» »

Kurzzeitige Rückenschmerzen Anzeichen von Lungenkrebs?

J`anxa76 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich mache mir im Moment leider extrem Sorgen, ob ich evtl. Lungenkrebs haben könnte.

Hab seit ein paar Wochen immer mal wieder winzige Blutbeimengungen im Auswurf, allerdings nur morgens.

Ich muss dazu sagen, dass ich schon jahrelang – gerade wenn ich lange geschlafen hab – morgens Auswurf hab und immer ziemlich stark huste, um das schnell rauszubekommen (nicht dass ich wirklich Husten hätte, es ist eher psychisch, weil ich das Zeugs möglichst schnell raus haben möchte). Ich hab das bisher immer auch meine Hausstaubmilbenallergie geschoben. Ansonsten bin ich nämlich nicht hustenanfällig.

Jetzt hab ich gelesen, dass auch Rückenschmerzen ein Anzeichen dafür sein könnten. Ich hatte in den letzten 2 Wochen zweimal Abends urplötzlich sehr starke und lokale Schmerzen zwischen den Schulterblättern, die aber nach ca einer Stunde genauso schnell wieder weg waren, wie sie gekommen sind. Kann sowas auf Lungenkrebs hindeuten? Oder hätte man die Schmerzen dann ständig oder öfters?

Würde mich freuen, wenn Ihr mir mehr zu sagen könntet?

VG,

Antworten
CHha=-Txu


Bei Blutbeimengungen im Sputum sollte das IMMER ärztlich abgeklärt werden. Meistens hat es harmlose Ursachen (z.B. das Platzen kleiner Äderchen bei anstrengendem Husten), kann aber eben auch ein Zeichen einer ernsteren Erkrankung sein (nicht nur Lungenkrebs). Solltest Du Raucherin sein, so ist eine ärztliche Abklärung ein MUSS.

Gruss

Cha-Tu

JLanav76


Mein Sputum wird z. Zt. schon untersucht- nur weiß ich leider nicht, ob mein arzt mich da so ernst nimmt.

Ich hab noch nie geraucht und bin daher eigentlich nicht der typische Kandidat für sowas, das weiß ich.

Dazu kommt noch, dass ich schwanger bin und viele Untersuchungen gut bedacht werden.

Deshalb hatte ich gehofft, hier vielleicht kurzfristig zumindest etwas Beruhigung zu bekommen.

Eine Diagnose könnt ihr mir kla nicht geben ;-)

CLha-xTu


Ich denke, dann ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Du LK hast.

Alles Gute, auch fürs Kind.

Cha-Tu

J9anax76


Danke....

J%an*a76


Jetzt muss ich doch nochmal nachfragen.

Hab vorhin mein Ergebnis vom Labor bekommen (nur Sputum), laut dem wohl alles unauffällig ist. Ich hab nochmal extra wegen meiner Lungenkrebsbefürchtung nachgehakt. Darauf meinte man, wenn da was richtig Krebs im Gange wäre, wäre der Befund auffälliger gewesen. Da aber in dieser Richtung rein gar nichts war, könnte man eigentlich beruhigt sein. Man habe bei der Sputumuntersuchung das maximal Mögliche getestet (könne aber nicht explizit auf LK testen).

Da ich ja im Moment schwanger bin, fallen bei mir erstmal sämtliche weiteren Untersuchungen weg - für's nächste halbe Jahr. Anscheinend sieht mein Arzt da kein Problem.

Wirklich beruhigt bin ich allerdings nicht...

Meint Ihr, ich kann das einfach erstmal so auf sich beruhen lassen? Dass da kein LK-Risiko besteht?

Wie gesagt, es sind wirklich nur minimale Blutmengen, die ab und zu mitkommen, vielleicht 1-2mm große Flächen, wo etwas Blut durchzogen ist.

Ich hab mir nochmal einen Termin beim Arzt geben lassen, um das nochmal mit ihm abzusprechen, aber ich weiß nicht so recht, wie ich das tatsächliche Risiko einschätzen soll.

VG,

C&ha-&Tu


Das Risiko musst DU auch nicht einschätzen, sondern Dein Arzt. Und wenn der sagt, es ist gering, dann darfst Du das schon glauben...

Meint Ihr, ich kann das einfach erstmal so auf sich beruhen lassen?

Du hast keine andere Wahl. Eine Alternative wäre eine Röntgung, damit schädigst Du Dein Kind. Ich denke nicht, dass Du das willst.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH