» »

Herz setzt mehrmals hintereinander aus (dringend!)

m:et|amo@rphosxis hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hab schon den ganzen Tag so ein Gefühl als ob mir schwarz vor Augen wird. So etwa wie ein Adrenalinschub oder so... immer zwischendurch und manchmal sogar hintereinander 3-4 mal. Ich hab dann mal mein Herzschlag gemessen (mit de rHand halt) und dann hab ich gemerkt, dass da zwischen durch so Aussetzer sind :-( und zwar ziemlich starke. Mein Herz wechselt total den Rythmus, bleibt für etwa 1 sek. stehen und macht dann ganz anders weiter... ich hatte sowas noch nie und hab jetzt extreme Angst!!! Ich weiss nicht was ich machen soll :-( Jetzt ist es manchmal 4 mal hintereinander und ich fühle mich extrem schlecht dabei! Ich kann nicht mal mehr schlafen weil ich Angst habe zu sterben :(v Was mach ich nun ???

Antworten
mfetamo8rphxosis


Achja ich bin 15 und ich habe wirklich keine Herzprobleme oder so! Aber ich habe ziemlich viel Stress und habe seit ein paar monate mittelstarke Depressionen. Ich muss auch so Johannisbeeren-Pillen zu mir nehmen. Ich hab gehört, dass Depressionen das Herzinfarktrisiko erhöht ??? :-(

Kaurt4 Schmxidt


Hallo Metamorphosis,

zwischen Ihrer Symptomschilderung und der Annahme, es lägen keine Herzbprobleme vor, ist leider ein Widerspruch erkennbar.

Sie sollten sich jedenfalls einem Arzt vorstellen.

Gruß

C^haH-Txu


Du könntest Extrasystolen haben, das sind "Herzstolperer mit Pausen", die auch durchaus mehrfach hintereinander auftreten können. Sie sind fast immer harmlos, wenn auch sehr unangenehm. Aber letztendlich kann Dir das nur ein Arzt sagen, weil man dafür ein EKG machen muss. Vielleicht zur ersten kleinen Beruhigung: In und nach der Pubertät hat man das sehr oft, und dann verschwindet das auch wieder. Aber wie gesagt: geh trotzdem mal zum Arzt, einfach zur Sicherheit und zu Deiner Beruhigung.

Gruss

Cha-Tu

C$ha"-Txu


Noch etwas: Für einen Herzinfarkt bist Du viel zu jung. Aber um Herzrhythmusstörungen auszuschliessen, geh einfach mal zum Arzt. Depressionen und Stress können solche Stolperer durchaus auslösen, besonders Stress.

Gruss

Cha-Tu

kxnuf7fewltje


Hallo :-)

Ich würd dir raten, zum Arzt zu schauen. Lieber einmal zuviel als einmal zuwenig! Vor allem wenns ums Herz geht :-)

Dann sind deine Zweifel und evtl. Ängste auch gleich mitausgeräumt :-)

SFtephM-Bounxty


...ich habe es auch - seit über 20 Jahren. Und auch bei mir trat es erstmals mitten in der Nacht auf. Allerdings gab es da noch kein Internet ;-) - und so saß ich die ganze Nacht wach, wartete in meiner kleinen 1-Zimmer Wohnung darauf, dass es endlich 7.30h wurde ich zum Hausarzt fahren konnte.... Tags ist es schon sehr unangenehm - wenn das ganze aber auf einmal nachts auftaucht und man es vorher noch nie hatte, ist es bestimmt sehr beängstigend für Dich gewesen.

Dein Arzt wird eine Langzeit-EKG Aufzeichnung machen und mit etwas Glück "erwischt" er auf der Aufnahme dann auch einen solchen Stolperer, so dass er ihn auswerten kann. Danach wird er Dir sagen, welcher Typ es ist und ob Du ein Medikament einnehmen kannst/solltest oder ob sie - wie die meisten Stolperer - einfach lästig aber harmlos sind.

Alles Gute für Dich :)*

c8onokiBe_xbabe


Ich hatte das auch immer nachdem ich Kaffee getrunken habe und zu wenig Wasser, aber das ist bei jedem anders, geh zum Arzt dann hast du Gewissheit, denn verrückt machen bringt nichts außer nochmehr Stress.

Lg cookie_babe

sNt e^inix05


könnten herzrythmusstörungen sein.geh zum arzt, der wird ein ekg machen, warscheinlich ein langzeit ekg.denn oft kommt es vor, wenn man solche "störungen" bekommt und zu arzt geht und dann ein ekg gemacht wird, ist meist nichts mehr davon zusehen.deshalb werden in den meisten solchen fälle ein langzeit ekg gemacht.nun ist die frage, habt ihr bekannte herzkrankheiten in der familiefamiliemutter,vater, oma, opa oder so denn dann müsstest du sich sowieso gründlich untrsuchen lassen, wenn in der familie eine vorgeschiechte ist.wenn du noch nicht beim arzt warst, und immer noch angst hast ist nin das A und O: versuch ruhig zu bleiben, denn bei panik verschlimmert es noch,dann bekommst du dazu noch herzrasen, athemnot,schwindel und zitteranfälle.ich hab regelmäßig mit panikartakken zu kämpfen, weiß auch, wie du damit am besten umgehst.

1:ruhig bleiben!

2:kontolliertes athmen (tief durch die nase ein, langsam durch den mund ausathmen)

3:wenn schwindel ein setzt, alsrecht versuchen die ruhe zu behalten

4: wenn dein puls zu schnell ist, hier ein kleiner tipp es zu änderen: einathmen, luft anhalten (ca.30 sek.), ausathmen, luft anhalten.das macsht du dann ein paar mal, bist du merkst, dass dein puls sich langsam wieder normalisiert.

es hilft!!glaub mir, hab midestens ein mal die woche mit panikartakken zu kämpfen!!

geh aber trotsdem zu arzt und warte nicht noch länger ab!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH