» »

Mein Arm tut weh

DRieKlVeinexx3 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen, *:)

Also vielleicht fragt ihr euch warum ich des mit dem Arm in diese Abteilung schreibe, die Erklärung kommt gleich. %:|

Also seit einer ganzen Woche tut mein linker Arm weh. Aber nur zu bestimmter Zeit, in unregelmäßigen Abständen. Es fühlt sich so an, als ob mein Arm mit einem Seil zugeschnürt wurde, :(v aber andererseits so, als ob er gleich platzen würde. Äußerlich sieht man keine Unterschiede. Der linke Arm ist ziemlich schwach zu der Zeit, zu der er weh tut. Meine Mutter hat gemeint, dass es wegen meinem Kreislauf sein kann, oder dass meine Blutgefäße verstopft sind. Ich rauche nicht, ich trinke nicht, aber ich trinke viel Kaffe, obwohl ich erst 14 Jahre alt bin. Ich habs mal versucht den Arm mit einer Wärmflsche zu wärmen. Nach einer 3/4Stunde gings mir dann wieder besser. Heute hab ich es mit einer Rotlichtlampe versucht. Das funktionierte garnicht. Ich hab letztens bemerkt, dass nach dem ich eine tasse kaffee getrunken hab, dass er angefangen hat zu schmerzen. Doch heute hab ich nix getrunken, außer Wasser und er hat schon wieder wehgetan. ??? Ich ritze mich gelegentlich, nicht tief, aber ich glaub, dass das wohl kaum der Grund sein kann. Außerdem tut er erst seit einer Woche weh.

Danke im Vorraus.

LG DieKleinex3

@:)

Antworten
Cgha-xTu


Hallo, Kleinex3,

das kann durchaus vom Ritzen kommen. Auch bei oberflächlichen Verletzungen kann es zu Infektionen kommen. Es kann aber auch an einer Durchblutungsstörung oder einem eingeklemmten Nerv liegen.

Ich denke, Du solltest mal zum Arzt gehen, damit der die Durchblutung testet oder aber einen Test macht, ob Du eine Infektion im Körper hast.

Ganz wichtig wäre aber auch, mal mit einem Jugendlichen-Psychotherapeuten zu reden, damit man den Ursachen des Ritzens auf die Spur kommt.

Alles Gute

Cha-Tu

D_ieKl,einePx3


Danke für deine Antwort. :)^

Ich geh dann am Montag zum Arzt. :[]

Meinst du nicht auch,dass man es äußerlich sehen würde, wenn ich eine infektion hätte? Außerdem hab ich mich erst seit zwei tagen geritzt.

Danke für deinen Vorschlag aber ich verzichte auf jegliche Psychotherapeuten. ;-D

LG DieKleinex3

C ha.-Tu


Meinst du nicht auch,dass man es äußerlich sehen würde, wenn ich eine infektion hätte?

Nicht unbedingt.

Danke für deinen Vorschlag aber ich verzichte auf jegliche Psychotherapeuten.

LG DieKleinex3

Nun, wenn Du "Ritzen" für ein normales Verhalten hältst, dann ist das natürlich Deine Entscheidung. Aber denke daran, dass das immer schlimmer wird, irgendwann hat man keine Kontrolle mehr darüber. Ich habe schon Patienten mit völlig zerfetzten Armen, Schenkeln, Bäuchen gesehen.

Gruss

Cha-Tu

DVieKloeinZexx3


Keine Sorge, das Mach ich schon sehrlange und habe mich immernoch gut unter Kontrolle.

Cvha-"Tu


Super... :-( Das haben mir viele meiner Patienten gesagt, und irgendwann... Naja, egal.

Auf jedenfall alles Gute

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH