» »

niedriger Blutdruck

v\okahmunxd hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte schon immer einen niedrigen Blutdruck, aber momentan ist es wirklich wieder extrem. Hatte vor 5 Wochen eine OP und seit dem dümpelt der Blutdruck recht niedrig dahin. Habe Schlafstörungen, öfters Kopfschmerzen, bin müde und konzentrieren fällt schwer, Wechsel zwischen Kalt und Schwitzen.

Blutdruck liegt am Oberarm gemessen, mit einem wirklich guten Gerät, bei folgenden Werten:

110/50

100/60

105/65

95/60

Puls ist meist so bei 70-85

Gemessen im sitzen.

Messe ich nach Bewegung liegen die Werte maximal bei 120/70, Puls dann meist bei 90.

Ich trinke recht viel am Tag zwischen 2-3 Litern bewusst (Tee und Kaffee zwischen durch nicht eingerechnet).

Bin weiblich, nicht raucherin und normales Gewicht, also nicht zu dünn oder zu dick.

War damit schon beim HA und da war der Blutdruck auf der einen seite nicht zu messen von der Ärztin, andere Seite angeblich dann 120/80. Aussage, ist niedrig, aber noch ok. So und nun? Zwischen durch merke ich, dass mir schwummerig wird und ich muss mich hinsetzen oder hinlegen. Als Jugendliche bin ich öfters auch mal umgekippt. Das ist aber lange her und ich hatte wirklich seit dem nicht solche Probleme mehr wie momentan.

Nochmal zum HA gehen oder HA wechseln?

Habt ihr Erfahrungen?

LG

Antworten
S,ch>neehxexe


Hatte vor 5 Wochen eine OP und seit dem dümpelt der Blutdruck recht niedrig dahin.

Was war das für eine OP und hast du bei der OP viel Blut verloren?

Ansonsten musst du einfach deinen Kreislauf wieder in Schwung bringen mit Walken oder sonst. Sport.

sWuedfrvuechSt_chen


Versuch mal noch mehr zu trinken und ganz viel an die frische Luft zu gehen. Ich habe auch immer mit niedrigem Blutdruck zu kämpfen und seitdem ich auf genug Flüssigkeit achte und fast überall zu Fuß hinlaufe, sind meine Werte relativ konstant :) .

vdokah#unqd


Hallo,

also es war eine Sigmateilresektion (vom Darm wurde etwas entfernt). Ich habe schon etwas Blut im Krankenhaus gelassen ;-)

Die OP dauerte etwas mehr als 4 Stunden. War 1 Tag auf Intensiv.

Sport geht daher momentan noch nicht, die Narbe schränkt noch ein. Ich gehe die letzten Tage schon viel mit den Hunden spazieren. (Gestern waren es ca. 2,5 Stunden, nicht am Stück, aber verteilt über den Tag).

Noch mehr trinken? Wie gesagt, ich trinke morgens bewusst ca. 1 Liter, am nachmittag ca. 1 Liter und Abends dann nochmal. Die Getränke zu den Mahlzeiten nicht eingerechnet.

Heute morgen Blutdruck: 97/60, Puls von 75

Obwohl ich da schon Betten gemacht hatte, Hunde gefüttert, Frühstück gemacht und gegessen und schon 1 Tasse Kaffee getrunken hatte.

Ich glaub ich muss nochmal zum Arzt. ":/

LG

S/chVneqehexe


Hatte vor 5 Wochen eine OP

also es war eine Sigmateilresektion (vom Darm wurde etwas entfernt). Ich habe schon etwas Blut im Krankenhaus gelassen

Na dann brauchst du dich nicht wundern dass es dir noch nicht so toll geht. Ich hatte 2008 auch eine Simaresektion und brauchte ca. 3 Monate um wieder einigermaßen fit zu sein. Durch den Blutverlust bei der OP hatte ich eine Anämie und ich kam mir damals wie 80 vor.

Ich hatte vor der OP einen hohen Blutdruck um musste 3 verschiedene Wirkstoffe dagegen nehmen, die ersten Wochen nach der OP konnte ich 2 davon weglassen weil mein Blutdruck auch sehr niedrig war.

Dass du jetzt noch keinen Sport machen kannst ist kein Wunder, aber spazieren gehen ist ja schon mal gut.

Ich glaub ich muss nochmal zum Arzt.

Wurde dein Blutbild schon überprüft, seit du entlassen worden bist? Wenn du eine Anämie hast, solltest du ein Eisenpräparat einnehmen.

Gute Besserung :)*

v/oka_hund


Hallo,

also mein Blutbild wurde 7 Tage nach der OP im KKH das letzte mal untersucht. Da aber nur ein paar Werte (Leukozyten, Hämoglobin, Hämatokrit, Thrombozyten), das wars. Leukozyten und Thrombozyten waren da erhöht.

Sollte man nochmal ein Blutbild erstellen lassen? Kann ich das als Patient drauf bestehen? Bisher hat das noch kein Arzt wieder angesprochen ":/

Ja, 80 trifft es ganz gut ;-)

LG

_DPHar,va0txi_


Ich würde an deiner Stelle zum Hausarzt gehen und sagen, was du für Beschwerden hast. Frag ihn einfach, ob ein Eisenmangel möglich wäre und ob in der Hinsicht mal ein Blutbild veranlasst werden könnte.

lne s*ang rexal


Möglich wär alles, wichtig wäre ein aktuelles Blutbild.

S!chne}eVhexe


Sollte man nochmal ein Blutbild erstellen lassen?

Das wäre auf jeden Fall sinnvoll.

Ja, 80 trifft es ganz gut

Ich kann dir versichern ..... es wird wieder besser, nur das dauert halt. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH