» »

Calcium grenzwertig hoch

a)gnexs hat geantwortet


Und was war das PTH?

S8chneeQhexe hat geantwortet


Den Befund müsste ich mir morgen beim HA besorgen.

Scchnee4hexe hat geantwortet


11.07.13:

Parathormon intakt: 51,8 (RW: 15-88)

yGT: 40 (RW: <40)

Alk. Phospatase: 112 (RW: 35-105)

Calcium: 2,65 (RW: 2,2-2,6)

Phosphat: 4,3 (RW: 2,5-4,5)

Harnsäure: 7,3 (RW: 2,3-6,0)

Suchnee!hexxe hat geantwortet


@ agnes

???

adgn6es hat geantwortet


??? indeed. Dein PTH ist nicht die Ursache des erhöhten Kalziums, ist aber auch nicht supprimiert, wie es sein sollte, wenn "nur" was anderes nicht stimmt.

Was ist denn an Ursachen für das erhöhte Kalzium abgehakt?

S0chneuehexxe hat geantwortet


Was ist denn an Ursachen für das erhöhte Kalzium abgehakt?

Was meinst du damit, außer der Blutuntersuchung wurde nichts gemacht.

aigBnes hat geantwortet


Hast Du irgendwelche Symptome bezüglich Knochen oder Lunge?

SzchnTeehxexe hat geantwortet


Lunge nein. Knochen vielleicht schon ":/ .

Ich hatte am Fersenbein eine Pseudarthrose, weswegen ich dann auch operiert wurde, aber der Fuß macht immer noch Probleme, aktuell bekomme ich Cortison ins CC-Gelenk. Außerdem habe ich immer wieder Schmerzen i.B. d. LWS, hatte da auch einen BSV und außerdem habe ich ein positives HLA-B27. Eine Knochendichtemessung vor ca. 2 Jahren war i.O.

Sschn`eehsexxe hat geantwortet


Könnte das Calcium und die AP auch mit der Niere zusammenhängen?

a(gne=s hat geantwortet


Paßt nicht.

Ich würde einen Rö Thorax machen und eine leight chain ratio oder Immunelektrophorese/Bence-Jones-Protein. Wenn da nichts ist, würde ich erstmal weiter beobachten.

Geht es eigentlich um korrigiertes oder unkorrigiertes Kalzium?

Svchne:eheVxe hat geantwortet


Paßt nicht.

Und dass die Werte von einer lokalen Entzündung/Reaktion am USG kommen?

Geht es eigentlich um korrigiertes oder unkorrigiertes Kalzium?

Keine Ahnung, da steht nur Calcium i. Serum.

leight chain ratio oder Immunelektrophorese/Bence-Jones-Protein.

Freie Leichtketten und Immunelpho im Serum ???

Bence-Jones-Protein im Urin ???

Wenn da nichts ist, würde ich erstmal weiter beobachten.

Ich denke ja nicht dass da was Schlimmes ist :=o . Im Dez. werde ich dann einfach mal Ca, AP, PTH und Vit.-D kontrollieren lassen.

S[chnee&hexe hat geantwortet


Ah, meine BKS ist auch immer erhöht z-Zt. 40, vor einem Jahr sogar mal 70.

Und mein CRP war bei der letzten Blutabnahme 1,08 (RW: <0,5), und ANA ist leicht erhöht, das wurde aber schon länger nicht mehr kontrolliert.

a8gnxes hat geantwortet


Nimmst Du Vitamin D?

Man sollte bei erhöhtem Ca ein Myelom ausschließen. Es ist unwahrscheinlich, wir machen das aber als Standard. Deshalb die witzigen Bluttests.

Ssch3neeh*exxe hat geantwortet


Nimmst Du Vitamin D?

Seit ca. April 2013 nicht mehr.

S?chLneehexxe hat geantwortet


Bei der nächsten Vit.-D-Kontrolle wird sich dann herausstellen ob ich wieder was nehmen muss :-/ .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH