» »

Lymphödem und / oder Lipödem

Lpi|llNi77x7 hat die Diskussion gestartet


Laut Hausarzt soll ich ein Lymphödem haben , erst dachte ich das ich Wassereinlagerungen habe , aber dem ist wohl nicht so .

Ich habe erst Ende den Monats ein Termin beim Gefässspezialisten um vielleicht eine genauere Diagnose zu bekommen .

Erstmal bekomme ich Lymphdrainage , habe aber das Gefühl das sie so gar nicht hilft .

Dazu rundgestrickte Kompressionsstrümpfe , wenigstens schaffe ich es so einige Stunden arbeiten zu gehen . Aber danach schmerzen die Beine so stark und nichts hilft gegen diese Schmerzen . Auch nachts schmerzen die Beine sehr . Kann ich denn gar nichts machen um diese Schmerzen zu lindern , helfen Tabletten oder irgendwas ?

Besonders unterhalb vom Knie und an den Knöcheln habe ich die Ödeme und nun habe ich gemerkt das es an den Oberschenkeln auch schon anfängt . Auch muss ich manchmal auf der Arbeit auf den Ödemen knien , schmerzt dann natürlich sehr .

Da ich nur ein befristeten Arbeitsvertrag habe und diese Arbeit gerne verlängert haben möchte , verzichte ich auf ein Krankenschein und beisse die Zähne zusammen .

Aber ich finde es wird immer schlimmer mit meinen Beinen und wenn ich darüber im Internet lese wird mir Angst und Bange . Dazu noch diese schrecklichen Bilder :°( .

Ich denke das ich total entstellte Beine in Zukunft haben werde und ein Leben in Schmerzen leben darf .

Ich könnte nur noch weinen , bin so fertig . :°(

Habe eh auch so sehr schwierige Lebenssituationen zu meistern und nun kommt das noch dazu .

Wer hat mit diesen Ödemen Erfahrungen und kann mir berichten ?

L.G. Lilli

Antworten
Mwilu:85


Hallo Lilli....

nun ja,also ich habe jahrelange Erfahrungen mit dieser Krankheit,denn bei mir wurde in meinem 12ten Lebensjahr die selbe Diagnose gestellt bekommen....allerdings primär....so gesehen als angeborenen Gendeffekt :(v

Ich kenne wahrscheinlich seither schon so ziemlich jede Klinik in Deutschland in- und auswendig,da es sehr lange gebraucht hat,bis einer endlich mal die richtige Diagnose gestellt hat.

Jedenfalls leb ich jetzt seit genau 14Jahren damit und...naja,wie soll ich sagen...es lässt sich damit auch leben,aber man muss eben echt kontinuierlich dagegen handeln,damit es sich nicht verschlimmert. Ich geh seither alle 2 Jahre zur Reha im Schwarzwald,was von der Krankenkasse gezahlt wird und trage tag täglich diese starke Bestrumpfung.

das ist zwar nich immer einfach,grade im Sommer,weil ich auf vieles verzichten muss,aber immernoch besser,als nachher so auszusehen,wie auf den ganzen Horrorbildern,die man im Internet dazu findet!!!! :)z

Falls du Fragen dazu hast oder so,sag ruhig bescheid,werde gern versuchen,weiter zu helfen.

Was die schmerzen angeht....naja,die sind am Anfang noch schlimm,aber mit Lymphdrainage und kontinuierlicher Bestrumpfung wird das besser mit der zeit. bis dahin sollte dein arzt dich darüber informieren,welche schmerzmedikation angebracht wäre,so lange es keine blutverdünnenden mittel sind,die das ganze nur verschlechtern!

Du bist also nicht allein damit *:)

LG Michele

LCiGllix777


Hallo Milu

Dankeschön für Deine Antwort .

Was kann man denn für Schmerzmittel nehmen gegen die Schmerzen ?

Besonders abends schmerzen die Beine , kann deswegen auch schlecht schlafen . Ich hätte nie gedacht das Beine so weh tun können :°( .

Hast Du das denn auch an den Oberschenkeln ?

Und darfst Du Dich nun auch gar nicht mehr sonnen , wie machst Du das dann ? Liegst Du nur im Schatten ? Mir auf jeden Fall bekommt Wärme nicht gut .

Im Moment habe ich eher das Gefühl das es sich noch verschlimmert .

L.G. Lilli

M=ilu;85


He...

also ich hatte anfangs auch so schlimme schmerzen,dass ich einmal vor lauter schmerz sogar in Ohnmacht gefallen bin (Schutzfunktion des Körpers).

Aber was mir damals super geholfen hat,waren die Kinesiotapes!!! Das ist eine Art flexibles Klebeband,das man an mehreren Stellen an den Beinen festklebt,was unglaublich gut dabei hilft,die Spannung weg zu nehmen. Also ich hab die damals bei meiner Freundin bekommen,die mich auch dagegen behandelt. Denn immer,wenn ich (ich bin Altenpflegerin) probleme mit dem Rücken bekomme,der öfter mal verspannt ist,dann wird mein Lymphödem schlimmer!!! Sobald sie also meinen Rücken wieder "gerichtet" hat und diese Tapes angeklebt sind,geht es wieder wesentlich besser. Aber ich muss sagen,dass mit den Schmerzen war eh nur im Anfangsstadium. Das liegt daran,weil dein Gewebe eine so enorme Spannung nicht gewohnt ist. Wenn dein Gewebe irgendwann "aufgibt",lässt auch der Schmerz nach.

So gesehen ist es also ein gutes Zeichen,dass du noch Schmerzen spürst dabei....denn dann ist dein Gewebe noch nicht so weit zerstört. Soll aber auch heißen,dass du jetzt dringend etwas dagegen tun solltest,bevor es zu spät ist. Lass dich beraten und informier dich gut darüber! Und was die Wärme angeht,ja ich kann noch nicht mal heiß bzw. richtig warm duschen,ohne dass ich nach etwa einer halben Stunde danach umkippen würde,weil zu viel Blut nach unten läuft und die Sauerstoffversorgung dann im Gehin nicht mehr ausreichen ist :(v

Ich dusche also seit jahren eher kalt bis lauwarm,dann gehts noch und ist erträglich.

Das mit den Oberschenkeln hab ich seit meiner maßangefertigten Bestrumpfung in Griff bekommen,denn davon hat sich nämlich auch mein ganzes Gesäß deformiert gehabt! Der Arzt war schokiert und hat sofort eine Reha und Bestrumpfung angeordnet und seither ist wieder alles beim alten.....also zumindest mein Hintern und die Oberschenkel. Meine Wade wird nie wieder wie früher und das ist mir schmerzlich bewusst,aber man lernt,damit umzugehen. Hätten die Ärzte damals rechtzeitig reagiert,wäre es wohl nie so weit gekommen :-(

Sonnen kann ich mich schon,aber eben nur in Maßen....eher weniger wie mehr und vor allem kein Solarium oder Sauna :(v

Wo kommst du denn her,wenn ich fragen darf?

Ich bin aus dem Raum stuttgart

LG Michele

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH