» »

Übelkeit am Morgen und bei sportlicher Bewegung

C%row@n3r hat die Diskussion gestartet


Hey ;-)

ich habe das Problem das mir seit einem Monat jeden morgen schlecht ist. Die erste Sportstunde nach den Sommerferien sind wir am Sportplatz ein paar Runden gelaufen und danach hab ich mich übergeben.

Die weiteren Sportstunden war ich zum Glück nur kurz davor, aber mir gings trotzdem ziemlich schlecht...

Zuerst dacht ich das, das was mit meinem Kreislauf zu tun hat da wir immer die ersten beiden Stunden Sport haben, aber auch wenn ich nachmittags Sport treibe wird mir schlecht. :-/

Vor einer Woche war ich beim Arzt dem ich das auch alles erzählt habe, mir wurde Blut abgenommen, aber damit war auch alles okay...

Kann mir einer von euch helfen? Micht nervt das gerade ziemlich weil ich nie richtig Sport machen kann.

Bin jetzt 14 Jahre alt, etwa 1,88cm Groß.

lg

Crown3r :-)

Antworten
Kpurt zSchmxidt


Hallo Crown,

frühstücken Sie genug Kohlenhydrate bevor Sie in die Schule gehen?

Gruß

Cproown3r


Ich denke schon, jeden morgen ess ich 2 Toast mit Marmelade und dazu 1 Glas Orangensaft.

Ich hab festgestellt das mir nach dem essen immer ein wenig schlecht ist.

lg

Crown3r

_sParvaotix_


Ich denke schon, jeden morgen ess ich 2 Toast mit Marmelade und dazu 1 Glas Orangensaft.

Na ja, Toast ist ja nicht gerade nahrhaft. Das liefert doch nur schnell Energie. Besser wäre Vollkornbrot oder -brötchen. Dazu noch etwas Obst.

Ich hab festgestellt das mir nach dem essen immer ein wenig schlecht ist.

Vielleicht solltest du dich mal auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen lassen.

A,martiglxia


Hallo, ich greife diesen Faden einfach mal auf, weil ich langsam auch nicht mehr weiter weiß.

Ich habe seit 2-3 Wochen ein ähnliches Problem und habe leider erst einen Termin beim Arzt für Mai bekommen.

Das ganze hat quasi von jetzt auf gleich angefangen. Ich hatte plötzliches Grummeln im Darm und auch Durchfall.

Nach dem alles quasi draußen war wars dann auch gut. Aber es kommt und geht quasi ständig.

Gestern war nichts heute morgen war mich schrecklich schlecht und mein Magen-Darm Bereich hat die ganze Zeit randaliert. Es war richtig laut. Wenn ich Sport mache wird mir kotzübel, gerade bei Bewegungen wo der Oberkörper abwärts bewegt wird. Z.B. beim Dehnen wenn man mit den Fingern die Zehen berühren soll etc. Ich muss da schrecklich aufpassen, dass es nicht mal los geht :-X

Ungefähr zu einer ähnlichen Zeit habe ich eine Woche mein Metformin-Siofor absetzen müssen für den jährlichen Glukosintoleranzcheck. Die Werte waren total komisch und der Arzt meinte ich hätte eine latente Schilddrüsenunterfunktion. Der Arzt wertet jetzt die Ergebnisse aus und meldet sich irgendwann :/ Ich hab dann nach einer Woche einfach das Medikament wie gewohnt weiter genommen und es wird immer schlimmer.

Aber mal im Ernst, können Mange-Darm "Infekte", wenn es einer wäre, solange anhalten? Ich bin nicht krank, nicht erkältet und nichts. Nur diese Übelkeit und die auftretenden Durchfälle machen tierischen Ärger. Das Medikament nehme ich nun auch rund 7 Jahre und diese Medikament Pausen einmal die Woche sind auch normal, bislang ist dabei nie etwas passiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH