» »

Schmerzen im Herzbereich einfach ignorieren?

t[hom6a,s34 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin männlich, 34, studiert, Bürojob. Seit 1,5 Jahren habe ich regelmäßig Schmerzen links, im Herzbereich. Ich hatte das vorher nie und habe das lange ignoriert (neuer Job, zu viel Stress, zu oft 10 Stunden im Büro ohne Pausen) dann endlich 1 mal beim Arzt: 24h EKG, Blutuntersuchung. Nichts gefunden.

Seitdem arbeite ich kürzer mit Pausen, trinke keine Cola mehr, achte auf Ernährung, mache Sport. Es wird nicht besser. Jetzt ist es 2 Uhr nachts und wie in 3 von 7 Nächten bin ich um 23 Uhr schnell eingeschlafen, um dann um 1 Uhr mit Schmerzen in der Herzgegend hochzuschrecken. 1 Stunde lesen und einfach ignorieren und dann gehts wieder.

Nach intensiven Sport hatte ich schon das Problem, dass am nächsten Morgen ich zusätzlich im Kopf ein tiefes dunkles Vibrieren im Kopf spürte, mir leicht schwindlig war. Zusammenhang?

Nachdem der Arzt nichts gefunden habe, habe ich das 1 Jahr halbwegs beruhigt ignoriert. Aber nachdem das eher schlimmer wird trotz meinem Gegensteuern, weiß ich nicht, ob ich das weiter ignorieren sollte.

Antworten
p;raxa


Das kann durchaus auch mit der Muskulatur, bzw. der Wirbelsäule zusammenhängen. Gerade dann wenn man einen Job hat, bei dem man viel sitzt, ist dies häufiger der Fall.

Lass dich mal von einem Orthopäden untersuchen.

Jsohanxna84


Ich hätte jetzt auch eher auf den Rücken getippt. Das spürt man manchmal auch vorn in der Herzgegend.

Orthopäde ist eine gute Idee.

C7hia-:Txu


Ergänzend zu Praxa und Johanna würde ich zusätzlich zum Orthopädenbesuch auch zu einer 24-Stunden-Blutdsruckmessung raten. Dieses "Virbireren" im Kopf könnte auf Hochdruck hinweisen, KANN aber auch von der Wirbelsäule kommen, womit wir wieder bei Praxa und Johanna wären.

Alles Gute

Cha-Tu

A4lexandxraT


Schmerzen im Herzbereich hatte ich auch. Kannst Du drücken an der Stelle und den Schmerz verstärken? Dann ist Dein Skelett die Ursache und dies vermutlich ausgehend vom Rücken. Wenn bei mir Wirbel blockieren hab ich Mühe mit dem Atmen und zudem starke Schmerzen im Bereich der Brust.

Wenn es nicht besser wird würde ich an Deiner Stelle erneut den Arzt aufsuchen.

Slteph-BoLunty


Yepp .... auch bei mir ist oft die Wirbelsäule (verspannte Nackenmuskulatur, Blockaden zwischen den Schulterblättern, ...) schuld an den "vermeintlichen Herzproblemen"...

Orthopäde, Massagen,....

R|osxe4


@ thomas34,

für die Schmerzen im Herzbereich können winzige Verspannungen (Triggerpunkte) der Brustmuskeln und des Sägemuskels(er liegt unter dem Arm auf der Körperseite) schuld sein, diese verkürzen den Muskel und senden solche Beschwerden aus.

Man kann mit den Fingerspitzen die Muskeln nach schmerzhaften Punkten absuchen und massieren. Mit der Zeit werden diese deaktiviert, der Muskel erhält seine normale Form zurück und die Beschwerden verschwinden.

Diese Punkte zu massieren ist schmerzhaft, vor allem am Sägemuskel. Den wichtigsten TP findet man auf der am stärksten vortretenden Rippe auf der Körperseite, 7-10cm senkrecht unter der Achselhöhle. Im allgemeinen ist die die schmerzempfindlichste Stelle, ihn zu berühren kann höllisch weh tun, allerdings braucht hier nicht viel Druck angewendet werden. Jeder TP sollte mit 6-12 Massagestrichen behandelt werden und das öfter am Tag, also nicht zu lange und intensiv. Suche in Google Spomedial Muskeln, dann geh auf Muskulatur. Auf dieser Seite klicke dann Brust-und Bauchmuskeln an und schau Dir die ersten 3 Muskeln an, damit Du genau weißt, wo sie liegen. Es sind der M.pectoralis major (gr. Brustmuskel), der M.pectoralis minor (kl. Brustmuskel) und der M.serratus anterior (vorderer Sägemuskel). Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, gute Besserung.

WEild+katexr


Kürzer treten zwischen durch auch mal aufstehen und einpaar Schritte gehen.

Was nützt dir alles Geld der Welt wenn der Körper es nicht mitmacht, ":/

.

Habe auch solche Symptome, es ist dann die Frage ob einem der Arzt glaubt.

Habe immer gesagt mein Sehvermögen schwankt, das war sogar nachweisbar, vor der HNO OP 2 x 100% absolute Traumwerte. So nebenbei kommt raus Halswirbelsäule,

das nach 2 Jahren ":/ :[]

es könnte die Wirbelsäule, aber auch das Herz sein

:)_ @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)^

tYhro8masx34


Sorry für die später Antwort. Ich glaube, es ist nicht der Rücken.

Heute abend ist es wieder extrem und ein deutlicher Zusammenhang: Ich habe mich heute unter Stress setzen lassen im Büro. Soviel Stress, dass ich kaum etwas gegessen habe, fast Durchfall bekommen habe, mir schlecht war. (wobei das bei mir schon immer normal ist zB bei Abiturprüfung oder anderen Stresssachen).

Neu ist, dass mein Puls Stunden später viel zu schnell ist, dass die Herzschmerzen wieder kommen, dass ich müde bin aber wahrscheinlich mein Körper noch stundenlang sich nicht mehr beruhigt. Schlafen ist unmöglich. Ich fühle mich schwach und komisch, habe Kopfweh, friere und schwitze.

Stress vermeiden, ist klar. Aber ich bin doch noch nicht 70. Was kann ich tun?

S%millxi2


Würde mal die Schilddrüse (beim Endokrinologen) testen lassen.

Ansonsten denke ich, spricht der Stress aus dir.

Ein Kardiologe hat mal zu mir gesagt, dass wenn "das Herz schmerzt", es meist nicht das Herz ist, das Probleme macht. Es hat in 80% der Fälle andere Ursachen.

t"homxas34


Der Arzt hatte eine leichte Abweichungen bei der Schilddrüse festgestellt. Er hat mir aber abgeraten, das behandeln zu lassen, weil nur leichte Abweichung.

Aber Stress allein kann es auch nicht sein. Von ein paar Stunden Stress sollte mein Körper doch nicht so verrückt spielen.

Somi.lli2


Der Arzt hatte eine leichte Abweichungen bei der Schilddrüse festgestellt. Er hat mir aber abgeraten, das behandeln zu lassen, weil nur leichte Abweichung.

Als Schilddrüsen-Geplagte schrillen bei deinen Worten bei mir sämtliche Alarmglocken!

Welcher Arzt hat deine Schilddrüse untersucht – der Hausarzt?

Das wäre nämlich die falsche Adresse. Die haben meist keine Ahnung von der Schilddrüse. Du solltest dringend zu einem Endokrinologen, besonders, wenn da auch eine Abweichung festgestellt wurde. Und sobald du die Werte hast (lass dir alle Werte geben!!!), am besten hier im Forum posten, hier sind einige, die sich damit gut auskennen!

Einige deiner Symptome passen sehr gut zur Schilddrüsenunterfunktion...!!!

S+milxli2


Versuch, etwas besser auf dich zu achten und dich nicht unter Druck setzen zu lassen. Denn das

Soviel Stress, dass ich kaum etwas gegessen habe, fast Durchfall bekommen habe, mir schlecht war.

ist nicht gesund und für deinen Körper alles andere als optimal.

tkhom\ass34


Schilddrüsenunterfunktion? Dann müsste ich jetzt laut Google langsamen Puls haben, müde sein, Gewichtszunahme.

Eher das Gegenteil. Es wäre schön, wenn ich so langsam mal schlafen könnte.

CLha-6Tu


Von ein paar Stunden Stress sollte mein Körper doch nicht so verrückt spielen.

Wenn dieser Stress ständig wiederkehrt oder gar chronisch wird (Job, Familienärger etc.), kann der Körper noch viel verrückter spielen...

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH