» »

Ständige Extrasystolen und Angst

R:egen_tropNfen7x7 hat geantwortet


Huhu,

meinst du das ist schlimm?? Glaub ich nicht...!

Mein Puls ist immer viel zu hoch.. das ist nicht gut...! Eher gefährlich..! Könnte höchstens sein das dir mal schwindelig wird!

Mach dir mal nicht so viele Sorgen.. niedriger Brutdruck ist schon mal super und total ungefährlich! :-)

CTha-xTu hat geantwortet


komme nie über die Frequenz von 60. Ich pendle zwischen 55-59

Nimmst Du irgendwelche Medikamente (nicht nur Herz- oder Blutdruckmedikamente, sondern auch andere Medikamente können den Puls senken)? Hast Du abgenommen? Erst vor kurzem mit Sport oder sonstiger regelmässiger Bewegung begonnen?

Gruss

Cha-Tu

C{haZ-Txu hat geantwortet


viel zu hoch..

Und das heisst in Zahlen?

Rnegentr!opWfenx77 hat geantwortet


Also mein Puls ist bei Ruhe meist so 83,88,90 geht auch schon mal 95...

man sagt ja bis 100 wäre normal aber mir hat jemand mal erzählt alles was über 80 liegt wäre gefährlich und könnte früher oder später zu einem Herzinfakt führen...

C9ha-Txu hat geantwortet


Ein "erhöhter" Puls (der gar nicht erhöht ist!) kann keinen Infarkt auslösen, ein Infarkt entsteht, indem ein Herzkranzgefäss verstopft.

Meine Frau ist 61 Jahre jung, sie hatte NOCH NIE einen Puls unter 80, meist zwischen 80 und 90 und sie ist herzfit.

Ich frage mich, was Du für Leute kennst, die ständig irgendwelche Horrormärchen erzählen? Eine solche Aussage, wie man sie Dir sagte, ist absoluter Unfug!

Cha-Tu

R%egent9ropfe@n77 hat geantwortet


Huhu Cha-Tu,

ja das frag ich mich auch langsam und das schlimme ist, das sind alles Leute zwischen 65-84 Jahren und viele davon sind Herzkrank.

Rwegentro.pfen77 hat geantwortet


Kann natürlich sein das da andere Faktoren immer mit eine Rolle spielen, aber so erklärt man mir das und natürlich glaub ich das dann auch!

C_ha-eTxu hat geantwortet


Es kommt darauf an, wo diese Leutchen ihr Wissen her haben. Aus der Zeitung mit den vier grossen Buchstaben, oder aus Fachliteratur/Studium. Da liegt schon ein "kleiner" Unterschied... ;-) Ich kenne bei vielen Leuten das Phänomen, dass sie ihre eigenen Erfahrungen verallgemeinern oder irgendeine Hypothese, die sie irgendwo gelesen haben, als Tatsache verstehen und unter Volks bringen.

Glaubst Du alles "natürlich", was ältere Menschen Dir erzählen? Dann glaube MIR doch bitte auch, was ich seit Tagen versuche, Dir klarzumachen, ich bin auch alt... ]:D

Schönen Abend

Cha-Tu

p_feffvi3x6 hat geantwortet


cha-tu und alt...ich dachte da fängt da sleben erst an ;-D

CNham-TIu hat geantwortet


Jaja, das singen die Leute, die selbst gerade mal 30 sind, und dann uns Ollen erzählen wollen, das Leben im Alter sei schön... ;-) Nee, Quatsch, Leben ist eigentlich immer schön, wenn nur die Wehwehchen des Älterwerdens nicht wären.

Schönen Sonntag

Cha-Tu

FDlaminEgsxtarW72 hat geantwortet


Hallo Cha-Tu!

Nein ich nehme überhaupt keine Medikamente.

Sport hab ich bis Juli gemacht und dann aufgrund eines Bänderrisses ziemlich lange pausiert.

Momentan mach ich nur ab und zu Sport.

Mein Blutdruck ist auch immer sehr niedrig, der mir aber nie Probleme bereitet hat und der Arzt auch sagt, wenn ich keine Probleme damit habe, das völlig ok ist. Hab halt meistens kalte Hände und Füße!

Gestern ging es mir wieder etwas besser. Sehr wenige ES! Hab aber auch mehr Flüssigkeit als sonst zu mir genommen. Weiß zwar nicht, ob das damit was zu tun haben könnte ???

Hab wegen dem niedrigen Puls deshalb Angst, weil vor 10 Jahren hatte ich auch schon mal ungefährliche ES, aber da war alles anders. Da hatte ich manchmal Herzrasen und auch einen erhöhten Ruhepuls und es kam alles wieder ins Lot, als ich mit regelmäßigem Sport angefangen hatte.

Diesemal sind meine Herzschläge sehr langsam mit ES! Da kommt man auf alle blöden Gedanken, wie: hatte ich einen Infarkt, den ich nicht bemerkte, brauch ich einen Herzschrittmacher usw usw.

Ich komm halt momentan nicht aus der Angstspirale raus. Dann auch noch die Brust- und Halswirbelblokade, die mir Rückenschmerzen bereitet und das überwiegend auf der linken Seite, das ja widerum vielleicht auch ein krankes Herz auslösen kann.

Dann versuch ich mich wieder zu beruhigen, denn ich muss erst einmal die Auswertung des 24h EKG´s abwarten.....

Im Internet stoße ich auch immer wieder auf Seiten, die eine psychische Veränderung für solche Symptome verantwortlich machen.

Ich hatte zwar dieses Jahr schon ein paar traurige Erfahrugen gemacht, aber das liegt ja schon 10 Monate her und dass dann erst jetzt die psychische Phase kommen soll? Ne, kann ich mir echt nicht vorstellen.

Wünsche allen einen schönen und "herzlichen" Sonntag

R,egenthrVop7fen7x7 hat geantwortet


Huhu Flamingstar,

na das mit dem Herzschrittmacher sollte wohl eher die letzte Möglichkeit sein!

Vielleicht verschreibt dir dein Arzt erstmal Tabletten! Kein Wunder das du soviel Angst hast... hätte ich auch! Dicker Trostknuddel! :)_

Guck lieber nicht im Internet nach... mach ich auch immer wieder und ist nicht gut.

Da liest man so viele schlimme Dinge. Besser man weiß das alles gar nicht! Geh dann immer ins Bett und heul ne Runde!

Warte mal ab was dein Arzt dir sagt. :-) Wenn niedriger Puls so gefährlich wäre, dann hätte er dir gesagt, so wie es aussieht müssen sie mal zur Kontrolle ins Krankenhaus. Mein Kardiologe ist z-B. dafür Bekannt das der einen sehr schnell ins Krankenhaus steckt. Da fackelt der nicht lange. Vielleicht muss man das bei dir einfach mal über längere Zeit beobachten...kann sich ja auch wieder verändern!

Ich wäre froh wenn mein Puls etwas niedriger wäre... mein Blutdruck war heute morgen 108 und der Puls bei 88...das schmeckt mir nicht so ganz... weil ich immer den schnellen Herzschlag spüre...

Ich wünsch dir auf jeden Fall einen schönen Sonntag und denk dran... das wird wieder und ich drück dir die Daumen das es nicht schlimm ist!

Wann bekommst du das Ergebnis?

p?feffAi36 hat geantwortet


@ flamingstar

ich bin damals auch immer zu meiner ärztin gerannt..weil mir mein niedriger puls so zu schaffen machte...hatte meist tagsüber 52-55...ich hab mich gefühlt wie 80 dann noch der niedrige puls von 90/60...ich bloss immer."oh gott wie ist es wenn du erst pennst.." ":/ :=o selbst meine ärztin meinte jeglicher puls bis 50 ist ok...meist kommt es von dre psyche..und es war auch so..ich hab das heute noch vereinzelt das er niedrig ist...fühl dann auch immer am hals oder halsgelenk..es ist unangenehm..aber meine ärztin versicherte mir alles gut...und bei dem blutdruck werd ich 112.....will ich das? ;-D 100 reicht...ich hab auch immer noch täglich die ES...und bin gespannt was bei rauskommt..ich weiss sehr gut was in deinem kopf vor sich geht..hinzu kommen immernoch meine PA's...allein gestern beim autofahren...meine hintergedanken sind: die beiden Ekg´s waren in ordnung..also kann nichts gefährliches sein, und der rest ist psyche...hab gestern schön nen rotwein getrunken trotz der stolper den ganzen abend.und hab geschlafen wie ein stein.. :)^

C!ha-xTu hat geantwortet


mein Blutdruck war heute morgen 108 u

Das sagt nix aus. Sorry, aber einen Blutdruckwert anzugeben ist nur sinnvoll, wenn man BEIDE Werte angibt. Der untere oder das Verhältnis des oberen zum unteren kann u.U. sogar wichtiger und aussagekräftiger sein als der obere allein. Ein Blutdruck von beispielsweise 108:101 wäre bedrohlich, wenn er dauerhaft so wäre. 108:70 z.B. als Dauerwert wäre gut.

Das nur nebenbei...

Flamingstar,

wenn die seelische Belastung gravierend war (z.B. Trennung oder Tod eines lieben Menschen oder eigene lebensbedrohliche Krankheit) kann es durchaus sein, dass die Psyche erst LANGE Zeit danach durchbricht. Ein Kollege von mir hat jetzt (!) noch Patienten im hohen Alter, die erst jetzt (!) durch die Kriegserlebnisse in eine seelische Krise geraten sind. Besonders Menschen, die den Krieg als Kind und Kleinkind miterlebt haben, brauchen oft Jahrzehnte, bis sie spüren, dass das alles die schlimmsten seelischen Narben hinterlassen hat.

Gruss

Cha-Tu

F-laming+staxr72 hat geantwortet


Vielen Dank Cha-Tu und pfeffi36,

Ihr seid mir eine große Hilfe! Das baut vor allem immer wieder auf :)=

Das die Psyche viel anrichten kann weiß ich, aber das es länger dauert bis es durchbricht......das mit den Kriegserlebnissen war ein gutes Beispiel! Vielleicht sollte ich bei meinem nächsten Arztbesuch den Doc darauf ansprechen.

Und die Schildrüsenwerte soll er dann auch mal checken!

Und pfeffi36 wird mir allmählich unheimlich ":/

Du hast genau die gleichen Symptome wie ich!

Also entweder bist Du geklont oder ich ;-D

So, werde jetzt dann wieder einen Spaziergang machen, dass die Pumpe was zu arbeiten hat und mehr als das die Polterer im Hals raushüpfen können, wird schon nix passieren! Wobei, wenn ich mich bewege, hüpft ja nix.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH