» »

nun auch noch Rechtsschenkelblock, hab keine Lust mehr!

sOteaYkx86 hat die Diskussion gestartet


HI

Ich muss mir mal wieder was von der seele schreiben.

Seit Feb 11 habe ich Herzprobleme. Angefangen hat es mit gefühlten aussetztern, langzeit EKG geschrieben,supraventrikuläre extrasystolen, sympathikotonie erkannt.

Gut, im lauf der zeit habe ich eine Herzneurose entwickelt, gleich mal vorneweg.

Habe mir auf anraten meines HA einen Psychologen gesucht, da hatte ich bisher 3 sitzungen, wo man sich ja nun auch nicht gleich viel versprechen kann.

Bei der letzten Sitzung hat mir der psy ein konsiliarbericht mitgegeben, den mein HA ausfüllen sollte, heute habe ich diesen abgeholt (nur bei der schwester, nicht beim Arzt) und ich sehe bei den Diagnosen, was mir noch nicht bekannt war : Inkompletter Rechtschenkelblock... Davon wusste ich gar nichts! Vor ca 2 monaten war ich beim HA und er hat EKG geschrieben, aber keine Auswertung gemacht. Ich denke, da hat er diesen Rechtschenkelblock gesehen.

Das hatte ich in der Art schon einmal. Hatte ganz anderes Gefühl von Rhytmusstörungen und bin aufgrund der Herzneurose in die Notaufnahme gefahren, man bekommt ja dann keine ruhe und es wird nur noch schlimmer. Dort wurden auch dann ventrikuläre Extrasystolen erkannt, wieder etwas was ich vorher nicht kannte.

Nun ja, ich habe einfach keine Lust mehr, immer wieder etwas neues, was bei meinem Herzen gefunden wird und das macht die Herzneurose ja nicht einfacher. Ich kann nirgens mehr hingehen ohne Angst zu haben, das was mit dem Herzen passiert. Habe immer wenn ich irgendwo bin Herzrasen und spüre jeden Herzschlag. Ich war letzte woche mit meiner Freundin im Urlaub und jeden tag, wenn wir uns was angesehen haben hatte ich nur mein Herz im Kopf! Ich hatte kaum lust irgendwo hin zu fahren und habe mir immer was einfallen lassen. Ich konnte es ja nicht mal ignorieren, weil man dieses Herzrasen ja unweigerlich merkt und die ES natürlich auch! Seit Monaten habe ich ständig den zwang, meinen Puls messen zu müssen, weil ich dann ruhiger werde, wenn ich merke es fühlt sich normal an und wenn nicht werde ich noch unruhiger.

Nun hatte ich auch schon fast meinen Inneren Schweinehund überwunden und wollte etwas mit Sport anfangen, Radfahren habe ich mir gedacht, weil ich das eh gern mache, nur nicht aus Sport zwecken, aber diese neue Diagnose wirft mich ja nun wieder schön zurück...

Was ist das eigentlich, ein inkompletter Rechtsschenkelblock? Ich habe kurz was bei Wiki gelesen, wollte aber nicht weiterlesen, weil ich mich nicht noch mehr verrückt machen wollte. Hab nur gelesen, das es nichts schlimmes ist, aber wenn man eh schon eine Herzneurose hat, dann ist alles schlimm und gefährlich, was man am herzen (zu glauben) hat.

dazu habe ich auch zeit tagen wieder einen Druck im Oberkörper, eigentlich genau da wo das Herz liegt und auch ständig das gefühl von einem Kloß im Hals, deswegen wurde das letzte EKG bei HA geschrieben.

Wäre dankbar für ein paar beruhigende antworten :°_

Antworten
CHhab-Tu


Ein inkompletter Rechtsschenkelblock kann vorübergehend sein. Am besten nochmal ein EKG machen lassen, vielleicht ist er dann weg. Aber wie dem auch sei: Ein inkompletter Rechtsschenkelblock ist nicht pathologisch, sofern der Arzt nicht ausdrücklich anderes gesagt hat.

Normalerweise sind das Zufallbefunde, denn sie machen keine Beschwerden, oft hat man das seit Jahren und Jahrzehnten, mein bester Freund hat das seit seiner Jugend (und zwar einen kompletten!), er ist nun 62 Jahre alt, hat es also seit fast einem halben Jahrhundert, ohne auch nur ein einzige Mal Probleme damit gehabt zu haben. Das ist übrigens sehr typisch, dass bei jungen Leuten oft ein inkompletter RSB auftritt.

Etwas bedenklicher wäre da schon ein kompletter RSB und vor allem ein Linksschenkelblock (den ich leider habe). Letzterer entsteht oft durch einen Herzinfarkt und ist dann eine "echte" Rhythmusstörung, die sehr viele negative Folgen nach sich zieht.

Aber wegen eines inkompletten RSB brauchst Du Dir keine grossen Gedanken machen. Ich würde nochmal ein EKG schreiben lassen, einfach zu Deiner Beruhigung, und sollte er immer noch da sein, mal mit dem Arzt reden. Das kannst Du übrigens beim Hausarzt machen lassen, der RSB ist auch auf dem Ruhe-EKG zu sehen.

Nur keine Panik... ;-)

Cha-Tu

Coha-cTxu


Nachtrag:

Wir harmlos diese RSB sind, beweist die Tatsache, dass ein RSB kein Hinderungsgrund ist, jemanden als Pilot einzustellen. Im Internet wirst Du eine Studie finden (sofern Du danach suchst), dass bei Untersuchungen von 140000 jungen Männer viele mit RSB gefunden worden sind und NIEMAND hatte negative Folgen.

Cha-Tu

S=eancet7oxr


Gerade bei jüngeren Leuten (ich gehe mal davon aus, dass 86 dein Geburtsjahr ist) ist ein RSB häufig und nicht mit Krankheitswert verbunden.

Gruß

s`te=ak86


(ich gehe mal davon aus, dass 86 dein Geburtsjahr ist)

Jup.

Ok, danke euch beiden für die antworten, die beruhigen mich doch schon sehr! Aber eine Frage bleibt mir noch offen:

Was ist das eigentlich, ein inkompletter Rechtsschenkelblock?

Ich möchte nicht im internet danach suchen, weil ich da nur wieder auf was stoßen würde, was mir noch mehr Angst macht!

Cahax-Tu


Ganz einfach ausgedrückt: Am Herzen gibt es eine Erregungsweiterleitung, die sich in zwei Hauptäste (Schenkel) teilt. Der rechte versorgt vor allem die rechte Kammer, der linke die linke Kammer. Bei einem Schenkelblock ist die Weiterleitung der elektronischen Impulse verändert, gestört oder unterbunden. Das bedeutet nun aber nicht, dass deine rechte Kammer nicht mehr versorgt wird! Vielmehr ist es so, dass nun einfach Deine linke Kammer zuerst versorgt (erregt) wird und diese Erregung dann auf die rechte übergeht. Die Reihenfolge des Erregungsablaufs hat sich etwas verschoben. Bei einem inkompletten RSB spielt das so gut wie keine Rolle.

Wie ja seanet schon schrieb, das alles hat für Dich keine Folgen.

Gruss

Cha-Tu

s[teagk8x6


Danke, beruhigt mich, auch wenn ich nun mit noch einer sache mehr leben muss, auch wenn es nichts schlimmes ist.

Also rauf auf´s Fahrrad? :=o

Ich hoffe nur, das mich der Psychiologe aus meiner Herzneurose rausholt und ich nicht ständig angst habe, das macht echt keinen spaß mehr.

Kann mir jemand eventuell sagen, was diese schmerzen:

dazu habe ich auch zeit tagen wieder einen Druck im Oberkörper, eigentlich genau da wo das Herz liegt und auch ständig das gefühl von einem Kloß im Hals.

sein können?

Cpha8-Tu


Also rauf auf´s Fahrrad?

Aber ja! Sofort!

Deine Beschwerden können Anspannungen sein, auch eine Nervenreizung kann das sein, z.B. der Interkostalnerv, der ist oft der Übeltäter, wenn man "Herzbeschwerden" hat, die gar keine sind...

Viel Spass beim Radeln...

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH