» »

schwarz vor Augen und Bewusstseinsverlust

BglacPkYpitty hat die Diskussion gestartet


Hallo,

heute hatte ich einen nicht so guten Tag, aber von Anfang an.

Ich war in der Berufsschule und musste danach direkt zum Augenarzt, da ich gestern was ins Auge bekommen habe.

Meine letzte Malzeit(2 Brote und Gemüse) hatte ich um 11 Uhr in der Pause. Da der Arzt nur bis 14 Uhr Sprechstunde hatte musste ich ohne Mittagessen direkt zum Arzt fahren.

Leider kam ich durch viel Betrieb erst 15 Uhr dran und ich hatte bis dahin immer noch nichts gegessen.

Während der Behandlung war noch alles ok(hatte ein Stück Metall in der Hirnhaut und bekam nach der Betäubung mit Tropfen und Entfernung einen Augenverband)

Kurz bevor ich aufstehen sollte merkte ich, wie aufeinmal ohne Vorzeichen alles um mich herum leicht schwarz wird und ich auch die Stimme der Ärztin nichtmehr richtig verstand.

Ich weis noch, dass ich sagte, ich brauch was zu trinken und sie sagte, kommen sie mit, bin ich aufgestanden und dann weis ich nichts mehr, ich bin erst wieder zu mir gekommen, als ich mit dem Kopf gegen den Türrahmen knallte(kleine Platzwunde an der Stirn) und mich die Ärztin mit Helferin vom Boden aufsammelten.

Hab dann von denen schnell mehrere Stücken Schokolade gegessen und was getrunken und mir war wieder etwas besser.

Da ich eh nichtmehr heim fahren konnte(wegen dem Verband) brachte mich die Arzthelferin nach Hause(war nicht so weit)

So, Zuhause angekommen machte ich mir schnell was zu essen(eine Pizza). Soweit war mein Kreislauf wieder ok.

Hab mich dann erstmal aufs Sofa gelegt und 3 Stunden geschlafen. Nun 20 Uhr gerade eben machte ich mir einen Wurstsalat zum Abendessen mit 2 Toast. Während ich auf dem Sofa sitze und esse wurde mir auf einmal wieder so kribbelig im Körper(nicht oder noch nicht schwarz vor Augen) und ich legte mich schnell hin..... und nach ein Paar Minuten und weiteressen im liegen ging es dann besser.

Kann mir jemand sagen, was das sein soll? ich hatte sowas noch nie, außer das mir beim Blutabnehmen im Sitzen schwarz wird vor Augen(lege mich deshalb immer hin) war beim Essen nie was.

Vorallem, dass mir jetzt Abends nochmal so komisch wurde und ist.

Bin 23 Jahre alt, schlank und ernähre mich absolut gesund(außer die Pizza auf die schnelle heute) trinke ausschließlich nur Wasser, Saft und Tee.

das Gefühl des Kreislauf oderf Bewusstseinverlustes ist echt nicht angenehm...

:-( ???

Antworten
a2gnexs


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Synkope_%28Medizin%29]]

Wahrscheinlich vasovagale Synkope, zumal Du auch so (in geringerem Maße) auf Blutentnahmen reagierst.

B`lacEkp6itty


ok, das hört sich schonmal nicht so abwägig an.....

also meinst du, es hatte gar nichts mit dem nichts essen zu tun?

Bei den Blutabnahmen fing das das 1. Mal an, als die Ärztin mir als sie mich piekste sagte, ja, da hauts manchmal die stärksten um und ich sah im Kopf ein Bild vor mir, wie in ein rohr(meine Ader) die Nadel einsticht und weg war ich.

Beim Abnehmen danach bei einem anderen Arzt(Schilddrüsenuntersuchung) habe ich auch gesessen, während dem Abnehmen war auch alles ok, musste dann noch im Gang warten(sitzend) und nach 5 Minuten kippte ich auf einmal um nachdem mir ohne Vorwarnung einfach schwarz vor Augen wurde

Aber heute nach dem Aufstehen und Frühstücken ist mir immernoch recht falu so, also ich fühl mich nicht richtig fit. KEine ahnung, ob da was mit meinem Blutzuckerwert nicht stimmt oder was auch immer. Oder sind das NAchwirkungen von dem Knall gegen den Türrahmen mit meiner Schramme am Kopf...

7p7ergereis


Gehirnerschütterung? ":/

BblackNpittxy


ja, das könnte bei dem schlag an den Kopf durchaus sein..... estwas brummt mir auch der Kopf, vorallem wenn ich schnell nach links oder rechts schaue.

Also werd ich mich wohl die kommenden Tage etwas ausruhen und nicht belasten.

737ergXreixs


Sorry , nee :|N

Wielange ist das her?

Frag mal beim Arzt nach. Wenn es so ist wird man ( so kenne ich es ) mind. 1 Tag im KH beobachtet.

BIlahckpixtty


na gestern um 15.30 bin ich gegen den Türrahmen geknallt, danach war mir nicht schlecht, und habe auch gegessen.

Hab dann 3 Stunden geschlafen, bin aufgewacht und hab was gegessen und dabei war mir etwas komisch. Hatte immernoch die Vermutung, dass ich eher Unterzucker habe und deshalb mein Kreislauf so komisch ist.

Bin dann später ins Bett und heute Früh war ich nicht top fit, musste aber eben erstmal einkaufen gehen, da ich sonst nichts zu essen im Haus habe.

Also ich muss mich nicht beim Laufen wo festhalten oder sonst was, mir ist eher wie nach einem leichten Sonnenstich

a9gnxes


Wie kommst Du auf "Unterzucker"? Spritzt Du Insulin?

In Deinem Alter bei/nach schmerzhaften/ekligen Erlebnissen umzufallen ist meist eine vasovagale Sache. Mit Essen hat das nichts zu tun.

Ich nehme man an, daß das Metall in der Hornhaut war und nicht in der Hirnhaut?

dPolocmiytxi


@ Blackpitty

Bei den Blutabnahmen fing das das 1. Mal an, als die Ärztin mir als sie mich piekste sagte, ja, da hauts manchmal die stärksten um und ich sah im Kopf ein Bild vor mir, wie in ein rohr(meine Ader) die Nadel einsticht und weg war ich.

Beim Abnehmen danach bei einem anderen Arzt(Schilddrüsenuntersuchung) habe ich auch gesessen, während dem Abnehmen war auch alles ok, musste dann noch im Gang warten(sitzend) und nach 5 Minuten kippte ich auf einmal um nachdem mir ohne Vorwarnung einfach schwarz vor Augen wurde

Sag bitte in Zukunft Bescheid dass du ein Problem mit Nadeln hast, dann macht man das im Liegen und alles ist gut. Danach solltest du einfach noch kurz liegen bleiben und dann erstmal etwas im sitzen warten bevor du gehst.

Du tust damit nicht nur dir einen Gefallen (verhinderst auch unnütze Verletzungen), sondern auch dem Arzt oder der Helferin die bei dir Blut abnehmen oder eine Spritze geben.

B3lac@kpitty


@ agnes

ich dachte, wenn man eine Weile nichts isst, das dann dem Körper was fehlt und man Unterzucker hat. Nein, ich habe kein Diabetes und spritze mir nichts.

Es ist nur immer so, wenn ich bis zur 6. Stunde Schule habe (bis 12.50) muss ich noch eine dreiviertelstunde im Auto heim fahren und die letzte Pause war um 11. Dann reicht es mir immer so gerade heim, dass ich mir schnell was zu Essen mache.

Ja, das Metallstück war in der Hornhaut, hab mich da wohl verschrieben. Mein Auge wurde beteubt mit 2 Tropfen und dann hatte sie so ein Nadelartiges Schabeding und kratzte was aus meinem Auge.

@ dolomiti

die Sache ist die, dass ich nur Probleme in Verbindung mit der Blutabnahme habe, ob das nun bei allem an mir ist, was mit Nadeln zu tun hat weis ich oder wusste ich bisher nicht(hab mit blut sonst aber kein Problem, dass ich da umkippe)

Und da ich auch mit dem Kopf vor der Lampe in dem Gerät beim Arzt hing, sah ich ja nicht, was der Arzt genau macht.

Ich denke auch nicht, dass der Augenarzt im liegen was an meinem Auge macht, da ist ja keine Lampe und man kann den Kopf nicht so ruhig halten......

Ich weis ja nun auch nicht, ob die Arztaktion nun mit dem nicht vorhandenen Mittagessen zusammenhängt oder mit was anderem.

Ich war nun heute Nachmittag doch beim Notdienst und dieser schaute mich kurz an, ich erklärte ihm was passiert ist und er meinte zu mir, dass mein Blutdruck zu hoch wäre, da sich dieser aber senkte, nachdem er mir was unter die Zunge sprühte meinte er, dass es nicht daran liegt.

Er meinte dann auch zu mir, dass meine heutige Schlappheit und so weiter aus seiner sicht nicht mit dem Sturz zu tun hätte und meinte noch ob ich fieber habe(hatte ich gemessen, war nichts) und dass er eher was anderes vermutet, aber das werden wir sehen sagte er.. wenn es schlimmer wird, solle ich nochmal vorbei kommen. Was er damit meinte sagte er mir aber nicht.........

Ich weis nun halt nicht, was ich machen soll, ich mein, ich bin aus dem Stand ohne mich mit den Armen abgestützt zu haben auf den Boden – Türrahmen geknallt, da denke ich nun nicht, das das so extrem harmlos ist.

Nunja, bin momentan etwas unruhig, da ich nicht genau weis was los ist.

Dazu muss ich am Montag nochmals zum augenarzt, da dieser einen verbliebenen rest aus der Hornhaut heraus holen wollte, wie er mir sagte.....

:-( :-( :-(

d>olotmiti


Dazu muss ich am Montag nochmals zum augenarzt, da dieser einen verbliebenen rest aus der Hornhaut heraus holen wollte, wie er mir sagte.....

Dann weise ihn aber nochmal darauf hin, das du beim letzten Mal anschließend umgekippt bist.

BylackpUitxty


@ dolomiti

ja, das werde ich machen, da die Ärztin von meinem Zwischenfall im Gang nicht mitbekommen hat glaube ich.

Nunja, also bisher ist mir noch nicht viel besser, ich fühle mich wie als hätte ich eine Grippe, also von der Schwäche her, komisches Gefühl, wenn ich vom Sofa aufstehe, doch habe ich keinen Schnupfen, keinen Husten und nichts......

Ich versteh das nicht, hängt das mit dem Sturz gestern zusammen, oder hab ich bis auf etwas Kopfweh keine Nachwirkungen vom Sturz sondern eher von dem Auslöser, weshalb ich umgekippt bin? (eventuell doch nicht, weil mir die Ärztin im auge herumgemacht hat?

:-(

d&oOlomixti


Wie hast du deinen Termin beim Augenarzt überstanden?

BClack,pitxty


hatte alles geklappt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH