» »

Ständige Extrasystolen und Angst

Cshia-xTu


nur solllte dies nicht zum normalfall werden.

Ich wollte es nicht schreiben, weil das dann wieder als "Besserwisserei" aufgefasst werden könnte, aber Alkohol darf NIEMALS dazu missbraucht werden, andere Probleme zuzudecken. Genau das macht Sucht.

gestern hatte ich wirklich noch ganz schön zu tun mit dem stolpern. schwäche währendessen trat auf. heute auf der autobahn gings...nur paar minuten bevor ich inder schule ankam, gings mir so mies..als wennich zusammensacke..hatte mich gar nich mehr unter kontrolle..zittrig.herzrasen..stolpern..sehstörungen panik..als ich ankam..gings mirinnerhalb paar minuten besser.

die stolper sind geblieben..bn aber innerlich ruhig

Das klingt aber sehr nach Panikattacke...

Schönen Gruss

Cha-Tu

pcfepffi3x6


Ich wollte es nicht schreiben, weil das dann wieder als "Besserwisserei" aufgefasst werden könnte, aber Alkohol darf NIEMALS dazu missbraucht werden, andere Probleme zuzudecken. Genau das macht Sucht.

war von dir auch nicht anzunehmen... ;-)

ja ich hoffe das es eine war..denn damit komm ich klar...

p~fefdfi36


eigentlich sollte das in den balken..aber keine sorge ich lern das auch noch ;-D

f/euereXngxel64


hallo leute bin wieder da hatte am dienstag mal wieder einen anfall bin dan gleich zu arzt und der hatte mich sofort ins krankenhaus einweisen lassen da ich sehr viele extraschläge hatte so nun haben sich mich untersucht das heißt lanzeit ekg stressecho gefäßuntersuchung der leiste und der beine blutuntersuchung alles soweit ohne befund das gute an der sache war alls ich das langzeit ekg hatte hatt man die extraschläge gesehen aber die ärzte sind der meinung das sie ungefährlich sind ich hoffe mal das sie recht haben

einfachnuredelgard du hattest wohl recht den auch die ärzte sind der meinung das ich eine massive

angststörung entwickelt habe ich muß wohl damit leben eine möglichkeit gibt es noch und zwar das ganze zu veröden aber davon haben sie mir ersteinmal abgeraten.

lg moni (feuerengel64)

C{ham-T0u


angststörung entwickelt habe ich muß wohl damit leben eine möglichkeit gibt es noch und zwar das ganze zu veröden aber davon haben sie mir ersteinmal abgeraten.

Wieviel tausend ES hast Du denn? Ich kenne keinen Arzt, der unter 10000 ES pro Tag veröden würde, und das auch nur, wenn der Leidensdruck des Patienten sehr gross ist. Medizinisch notwendig ist das nicht. Zumal es keinerlei Garantie gibt, dass sich nicht eine neue "Leitung" am Herzen bildet und das Ganze von vorn losgeht. Diese "Stellen", von denen die ES ausgehen, können an jeder Stelle des Herzens neu entstehen, und normalerweise verödet man NUR, wenn der Patient Druck macht (und selbst dann lehnen viele Ärzte das ab).

die ärzte sind der meinung das sie ungefährlich sind ich hoffe mal das sie recht haben (Hervorhebung von mir/Cha-Tu)

Mit dieser Einstellung legst Du den Grundstein für die nächste Stufe der Angst. Warum zweifelst Du? Natürlich kann Dir niemand eine 100%-Garantie geben, aber die gibt es auch nicht. Ein Restrisiko ist immer da und dieses Restrisiko heisst "Leben"

Gruss

Cha-Tu

fieu\erebngexl64


leider kann ich dir nicht sagen wieviele es ich habe hatt man mir leider nicht gesagt aber du haßt recht ich sollte nicht immer daran denken wenn ich was hätte dann hätten sie mich ja wohl kaum aus dem krankenhaus entlassen

lg moni

RPegent]ropfxen77


Huhu,

oh je dein Arzt hat dich echt ins Krankenhaus gesteckt?

Davor habe ich ja ne heiden Angst.. da mal zu landen... :°_

Aber eigentlich ist es richtig dich dort mal auf Herz und Nieren zu prüfen!

Wenn die Ärzte dort deine ES als ungefährlich eingestuft haben dann wird es auch so sein.

Man macht sich nur selber wahnsinnig.

Wie Cha-Tu schon gesagt hat, eine Garantie im Leben bekommt man nicht, aber man muß das beste daraus machen. Habe einfach nicht mehr soviel Angst... dein Herz ist gesund. :)z

Habe ja geschrieben das mir ein Bekannter letztens schreckliche Angst gemacht hat wg. ES usw. habe fast nur noch geweint und gedacht warum sterb ich jetzt nicht einfach.. dann habe ich es hinter mir.

Aber so darf man nicht denken, seit Sonntag geht es mir besser, spüre die ES am Tag fast gar nicht und kann sogar Nachts besser schlafen... klar sind sie noch da... aber nicht mehr so stark und ich merke das die Lebensfreude auch wieder kommt... das man wieder Spaß hat am Leben..

lenk dich ab, guck nach Weihnachtsgeschenken, hör Musik, geh mit Freunden aus, oder ins Kino..klar können die ES jederzeit wieder schlimmer werden und bestimmt kommen noch viele traurige Tage und Jahre.. aber dafür sind wir ja hier.. wenn es uns schlecht geht trösten wir uns!

f}euerleJngel64


Vielen lieben Dank für deine Worte ja ich weiß das man keine Garantie hatt aber ich habe es im Moment jeden Tag habe immer das Gefühl das es gar nicht mehr aufhört ich sage mir ja immer selber das sie in der Klinik alles untersucht haben aber so einfach ist das gar nicht gehe ab Montag auch wieder Arbeiten den zu hause denkt man auch immer nur darüber nach.

Lg Moni

R-egentQropfenx77


Hi Moni,

arbeiten lenkt dich auf jeden Fall ab... da merkst du das bestimmt nicht mehr so stark.

Hatte es auch ganz schlimm... spüre das ja bis in den Hals rein.. bzw. meine ja meine Halsschlagader zuckt und reißt gleich... und flimmern ohne ende...

wenn es flimmert... zuck ich auch immer zusammen und denke oh nein... versuch aber dann ruhig zu werden und warte ab... meistens hilft es bis jetzt!

Hatte dieses flimmer aber auch schon mal 24 Stunden.. das ist echt ekelig... je mehr stress und Angst dazu kommt um so schlimmer wird es. Weg ist es bei mir auch nicht... ab und zu merk ich mal eine Es.. meistens am Abend... also da sind die immer und das seit vier Wochen...!

Mach dir nicht so einen Kopf, wir sind leider Menschen, die warum auch immer, diese ES spüren und darunter leiden. Aber glaub mir es kommen auch wieder bessere Tage.

Guck mal du warst im Krankenhaus und wo ,wenn nicht dort.. hätte man etwas gefunden, wenn du was schlimmes am Herzen hättest!

Mir fällt das auch schwer... kannst du ja hier nachlesen... aber jetzt freu ich mich erstmal auf Weihnachten. Ob es mein letztes sein wird, weiß niemand, das ist auch gut so. Also versuch das Beste daraus zu machen und der Angst keine Chance zu geben.

Glaub mir ich habe auch Angst... aber davon wir es nicht besser.. @:) *:)

f;euerCengnel6x4


Guten Morgen Regentropfen 77

Ich kann verstehen das du auch Angst hast,das ist wie ein Teufelskreis aber damit müßen wir wohl alle Leben.Es ist erschreckend wieviele Menschen doch darunter Leiden.Bei mir ist auch noch das problem das ich Rauche ich weiß auch das ich damit aufhören sollte aber leider nicht so leicht!

Ja auf Weihnachten freue ich mich in diesem Jahr auch sehr,den ich wurde vor 2 Monaten das erste mal Oma.Ist das bei dir auch so wen ich sitzte ist es nicht so doll nur beim bewegen oder beim Aufstehen!

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende hoffentlich ohne ES

Lg Moni

Fyla?minBgstaxr72


Hallo Leidensgenossinnen und ...genossen.

Ich hatte gestern auch einen einigermaßen guten Tag, aber am Abend waren sie wieder voll da die ES! Bin dann noch um 21 Uhr joggen, denn das tut mir bisher eigentlich immer ganz gut. Aber gestern nach dem laufen, als ich wieder zur Ruhe kam waren die ES wieder schlimmer. Allmählich geht mir die Kraft aus. Einen Tag gut, einen Tag wieder voll schlecht..... Nur wenn ich unter voller körperlicher sportlicher Belastung stehe, dann fühl ich mich wohl und gesund.

Und meine Rückenverspannungen werden auch nicht recht viel besser. Im Gegenteil, ich denke oft, dass wenn die Angstzustände wieder da sind, dass auch die Rückenschmerzen wieder schlimmer werden.

Vielleicht gehe ich nächste Woche noch mal zum Arzt....weiß mittlerweile echt nicht mehr was ich außer Sport noch machen soll, damit die ES endlich weniger bzw. weniger spürbar werden.

Will endlich wieder mal mehrere Nächte in Ruhe einschlafen können......... zzz

f6euere.ngel@64


Hallo Flamingstar72 ,

oh ja ich kenne das mit den es ich habe sie auch jeden tag und zur jeder std habe sie zwar schon seid jahren aber seid 2 monaten ununterbrochen ich habe das glück das ich sie in der nacht nicht habe aber dafür den ganzen tag und auf der arbeit ist das auch nicht gerade toll ich rede mir im moment immer ein das ja nichts passieren kann hoffe ich wenichstens auch ich habe immer rückenschmerzen aber ich habe gelesen das die es nicht vom rücken kommen können

Lg moni feuerengel64

R4ege/ntro1pfen7x7


Huhu Flamingstar 72,

das tut mir leid das es dir abends immer schlechter geht. kenn das leider.. also mein Arzt hat mir Baldrian Tropfen verschrieben, die beruhigen eigentlich ganz gut und man kann schlafen oder aber Optipramol.. die sind gegen Angst und Unruhe.. machen nicht abhänig und senken ebenfalls ein ganz klein wenig den Blutdruck... ! Bei mir hilft es ganz gut... nehme sie auch nur wenn ich wieder merke das mein Herz anfängt zu poltern ... weiß ja das die nacht dann schlimm wird. Gestern abend habe ich sogar gedacht... na ob ich morgen noch lebe??

Aber wie man sieht.. noch da :-)

Du bist bestimmt total verkrampft und deshalb hast du Rückenprobleme... hast du nicht auch geschrieben du arbeitest im Büro?

Dann ist es eh kein Wunder... Schultern und Rücken machen dann immer Probleme!

LG

f}euernengel6x4


Hallo Regentropfen

Glaubst du das die Es vom Rücken kommen können das würde einiges erklären,ich Arbeite zum Beispiel im Büro.

Lg Moni

CSha-Txu


Glaubst du das die Es vom Rücken kommen können

Ja, das ist durchaus möglich.

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH