» »

Kalte Hände, schmerzende Arme und Brustschmerzen

hUummedr2H8x01 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

bin neu hier, hab hier schon des Öfteren mal was gelesen aber mich jetzt erst dazu durchgerungen mich mal anzumelden da ich normalerweise jemand bin der nicht im Internet nach Symptomen liest sondern zum Arzt geht. Leider weiß ich mir momentan keinen besseren Rat mehr.

Bin 26 Jahre alt. Hatte bisher in meinem Leben nie irgendwelche Krankheiten außer mal ner Grippe.

Bis letztes Jahr im Dezember alles los ging. Ich bekam Bauchschmerzen die bis Juli diesen Jahres im Bauchraum herum wanderten, Sie waren nie länger als 2 Wochen an der gleichen Stelle aber immer auf der linken Seite meines Bauches. Hab alles gemacht in dem halben Jahr was man so machen kann. Magenspiegelung, Darmspiegelung, Urin- und Stuhluntersuchungen (mehrfach), diverse Blutuntersuchungen (auch mehrfach), diverse Medikamente getestet nicht nur für Magen und Darm sondern auch zu Beruhigung. Seit 15.07.2011 sind die Bauchschmerzen wie weggeflogen.

Seit diesem Tag habe ich andere Symptome

1. Ab und an Taubheitsgefühl der linken Gesichtshälfte

2. Stechen links in der Brust (leicht rechts über der linken Brustwarze) ist nicht permanent da aber den größten Teil des Tages.

3. Sobald ich stehe oder gehe bekomme ich nach kurzer Zeit eiskalte Hände und schmerzen wie Muskelkater in den Oberarmen. (Wenn ich sitze gehen die kalten Hände und die schmerzenden Arme teilweise wieder weg. Ganz weg geht’s erst wenn ich mich lege.)

Hab jetzt folgendes hinter mir seit Juli, div. Blutuntersuchungen auf Mangelerscheinungen und Entzündungen unw., MRT HWS, MRT Kopf, div. Untersuchungen Orthopäde, Untersuchung der Nervenströme, div andere Untersuchungen eines Neurologen, Test auf Borreliose.

Leider hat wieder keiner was gefunden.

Bevor ich es vergesse, bin Raucher und sehr sehr unsportlich, 1,72m groß und 63kg schwer. Dazu kommt das ich seit letztes Jahr Dezember ca. 11 kg verloren habe.

Mein Blutdruck ist im sitzen 110 zu 72 Puls 83

Mein Blutdruck ist im stehen 124 zu 80 Puls 97

Könnten die Symptome vielleicht von einem Weisheitszahn kommen der raus muss oder ggf. vom Rücken oder der Bandscheibe?

Leider weis ich mir langsam keinen Rat mehr, (die Ärzte zu denen ich gehe auch nicht) ich hoffe, dass ich mir hier ein paar gute Tipps geben könnt.

Schon mal danke für eure Antworten.

Antworten
h,um&merT2?80x1


Kann mir den keiner einen Tip geben?

Könnte es ein Problem des Herzens sein?

Ach das Taubheitsgefühl in der linken Gesichtshälft ist meistens an der Stirn.

Währe echt super dankbar für jeden Tip.

C)ha_-Txu


Hallo, Hummer,

ich selbst habe zwar trotz meines hohen Alters noch nie in meinem Leben Zahnschmerzen gehabt, aber ich weiss von meiner Frau, dass Weisheitszähne, die eigentlich raus müssten, ganz verschiedene Symptome auslösen können. Über die Gesichtsnerven können sie auch den Trigeminusnerv betreffen, und eine schwere Reizung desselben könnte einige Deiner Symptome auslösen.

Des weiteren solltest Du mal zu einem Augenarzt gehen. Das mag sich jetzt seltsam anhören, aber auch von den Augen her kann so etwas ausgelöst werden. Ich selbst hatte mal Gesichtslähmungserscheinungen, Schwindel, Kälteschauer bis hin zu Druck in der Brust, musste von Arzt zu Arzt, keiner fand etwas, bis endlich mal ein Augenarzt gründlicher nachschaute. An meiner Netzhaut hatte sie direkt über dem Sehnerv eine winzige Ablösung ergeben (stecknadelkopfklein). Das wurde gelasert (tut nicht weh, dauerte 3 Minuten) und schlagartig (!) waren die Beschwerden verschwunden. Ich konnte es selbst kaum glauben.

Mehr fällt mir leider nicht ein.

Gruss und alles Gute

Cha-Tu

_*Parvajtix_


Vielleicht Durchblutungsstörungen? Eine andere Idee hätte ich jetzt auch nicht ":/

h#ummerm280x1


Hallo,

schon einmal danke für die Tipps,

die Weisheitszähne werde ich mir dann wohl oder übel jetzt mal langsam raus holen lassen.

Mit den Augen glaube ich nicht aber wenn nichts anderes gefunden wird, lasse ich auch das mal überprüfen.

An Durchblutungsstörungen habe ich auch schon öfters gedacht, allerdings hat mein Arzt gesagt dafür wäre ich noch zu jung. In meiner Familie gibt es auch keine Fälle von Durchblutungsstörungen und mein Blutdruck weicht am linken und am rechten Arm nie mehr als 5 von einander ab.

Denkt Ihr es könnten trotzdem Durchblutungsstörungen sein?

Wenn ja wie wird das abgeklärt? Muss ich dafür ins Krankenhaus?

CTha-xTu


Wenn ja wie wird das abgeklärt? Muss ich dafür ins Krankenhaus?

Nein, das macht ein Phlebologe oder Angiologe in seiner Praxis. Er kann Ultraschalluntersuchungen der Adern machen, tut nicht weh, keine Sorge.

Und ja, man kann durchaus auch als junger Mensch Durchblutungsstörungen bekommen. Ist zwar selten, aber nicht unmöglich. Bei so gravierenden Problemen erwarte ich von einem Arzt, dass er nicht die Allerweltsantwort "Dafür sind Sie zu jung" gibt...

Cha-Tu

DVin*op20u0x0


Lass dich mal zu einem Rheumatologen überweisen. Allerdings würden die kalten Hände auch im Sitzen nicht verschwinden, die Muskelschmerzen bessern sich. Es könte sich um ein Raynaud-Syndrom handeln und dahinter kann sich eine rheumatische Erkankung verbergen.

hfumm~er2^80x1


Danke für euro Tipps,

denke ich werde mich als erstes mal überweisen lassen und die durchblutung testen lassen weil ich denke das damit nicht zuspassen ist.

als zweites mal die weisheitszähne rausmachen lassen

und dann mal weiter sehen wenn es immer noch nicht weg ist.

Hab auch noch nen anderen Tip (Pilze) erhalten dem ich nachgehen werde.

Denkt keiner das die Probleme von der Wirbelsäule kommen könnten?

Gruß

C(ha-xTu


Natürlich kann das auch von der Wirbelsäule kommen (vor allem Halswirbelsäule), aber da Du geschrieben hast, dass Du bei einem Orthopäden warst, bin ich davon ausgegangen, dass das abgeklärt ist.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH