» »

Ader im Hirn geplatzt durch Pressatmung ?

R:epepar2010 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich trainiere seit gut 6 Monaten bei Mcfit und habe gestern ein ziemlich hartes Workout gemacht. Habe soviel Gewicht genommen, dass ich gerade noch so die Stange 8 mal drücken konnte.

Dabei habe ich aber Pressatmung durchgeführt und ein ziemlichen Druck im Kopf aufgebaut. Das habe ich bei so ziemlich vielen Übungen gemacht, bis ich dann total ausgepowert nach Hause gegangen bin. Nächsten Tag bin ich mit total starken Kopfschmerzen aufgewacht die bei jeder kleinen Anstrengung stärker werden. Ist mir eine kleine Ader im Kopf geplatzt? Oder hätte sich das anders bemerkbar gemacht?

LG

Antworten
C@hax-Tu


Möglich ist das. Es finden sich auch immer wieder Schlaganfälle bei Menschen, die auf dem WC zu sehr "drücken". Aber Sicherheit gibt Dir da nur eine ärztliche Untersuchung.

Gruss

CHa-Tu

-jCraXzyl-eni-


Möglich ist das. Es finden sich auch immer wieder Schlaganfälle bei Menschen, die auf dem WC zu sehr "drücken".

Ehrlich jetzt? Ich drück nämlich sehr oft. :-/

FGl1ohra5nz3exn


Wenn Du sehr oft drückst, trainierst Du ja mehr auf Ausdauer und weniger auf Max-Kraft. Sollte also kein Problem sein ;-)

Repear – hast Du ausser Kopfschmerzen noch andere Probleme?

a@gnexs


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Subarachnoidalblutung]]

1. brauchst Du dazu eine vorbestehende Gefäßmißbildung und 2. beschreiben Betroffene den Schmerz als "Axt auf den Kopf geschlagen", so liest sich das bei Dir nicht.

C(hKa*-Tu


Crazylein, ich denke, da muss dann auch eine Veranlagung (z.B. Gewebeschwäche der Hirnadern) vorhanden sein. ich wollte damit nur sagen, dass durch zu hohen Pressdruck schon etwas kaputt gehen kann. Und wieso man in einem Sportstudio derart drückt, dass einem danach stundenlang der Kopf weh tut, ist mir nicht eingängig.

Cha-Tu

Rfepear2x010


Der Kopf tat mir danach eigentlich gar nicht weh, sondern erst am nächsten Morgen. Vielleicht kommen die Kopfschmerzen ja auch von meinen voll verstopften Nebenhöhlen?

Weil das zieht alles in den Kopf. Das fühlt mich also nicht so an als hätte mir jemand ne "Axt auf den Kopf geschlagen".

C^ha-Txu


Vielleicht kommen die Kopfschmerzen ja auch von meinen voll verstopften Nebenhöhlen?

Du machst also mit einer Infektion Sport? Na, klasse... * ironie-off *

Das sind dann so Fälle, bei denen dann in der Zeitung mit den vier grossen Buchstaben steht "Junger Sportler fiel ohne Grund tot um".

Mensch, Leute, wenn Ihr Infektionen im Körper habt: Ausruhen! ! ! Nicht Sport machen! Das kann böse Folgen haben.

Cha-Tu

RCepeKar~2010


Ist nun leider zuspät. Aber eine Ader im Hirn ist trotz der starken Pressatmung nicht geplatzt oder? Weil ich ungerne zum Arzt will und sagen muss: "Ich war trainieren und hab falsch geatmet jetzt hab ich Kopfschmerzen und habe Angst mir ist eine Ader im Kopf geplatzt und werde spätere ersthafte Konsequenzen davon tragen. Können sie bitte eine Computertomografie machen?"

Das wäre meiner Meinung nach zu Überrissen. Es gibt aber auch eine leichte Form davon mit folgenden Symptomen:

leichter Kopfschmerz und/oder Meningismus (Nackensteifigkeit), keine neurologischen Ausfälle

Genau das traf zu oder trifft... Was meint ihr?

HDihnatxa


leichter Kopfschmerz und/oder Meningismus (Nackensteifigkeit), keine neurologischen Ausfälle

das hab ich auch wenn ich den ganzen tag vom computer gesessen hab und total verspannt bin.

wenn ich jedesmal ne blutung m kopf gehabt hätte...

L|ila/Lina


Meine Vorurteile über McFit-Trainierende werden immer wieder bestätigt :=o

Ckha-7Tu


Wenn das was Ernstes wäre, wärst Du schon auf der Intensivstation. Entspann Dich und schone Dich ein paar Tage.

Cha-Tu

R5epWearz20x10


Wenn ich jedoch meine Nase putze, ist immer noch etwas Blutreste im Schleim vorhanden... Kann das ein Zeichen dafür sein, dass ich eine Hirnblutung hatte?

Oder kommt das von der evtl. Nasennebenhöhlenentzündung...

C#h{a-xTu


Eher von der Nebenhöhle, oder von einer abgelaufenen anderen Erkältung, oder Dir ist beim Pressen ein Äderchen in der Nase geplatzt. Wie gesagt, wenn Du eine Hirnblutung gehabt hättest., sässest Du nicht am PC.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH