» »

Blutgasanalyse

cZasrmen11"21197x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Vorgeschichte:-seit 2007 chron.Virusmyokarditis-Biopsie 2007 Parvo- und Enterovirus,sehr hohe Apoptoserate,-Biopsie 2009 Parvovirus,-Biopsie 2010 Parvovirus mit ansteigender Viruslast und positivem Replikationsnachweis-daraufhin Behandlungsversuch im Rahmen einer Studie in Berlin mit Telbivudin,Abruch wegen Unverträglichkeit,-seit 2010 aggressive systhemische Mastozytose,-art.Hypertonie,-seit März 2011 pulmonale Hypertonie,seit März 2011 Anämie,-seit März diesen Jahres Zunahme der Beschwerden (Schwäche,Brustschmerzen,Luftnot),-seitdem Anstieg von CRP,-Besserung der Luftnot durch Revatio (Sildenafil),-April 2011 akutes Nierenversagen-bis heute Entzündungswerte und CRP weiterhin zu hoch,Lymphozyten zu niedrig,laut Arzt irgendwo eine Infektion im Körper,nur wüßte man nicht wo.

-->Medikamente: 3mal 20mg Revatio,1mal 0,07mg Digitoxin,Fexofenadin,Ranitidin,5mg Prednisolon,50mg Pentalong Pause.

Kann mir bitte jemand etwas zu diesen Blutgaswerte sagen?Der Arzt sagte nichts dazu.

pH-Wert,Blut: 7,49 ++ (7,36-7,44)

pCO2,KB: 5,97kPa ++ (4,3-5,7)

Standartbicarbonat 33,7mmol/l ++ (21,0-26,0)

Basenüberschuss 9,3mmol/l ++ (-2 - +3)

pO2,KB 9,04kPa -- (9,50-13,9)

O2-Sättigung,KB 96,3% (95,0-98,5)

Vielen Dank Carmen

Antworten
c%arme!n112^119x70


sorry, |-o aber kann mir keiner etwas zu diesen Werten sagen?Da ich so vieles immer als-Ist halt so bei mir-abhaken muß,würde ich wenigstens für mich gern versuchen zu verstehen,was solche Werte bedeuten(können).

Cvhax-Tu


Liebe Carmen,

das ist so speziell, da bin ich überfragt. Zumal man die Werte nicht alleine für sich sehen kann, sondern speziell auch in Deinem Fall NUR vor Deiner ganzen Geschichte. Ich befürchte, da ist hier jeder (Laie) überfragt, ausser vielleicht die zwei, drei Ärzte, die hier mitlesen und mitschreiben. Mal sehen, ob und was die sagen.

Lieben Gruss

Cha-Tu

csarmen1W12119x70


Lieber Cha-Tu,

ich danke Dir für Deine Antwort. @:)

Komme gerade vom Arzt.Meine zunehmenden Probleme der letzten Tage haben sich als Herzmuskelentzündung mit typischen EKG-Veränderungen herrausgestellt. :°(

Liebe Grüße Carmen

Ckha-xTu


Liebe Carmen,

das tut mir so leid, und ich bin SOOOO wütend. Seit Wochen rennst Du von Arzt zu Arzt, die sich gar nicht mehr die Mühe machen, Deine Arztberichte mal in der Zusammenschau zu lesen, weil die Symptome nicht in ihr Weltbild passen, und nun das!!! Es tut mir so leid...

Ich drück Dich mal... Und Du weisst: Du kannst mich auch immer privat anmailen...

Cha-Tu

cKarmen1v121P19x70


Lieber Cha-Tu,

ich danke Dir. :)_

Habe jetzt arge Probleme bei Belastung.Gibt es denn vielleicht noch etwas,was ich selbst,außer Ibu,was ich nur selten nehmen kann,da mein Magen es leider gar nicht mag :-( und Ruhe tun kann,damit die Brustschmerzen nicht mehr so stark auftreten?Können kurzzeitige Schwindelanfälle auch von der Entzündung kommen?Ich mache schon kaum etwas,kann ja gar nicht,aber der Schwindel nimmt zum Abend hin immer mehr zu.Es kommt immer ganz plötzlich und ist auch schnell wieder vorbei,aber gestern abend war es so stark,das mir regelrecht kurz schwarz vor Augen war.

Liebe Grüße Carmen

Czha-[Tu


Liebe Carmen,

was Du jetzt brauchst ist Ruhe. Zumindest in der akuten Phase. Halte Dich peinlich genau an die Verhaltensanweisungen der Ärztin, und tu nichts, was Dich (über)anstrengt.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH