiedlich bei den Menschen. Irgendwie wirken die bei mir sofort. Meine Kopfschmerzen/Druck ist weg, meine Konzentration ist wieder da. Ich bin nicht mehr so schnell aus der Puste und auch die dunklen Schatten unter den Augen sind schon etwas verblasst. Und ich nehme die Tabletten erst seit letzter Woche. Meine Haut und auch meine Haare sind weicher geworden. Ich wußte früher nicht mal, dass Eisen für Haut, Haare und auch Nägel wichtig ist. Hatte keinen blassen Schimmer. Wie gesagt, ist nur ein Tipp, aber vielleicht helfen diese Tabletten bei dir auch besser? Ist denn dein Blutbild (HB, HK, MCHC usw.) alles noch im grünen Bereich?

L>ila_eLotuxs


@ le sang real

meine hausärztin meinte, dass ich bereits alle eisentabletten dies zur zeit am markt gibt, durch hab (hab echt schon einige durch und tardyferon sind die einzigen die ich vertrage). von tardyferon darf ich aber auch nur 1mal tägl oder alle 2tage 1 nehmen, sonst kämpf ich wieder mit durchfall (mit reizdarm natürlich ganz toll).

@ virginia

dankeschön, aber als mama hast du noch mehr kraft, es geht ja nicht anders.

ich kenn das, ich könnte tagelang schlafen und trotzdem is man noch hundemüde und hat 0 kraft um was zu heben oder spazieren zu gehen.

wenns dir so schlecht geht wie du sagst, geh ins KH, sag denen was los is und sie sollen dir die infusionen anhängen.

es dauert eben lang bis die eisenspeicher gefüllt sind und es dir sichtbar besser geht.

mir is zb auch immer schwindlig, heiß-kalt, müüüüüüüüüüüüüüde, kein apettit, kraftlos...

TsinavLan%dsxhut


Eigentlich kippt man davon nicht um, höchstens von niedrigem Blutdruck. Ist mir mal vor über 20 Jahren passiert. Musste damals Effortil einnehmen. Ich hatte heute z.B. einen Blutdruck von 100/50 und soäter 98/56, also auch eher im unteren Bereich. Aber nicht immer habe ich dabei auch Beschwerden. :-/ Auf jeden Fall habe ich den Eindruck, dass sich bei mir vieles gebessert hat, seit ich wieder Eisentabletten nehme. Sogar auf die Stimmung hat es sich positiv ausgewirkt. :-D

Auch bin ich nicht mehr so blass, wie vor Beginn der Einnahme. Bist du auch so extrem blass, Virginia90?

Wenn du so unsicher bist, dann geh morgen lieber noch mal zum Arzt. Der soll dich noch mal durchchecken oder dir erklären, ob deine Symptome alle nur vom Eisenmangel kommen.

Ich tippe es aber fast, da sie fast identisch sind mit meinen!

Alles Gute dir! :)*

VPirbgin_ixa90


in Spiegel kann ich schon garnicht mehr schauen seh total müde und erschöpft aus... hab mir Geschichtscremes gekauft auch gegen Augenringe und so, hilft alles nichts....

und überschmiken kann man es alles auch nicht...

ja, ich bin auch unter 10 weiß aber nicht mehr wie viel genau...

bin mir grad ziemlich unsicher... weiß nicht was ich machen soll... ich geh morgen arbeiten und dann geh ich zum Arzt muss gucken wer ihn vertritt... mal sehen was er sagt... so kann ich jedenfals nicht weiter machen.... man kann es garnicht in Worte fassen... hab auch voll schnell herzrasen bei kleinster ansträngungen...

Ich denke auch dass jeder Körper Tabletten anderst verträgt, bei manchen hilft es, bei anderen nicht... andere haben nebenwirkungen, andere nicht...

danke für eure antworten, es ist zwar nicht schön das ihr das auch habt aber es beruhigt mich zu wissen das es andere auch habe und es "normal" ist und zum Eisenmangel dazu gehört!

lpe sanvg reaxl


Mein Blutdruck ist immer so niedrig (irgendwas um 100/50) und ich hatte nur Probleme mit Schwindel, als ich Eisenmangel hatte. Blass war ich auch und extreeeeem müde.

aggnexs


@le sang etc. Bettlägerigkeit auschließlich durch Eisenmangel ist mir bei auch bei 85-jährigen MIT schwerer Anämie noch nicht begegnet. Ich sehe so um die 100 eisenbedürftige Patienten pro Woche.

Die Leute ermüden sehr leicht, werden kurzatmig etc, aber asus dem Bett haben es noch alle gechafft.

@e laß mal Deine SAuerstoffsättigung messen, wenn Du Dich mal wieder extrem kurzatmig fühlst.

V}ir:ginxia90


was bist du beruflich agnes?

also ich komm nur sehr schwer aus dem Bett manchmal wie gesagt dauert es min. bis ich wieder Kraft in meinem Körper spüre...

ThinaRLan8dshuxt


Bettlägerigkeit kenne ich von mir auch nicht. Klar, manchmal kommt man schwerer aus dem Bett als an anderen Tagen. Aber aus dem Bett komme ich eigentlich immer ganz gut. Also, ich komme zumindest niemals zu spät. ;-D Aber diese Kraftlosigkeit und Erschöpfung kenne ich nur zu gut. Kurzatmig bin ich auch oft, wahrscheinlich auch durch mein Asthma bedingt. Aber wie gesagt, seit dem ich die Tabletten wieder einnehme, geht mir z.B. auch der Haushalt wieder viel leichter von der Hand. Und ich bin eben weniger kurzatmig also vorher. :-)

VHirgJinia9V0


arbeiten heute morgen war schrecklich... ich weiß im nachhinen garnicht wie ich es geschafft habe... ich war pitsch nass geschwitzt, ist es "normal" das man so kalt-schweißig Schwitzt??

a)gnxes


Ich bin Ärztin. Unsere Patienten mit fortgeschrittenen Nierenproblemen bekommen fast alle Eisen gepritzt, und da wir das so schön können, kriegen wir auch etliche Leute mit nicht-nierenbedingtem Eisenbedarf.

WAs machst Du beruflich, daß Du so schwitzt? Was hast Du vor, um Deinen Eisenmangel in den Griff zu bekommen? Du hattest meine Frage dazu, wieviel Eisen Deine TAbletten enthalten, nicht beantwortet.

SOchnceehOexxe


@ Virginia90

ich war pitsch nass geschwitzt

Vor einem Jahr hast du geschrieben, dass dein TSH zu niedrig gewesen ist.

Bei meiner Blut untersuchung war der THS -Wert zu niedrig, mein Arzt meinte das ich irgendwann mal an einer Schildrüsenüberfunktion leiden werde, momentan jedoch keine Gefahr besteht.

Wurde das jetzt nochmal überprüft?

V#irg&iniax90


was ich vorhabe? ich werd die Tardyferon einnehmen und gucken das ich Eisenhaltige Lebensmittel zu mir nehme, was soll ich da groß machen können?

Tardyferon hat 80mg Eisen

ich bin Altenpflegerin. Bekomme aber auch oft "Hitzewallungen" ohne jegliche ansträngung.

letztes Jahr im Okt. als ich im Kh war wurde THS untersucht, damals hatte ich dann die Überfunktion aber die Ärtze meinten ich brauch keine Tabletten... weiß auch nicht haben 4 mal Blutabgenommen und sind dann nicht näher darauf eingegangen...

lOe saIn)g rexal


Mit 80mg kommst du nicht weit.

Anfangs 200mg, nach einigen Wochen auf 100mg täglich runtergehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH