» »

Blutwert: Etwas wenig weisse Blutkörperchen

A=chcyllxis hat die Diskussion gestartet


Hallo und guten Abend.

Mir liegt was sehr schweres am herzen, und zwar: ich bin 17 jahre alt und leide seid einigen jahren an eisenmangel. ich bin meist erschöpft,müde,unkonzentriert und antriebslos, krieg bei leichten sportlichen aktivitäten schwindel und übelkeit. den letzten winter habe ich schwer überstanden. ich war alle 3 wochen schwer krank und mein hausarzt hat mir soofort antibiotika verschrieben, was mich noch mehr schwächte.

Nun habe ich vor ca. 6 wochen bei meinem Hautarzt auf verdacht auf erneutes eisenmangel blut abgegeben. nun wollten die mir telefonisch das ergebniss nicht sagen und behaupteten, dass ich es persönlich mit meinem Hautarzt besprechen sollte. ich dachte mir nichts dabei und hab es gelassen. nur vorgestern ist es mir wie ein blitzschlag wieder eingefallen. telefonisch hat mein papa nach dem ergebniss gefragt. der arzt meinte am hörer das meine eisenwerte voll und ganz normal seien, nur das ich etwas wenig weisse blutkörperchen hätte.

Jetzt meine Angst: Ich googel das seid 2 tagen durchgehend im internet und ich stösse NUR auf schreckliche blutkrankheiten wie aids hiv leukämie und ect. leukämie sei ja bei einer hohen anzahl an leukozyten da nur steht es nie eindeutig. auf einer seite steht das leukämie NUR bei vermehrter leukozytenazahl kommt UND denn steht wieder das es egal sei. leukämie soll einfach bei hohen oder niedrigen lekozyten anzahl kommen.

Meine Frage: hat denn jemand erfahrung? was steckt den wirklich hinter einer niedrigen leukozytenanzahl? ich bin am verzweifeln und mal mir das schlimmste aus. ich habe soo angst das es etwas ernstes sein könnte. ich könte nur weinen. ich kann es nicht bis mittwoch aushalten. hät ich nicht angerufen hät ich vielleicht die werte nie bekommen...

vielen dank für die antworten

Antworten
LLembenoxva


Guten Morgen Achyllis,

nun mach dir mal nicht solche Sorgen. Wenn dein Arzt schon seit 6 Wochen den Verdacht hätte, dass du an Leukämie leiden könntest, dann kannst du ganz sicher sein, dass du längst in Beahndlung wärest. Dann wartet er bestimmt nicht, bis du mal in seiner Praxis auftauchst, um das Ergebnis zu erfahren. Außerdem hätten sie deinem Vater etwas gesagt, denn du bist ja noch minderjährig.

Aber nun pack den Stier bei den Hörnern und geh hin, um deine Blutwerte zu erfahren. Danach wirst du soooo erleichtert sein. Ganz sicher!!! :)^

A2chyxllis


Lemenova DANKE FÜR DEINE ANTWORT!! |-o

Nein von Leukämie war gar keine rede und der arzt der die ergebnisse meinem vater berichtet hat war nur mein hautarzt. er meinte lediglich es seien etwas wenige leukozytenwerte befunden worden und ich sollte es weiter checken lassen. habe jetzt natürlich einen termin am mittwoch aber ich kann es nicht aushalten {:(

egal wie rum ich meine frage formuliere es kommt immer was schreckliches in google raus. so ganz nach: hohe/niedrige leukozytenwerte = leukämie oder weitere ernste krankheiten :((

ich habe momentan eine magenschleimhautentzünung, ob es daran liegt? oh man.

LlemBenoxva


Toll, dass du am Mittwoch einen Termin hast. Sei bis dahin ganz ruhig, es wird nichts Schlimmes dabei herauskommen!!! Genieß dein Leben!!!!

Ich hatte früher auch solche Anstzustände, daher kann ich es gut nachempfinden. Mir hat dann ein Ausspruch geholfen: "Wie schrecklich, eines Tages 80 Jahre alt zu sein und rückwirkend festzustellen, dass man jeden Tag seines Lebens Angst vor dem Tod hatte."

Die Psyche kann einem solche Streiche spielen, versuch dich nicht darauf einzulassen.

Ich freue mich schon am Mittwoch auf deinen Beitrag, dass du kerngesund bist!!! :-)

LPemmenovxa


Und nicht mehr googeln bis Mittwoch!!! :|N

d}en@abexn


hallo Achyllis!

Wie so oft der Rat: Finger weg von Dr. Google. Wenn man mit Infos , die man zusammentragen kann, wirklich was anzufangen weiss, kann es ein Segen sein. In deinem Fall ist nicht sehr zuträglich. Ich persönlich finde es Sch.... , dass dein Arzt dir nichts, dafür deinem Vater etwas sagt. Ohne deine Zustimmung darf er das nicht. OK; vielleicht weiss er ja auch, wie du leicht durcheinander zu bringen bist. Es wird dir nichts anderes übrigbleiben, als bis zu deinem Termin zu warten.

Übrigens: zu wenig Leukozyten kann auch für eine virale ERkrankung sprechen- nicht gleich AIDS oder so. Es gibt viele Möglichkeiten. Manche Menschen haben auch einfach sehr wenig Leukozyten- was natürlich für deine häufigen Krankheiten im Winter ursächlich sein könnte.

AlchvylliOs


vielen, vielen dank für eure tollen beiträge bzw. antworten. es beruhigt mich wirklich. nur bis mittwoch kommt es mir so unendlich weit, ich kann mir gut vorstellen dass mein kinderarzt zich tausen andere untersuchen mit mir durchführen wird. bis ich eine eindeutig antwort habe werde ich glaub ich eher an meinen ängsten kaputt gehen statt an irgendwelchen ergebnissen.

ich hatte gestern geburtstag hab es mit mein freund gefeiert aber hätte jeden augenblick heulen können!!! im hinterkopf hatte ich die ganze zeit diese sache im kopf und dachte eh ich werd nicht lange leben...-.- ich hab soo angst...ich hab sooo angst...wünscht mir glück bitte :( %:| :)*

LjemwenoDva


Ich wünsche dir ganz viel Glück und das wirst du auch haben!!! Bitte schreib am Mittwoch von deinem guten Ergebnis und mach dir nicht so viele Sorgen!!! Alles Glück der Welt für dich!!!

Und Finger weg von Google!!!

Avchylxlis


Werde ich aufjedenfall machen Lemenova..VIELEN DANK FÜR deine seeelische unterstützung.ich hoffe ich kann mit einer guten nachricht zurück kommen.das werden die längsten tage meines lebens :( vielen dank dir auch allles gute

p.s ichbin von natur aus auch eine hochsensible person...

_gParv^atxi_


Es kommt darauf an, wie stark die Leukozytenanzahl gemindert ist. Meist weichen da die Werte nur gering vom Referenzbereich ab und sind meist ohne Bedeutung oder deuten auf eine Viruserkrankung hin. Außerdem muss man die Werte im Zusammenhang mit dem gesamten Blutbild sehen. Stell daher am besten mal die ganzen Werte hier rein (mit Referenzbereich des Labors).

Was den Eisenmangel betrifft: Dagegen musst du natürlich was unternehmen. Eisentabletten einnehmen oder, wenn der Mangel sehr stark ist oder gar schon eine Anämie besteht, wären Eiseninfusionen sinnvoll. Außerdem sollte immer der Ferritinwert bei einer Blutuntersuchung kontrolliert werden. Nur das Serumeisen ist nicht aussagekräftig genug.

A)chyzllixs


Die Laborwerte habe ich nicht.Der Hautarzt hat einfach innerhalb vo 10 sek. gesagt das ich etwas weniger leukozyten habe und ich mich beim Hausarzt erkundigen soll.Meine Eisenwerte seien komischerweise voll und ganz in Ordnung.Nun bin ich weiterhin schlapp und müde,was sich zum beispiel während meiner Menstruation verschlimmert.

Ich weiss echt nicht was dahinter steckt.Habe übermorgen ein Termin.Dennoch habe ich nichts eindeutiges finden können ( im Internet)

Was sind denn verminderte weisse Blutkörperchen?

Vielen Dank für deine Antwort :)*

_;Parv4atxi_


Die Laborwerte habe ich nicht.

Dann lass dir eine Kopie aushändigen.

Meine Eisenwerte seien komischerweise voll und ganz in Ordnung.

Auch der Ferritinwert?

Nun bin ich weiterhin schlapp und müde,was sich zum beispiel während meiner Menstruation verschlimmert.

Kann auch andere Ursachen haben... Neben Eisenmangel wäre z.B. noch ein Folsäure- oder Vitamin B12 Mangel wahrscheinlich.

Ich weiss echt nicht was dahinter steckt.Habe übermorgen ein Termin.Dennoch habe ich nichts eindeutiges finden können ( im Internet)

Warte den Arzttermin ab und mach dich nicht so fertig.

A_chylxlis


kurz und knapp aber eindeutig.super danke, @:) hab mein termin auf morgen schon verschoben. :)* :)-

Auc2hayllixs


Lemenova ich war heute endlich beim Arzt und die Ärztin meinte es ist wirklich nichts dramatisches.Wahrscheinlich hatte ich irgendein infekt,das die werte bisschen ausgewiehcne sind :-D nun hab ich erneut blutabgegeben für eine Kontrolle uind krieg die ergebnisse am Donnerstag. :-D ich bin zum teils sehr erleichtert,zwar sind die eindeutigen ergebnisse nicht da aber trotzdem bin ich viel gelassener :-D dankeee für dein "kraftgeben" :)* :)* :)* vielen vielen dank :)* :)*

L9em[enovxa


Guten Abend Achyllis,

wie freut mich das! Siehst du, ich wusste es! Nun genieß dein Leben und mach dir nicht solche Gedanken. Es ist wirklich extrem selten, dass jemand in deinem Alter schwer erkrankt. Gott sei Dank! Ich freue mich total für dich. Ganz liebe Grüße @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH