» »

Herzangst wegen Stromschlag

oql2fo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage, und weiß nicht ob ich hiermit hier richtig bin. Ich habe am Samstag gegen 18.00 Uhr einen Stromschlag von einer Lampe bekommen. Ich wollte die Lampe an der Decke befestigen und dachte die Sicherung wäre draußen. Bin mit einer metalischen Halterung für die Lampe an die Decke gegangen und damit an die Kabel gekommen. Es hat einen ziemlich lauten Schlag getan und gefunkt. Ich selbst habe eigentlich nicht viel gemerkt. Also kein starkes Kribbeln oder Schmerzen in der Hand.

Jetzt habe ich im Internet gelesen, dass es auch 24 Stunden nach einem Stromschlag noch zu Herzproblemen kommen kann und dass man von einem Arzt ein EKG schreiben lassen soll.

Heißt das jetzt, ich sollte zu einem Arzt gehen und ein EKG scheiben lassen. Muss ich, wenn bis jetzt (nach fast 43 Stunden) nichts passiert ist immer noch Angst haben? Ich habe eben das Gefühl gehabt, dass mein Herz stolpert. (also ab und an stärker schlägt). Ich mache mir totale Sorgen und wie man an meinen anderen Beiträgen erkennen kann bin ich ein ziemlicher Herzphobiker.

Was tue ich jetzt ???

Bitte helft mir!!!

Olfo

Antworten
P edbdi


Bei uns auf der Herzstation war mal ein Junge der auch mit Strom in Berührung gekommen war.Er hat in die Dose gefaßt. ER wurde 24 Stunden beobachtet und gut war. (Bin Mama eines Herzkindes)

Hast Du die Herzstolperer erst seitdem Du weißt, dass Stromschläge zu Rhythmusstörungen führen können??

Deine Frage:

Muss ich, wenn bis jetzt (nach fast 43 Stunden) nichts passiert ist immer noch Angst haben

Laienantwort bin kein Arzt: ich glaube nicht. Nicht so wie du das beschreibst

glg. Peddi

o#lfxo


Hmm ist eine gute Frage. Ich habe sie seit heute mittag. Mache mir aber auch heute den ganzen Tag schon Gedanken darüber, ob etwas sein könnte, oder nicht.

Habe gerade bei meiner Krankenversicherung angerufen und die Ärztin mit der ich dort gesprochen habe meinte, dass ich mir, wenn ich direkt beim Stromschlag nicht umgefallen wäre keine Sorgen machen müsste. Allerdings steht im I Net überall dass es noch 24 Stunden danach zu Komplikationen kommen kann. Meine Frage ist jetzt eigentlich: Können die Komplikationen schon eingertreten sein und erst viel später (also heute oder irgendwann anders) zu schlimmen Herzprobleme führen.

Ich habe wieder totale Angst!

Pheddxi


Ich habe wieder totale Angst!

.....Hast Du denn öfter Angst? Ich frage, weil Du sagst, Du hast grade mit einer Ärztin telefoniert und sie sagte Du müsstest Dir keine Sorgen machen. Die 24 Stunden sind doch schon lange rum *:)

Auch Angst kann zu Rhythmusstörungen führen, weißt Du das?

Am besten ist wirklich nicht dran denken und ein wenig rausgehn.

oElfxo


Ja ich habe eine Herzneurose. Deswegen ist dieser Stromschlag ja so schlimm für mich.

Ich will einfach nicht, dass ich auf einmal Rythmusstörungen bekomme und dann sterbe.

Olfo :°(

P,eddxi


Ah , ok das erklärt es für mich. Angststörungen sind auch schlimme Erkrankungen. Bist Du in Behandlung? Hast Du jemanden zum Reden? Wie alt bist Du denn?? Machst Du Sport??

Übrigens: auch wenn man plötzlich Rhythmusstörungen bekommt, stirbt man nicht so schnell. Ich hab welche die sind unangenehm aber sogenannte positive. Ich muß das immer mal abschecken lassen, aber sterben tu ich nich so schnell daran. ;-)

cohxi


Ich denke auch, dass du im wahrsten Sinn mit dem "Schrecken" davongekommen bist. Als Elektronikerin hab ich oft mit solchen Dingen zu tun und so, wie du es beschreibst, klingt es nicht nach einer ernsten Situation.

Im Internet steht auch, dass Michael Jackson und Elvis auf dem Mond ne Party feiern. Lass dich doch net durcheinanderbringen.

lxifetxech


ach was....laß dich nicht verrückt machen.

ich habe schon so viel stromschläge bekommen, ich müßte schon runde füße davon haben....aber wie du siehst schreibe ich dir.

deine herzstolperer suggerierst du dir selber weil du zu viel scheiße im internet gelesen hast.

beruhige dich jetzt. mach dir einen guten kaffee und schließ die nächste lampe an....aber mach die sicherung raus.

o~lfo


Hallo,

Gestern abend hatte ich ständig das Gefühl mein Körper wäre elektrisch aufgeladen und heute morgen in der Straßenbahn dann ein Stechen in der Brust.

Jetzt weiß ich nicht, ob das doch von meinem Stromschlag kommt, oder ob es meine Herzangst ist, da ich ja schon lange solche Probleme (Stechen in der Brust, Atemnot usw.) habe, und untersucht worden bin (EKG, Belastungs EKG, Blutbild, usw.) und vom Herz eigentlich gesund bin.

Aber hat der Stromschlag da jetzt vielleicht doch was verändert und ich habe jetzt einen Herzfehler ???

Ich kann an nichts anderes mehr denken!!! :°(

Olfo

i:std1oc5hMuistsoxwas


Eher Hyperchonder als Herzbefehlert. Du lädst dich von Wechselstrom bestimmt nicht elektrisch auf. Und ich hab auch manchmal ein stolpern im Herzen, da haben die Krankenschwestern auch schon manchmal beim Pulsenfühlen gefragt was ist denn das. Aber nach US ist alles top, das ist eben so. Du machst dich nur verrückt nichts weiter. Trag es wie ein Mann und jammer nicht rum. Ich hab schon mehrmals eine gewischt bekommen und ich steh immer noch hier. Da war teilweise, die obere Hautschicht an den Fingerkuppen weggefeuert und was dich nicht umbringt macht dich härter. Nur in Ausnahmefällen macht Strom klein, schwarz und hässlich.

oBlfo


Hmm...

Soll das heißen, dass die Probleme alle von meiner HErzangst kommen und nicht vom Strom? Ich habe gestern (2 mal) bei meiner Krankenkasse angerufen und mit 2 Ärztinen gesprochen. Die eine meinte direkt "Da kann ich sie völlig beruhigen. Haushaltsstrom sollte normal nichts machen, außer sie stehen auf Wasser oder sind anderweitg gut geerdet. Außerdem sind es auch schon mehr als 24 Stunden vergangen und dann passiert nichts mehr.", die andere sagte mir dann auch, dass ich wenn dann gleich Probleme bekommen hätte.

Aber ich kriege meine Angst nicht in den Griff!!!

Olfo

iGstdoochMyistsowaxs


Da haben die dir doch alles gesagt. Da passiert nichts mehr. Bei Strom ist es so, entweder gleich tot oder nichts weiter. Da wird kein Strom gespeichert oder es kommt zeitverzögert zu aussetztern. Das einzige was Zeitverzögert auftreten kann ist dass es innere Verbrennungen gibt, die abgetragen werden und sich auf den Nieren niederschlagen. Das hat sich aber nach 24 Stunden erledigt, da kommt nix mehr. Ich könnte dir ja jetzt noch sagen, dass man dies an einer Überlkeit merken würde, aber dann weiß ich ganz genau, dir ist in 5 min schlecht. Frag mal einen Elektriker, wie oft der an den Strom gefasst hat im Laufe seines Berufsleben, da müssten die ja alle schon ausgestorben sein.

o+lfo


Ja das stimmt wohl, aber was ich mich die ganze Zeit frage ist:

Wenn innerhalb von 24 Stunden nach dem Stromschlag Herzrythmusstörungen auftreten können, kann es dann nicht sein, dass die bei mir eingetreten sind und ich später (also in den nächsten Tagen erst) Kammerflimmern oder einen Infarkt bekomme?

Ich verstehe es einfach nicht!

Olfo

m@y9stexry6


Hey olfo,

wenn du solche ANgst hast, dann geh am besten zum Arzt und lass ein EKG machen. Am besten Hausarzt oder Krankenhaus. Ich denke auch, dass nichts passiert ist. Und das werden dir die Ärzte auch sicherlich bestätigen. Aber lass abklären und du wirst beruhigt sein:)

Alles Gute. @:)

m]yst+eryx6


Vergessen dazuzuschreiben:

Die "Herzangst" kann einen wirklich wahnsinnig machen. Kenne ich zu gut. Als es bei mir nicht mehr ging, bin icha uch einfach zu meinem Hausarzt. Dort wurde sofort ein EKG gemacht und der Arzt meinte, es sei alles ok. Das hat mich dann auch beruhigt:)

Wir dürfen halt nicht so viel Wert auf jedes Wehwehchen legen. Ok, klar, besser einmal zu viel als zu wenig. Aber so etwas hat jeder mal. Man darf sich halt wirklich nicht da reinsteigern und sich Horror-Gedanken machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH