» »

Herzklappen fehler mit 30 Jahren,fängt alles jetzt schon ???

sRelix80 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe leute als ob es nicht reicht das ich seid Jahren im Netz nach einer lösung für meine mama suche die schwer Herzkrank ist ,jetzt noch selber ein herzfehler habe.

Heute wurde eine Herzultraschall gemacht nur zur Kontrolle, siehe da der arzt sagt mit das die Linke Herzklappe zwischen Kammer und dem Linken Vorhof nicht richtig schliesst was angeboren sei, so fängt die scheisse bei mir auch an wa, bin 30 Jahre alt. Was kann ich den dagegen tuen ,er meinte auch das alles im Normberreich liegen würde, mein kopf sagt mir was anderes (keine ahnung wieso).

Auch ein Problem immer wieder mal Pulsartiges Pochen im Linken Halschlagader (nehme 2,5mg Amliodipin Blutdrucksenker), Sonographie war aber alles top beide Ader auf und volle Funktion,schildrüsse auch im Norm berreich. Jetzt geht das mit Herz los.

Antworten
wkhi;te; mwagxic


Seli keine Panik.

Herzklappen-OP'S sind heutzutage schon minimalinvasiv möglich.

Mein Freund hat seinen fehler seit der geburt und nun schon seit 14 Jahren die 3. Klappe. Er ist 28 Jahre alt.

Er lebt super damit und macht sich um seine gesundheit keine gedanken. zu meinen Leidwesen

Dagene tun kannst du nichts, da du dein herz leider nicht ändern kannst. Regelmäßig alles checken lassen, mehr geht nicht.

Ach ja natürlich nicht rauchen und wenn es geht mit dem Gewicht im normalen BMI - Bereich bleiben. Aber das ist wohl obligatorisch.

HAt das denn noch niemand entdeckt, wenn du das schon seit deiner geburt hast?

C0ha&-Txu


Hallo, Seli,

angeborene Herzklappen-Undichtigkeit ist oft harmlos. Wenn es die Mitralklappe ist (was ich vermute), ist das absolut kein Grund zur Panik. Diese Mitralklappen-Undichtigkeit (Mitralklappenprolaps) haben GANZ viele Menschen, die meisten leben damit bis zur ihrem "normalen" Tod mit 95 Jahren ;-) Im Ernst: Keine Panik. Besteht wohl kein Grund dazu.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Mitralklappenprolaps]]

Lieben Gruss!

Cha-Tu

J^ensy Loevexr


[[http://www.med1.de/Forum/Uebergewicht/543838/]]

Ich glaube dein extremes Übergewicht ist ein größeres Gesundheitsrisiko für dich als der nun festgestellte angeborene Herzklappenfehler, der laut Arzt ja unkritisch ist.

s[e-liZ80


Ich bin fett ohne ende auch wenn es nicht so aussieht komischer weise , 180cm 135kilo, Sport ,3 mal Tischtennis Verbandsliga stundenlange Training, und körpeliche arbeit, komme mit allem sehr gut zu recht. Früher Gewichtheben gemacht mit allem drum und dran hoffe diese ,anstregungen kommen mir im alter zur gute.

J{ens ILovxer


Früher Gewichtheben gemacht mit allem drum und dran hoffe diese ,anstregungen kommen mir im alter zur gute.

Hoffentlich hast du kein Anabolika genommen. Dies wäre in der Tat eine Gefahr für das Herz, weil auch der Herzmuskel sich vergrößert hätte und das Pumpvolumen damit reduziert wäre. Außerdem können die Herzkranzgefäße den Muskel nicht mehr versorgen und Teile des Herzmuskels können absterben, was einen plötzlichen Herzstillstand zur Folge hätte.

s\elix80


Oft habe ich mit dem gedanken gespielt Anabol zu nehmen aber mich nie getraut, mit 17 habe ich was genommen womit ich viel geschwitzt habe und 25 kilo abgenommen hatte weiss aber nicht mehr was das war. War mit meiner mama heute wieder beim Arzt der bei mir gestern Ultraschall gemacht hatt , habe ihn drauf noch einmal engesprochen wegen diesem fehler was ich habe,es sei wirklich nicht so schlimm usw.... Mal gucken was sich ergeben wird noch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH