» »

Ständige Extrasystolen und Angst

ZHapp=erluoxtt hat geantwortet


@ Flamingstar72:

Genau so ist es bei mir auch. *zustimm* Unter Belastung tauchen sie viel seltener auf. Freu dich, dass nix tragisches ist mit den Stolperern und gut.

Sie sind unangenehm, aber harmlos. :-D

@:)

Folqamingrstaxr72 hat geantwortet


Ganz offen: Hat der Hausarzt von sich aus den Kardiologen empfohlen, oder weil er Deine Angst spürte?

Danke Cha-Tu für die schnelle Antwort. Ob er meine Angst spürte? Keine Ahnung. Mittlerweile hab ich auch so gut wie keine mehr. Denn wenn es was ganz schlimmes gewesen wäre, dann hätte er mit Sicherheit gesagt, dass ich so schnell wie möglich zum Kardiologen oder Krankenhaus soll. Er meinte nur, dass sowas einfach auch organisch abgeklärt werden soll.

Er war schon immer der Typ Arzt, der einem meistens zu einem Facharzt überweist, um auf Nummer sicher zu gehen und nicht, so wie viel andere einfach selbst rumdoctern..... Er meinte auch noch, dass solche ES meistens durch eine Virusinfektion entstehen können....

Außerdem hab ich gerade mit einer Freundin gequatscht, die auch so was hat......

Hab noch eine Frage wegen den Extrasystolen. Hab da 2 Verschiedene.

Herzrhythmusstörung mit Bigeminus und Trigeminus. (das steht bei der überweisung drauf)

Sind die beide harmlos?

Meinen Termin beim Kardiologen hab ich erst im Januar bekommen :-(

also leider wieder warten

C.ha@-xTu hat geantwortet


Hallo, Flamingstar,

Herzrhythmusstörung mit Bigeminus und Trigeminus. (das steht bei der überweisung drauf)

Sind die beide harmlos?

Wie alle anderen ES (auch Salven) sind auch diese beiden harmlos, wenn der Arzt sie mal auf dem EKG gesehen hat und als harmlos diagnostiziert hat. Bigemini sind zwei ES hintereinander, Trigemini sind drei ES hintereinander. Ab 4 ES hintereinander spricht man von Salven.

Lieben Gruss!

Cha-Tu

Ziapp@erlootxt hat geantwortet


Meinen Termin beim Kardiologen hab ich erst im Januar bekommen

also leider wieder warten

Versuch es so zu sehen: Wenn etwas wirklich gravierend Schlimmes gewesen wäre, wäre das anders gelaufen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schlimm die Warterei ist, aber versuch, es so zu sehen, dass du schonmal nichts Dramatisches hast.

:)_

Fwla0ming`stoar72 hat geantwortet


Vielen Dank Cha-Tu für Deine nette Antwort. So kapiert man das gleich viel besser :)z

Seit meinem heutigen Arztbesuch geht es mir seelisch viel viel besser. Bin nicht mehr so angespannt als sonst. Und bis zum nächsten Termin mach ich mir jetzt einfach nicht mehr so viel Gedanken.

Werde bis dahin versuchen meine Hals-Brustwirbelblokade zu lösen, die wahrscheinlich durch die ganze Anspannung schlimmer geworden ist und erneut mit regelmäßgien Sport langsam anfangen und wer weiß, vielleicht sind dann bis dahin ES ja weg oder zumindest dann so, dass ich sie einfach nicht mehr merke.

Euch allen hier im Forum bin ich sehr dankbar und natürlich schaue ich hier immer wieder rein, wie es Euch so geht und werde auch schildern ob sich bei mir was zum negativen oder positiven geändert hat.

Danke nochmal und schon mal Gute Nacht zzz

pNfeff(ix36 hat geantwortet


@ flamingstar :-)

mir gehts seit we mit den stolpern recht gut..1-2 stück merk ich bewusst...unbewusst ist mir ladde...ich kämpf mit ganz anderen sachen momentan...wetter wechselt laufend...ich schwindl und wanke vo rmir hin....das herz kümmert mich momentan überhaupt nicht....

lg :)* :)* :)*

Fdlasmi]ngs_tar-7x2 hat geantwortet


Guten morgen pfeffi36,

schön dass Dir das Herz zumindest so gut wie keine Beschwerden macht.

Mit Schwindel zu kämpfen ist mit Sicherheit gar nicht einfach. Denke wir sind psychisch ganz schön angeschlagen, was? Mit Schwindel hatte ich ja letzte Woche auch zu tun.

Ich hatte heute morgen beim Aufstehen ein ziehen unter der linken Brust %-|

Jetzt war ich gestern erst beim Doc und weiß, dass ich normalerweise harmolse ES habe und war auch beruhigt. Und heute ??? Na toll, steht man mit den nächsten Phantomsachen auf.

Der Rücken ist auch kein bißchen Schmerzfrei. Werde aber heute mit regelmäßigem Training anfangen, denn so mach ich mich ja wieder total fertig.

Dir wünsche ich natürlich einen schönen Tag und nicht aufgeben @:)

Cbha-:Tu hat geantwortet


Ich hatte heute morgen beim Aufstehen ein ziehen unter der linken Brust

Vermutlich hast Du den Nervus intercostalis ein bisschen gereizt oder er wurde beim Aufstehen etwas "gequetscht", das ist der Nerv, der die Rippen versorgt.

Was mir aber zu denken gibt, Flamingstar, ist, dass jetzt was anderes dran ist. Erst die ES, jetzt Ziehen/Stechen, und was dann...?

Merkst Du was? Da verselbständigt sich gerade was, und vielleicht solltest Du mal dran denken, Deine Angst eine zeitlang therapeutisch zu bearbeiten. Ich weiss, dass ich mit meinen dauernden Hinweisen auf Therapie etc. etwas nerve, aber ich weiss eben auch aus meiner Berufserfahrung, dass verschleppte und zu spät therapierte Ängste in eine Hölle führen. Und da wieder raus zu kommen, das ist viel viel schwerer, mühsamer, zeitlich aufwändiger als im Anfangsstadium einer Angststörung.

Alles Gute

Cha-Tu

FllamiFngstaxr72 hat geantwortet


Nein. Cha-Tu Du nervst mit Deinem Therapie-Vorschlag überhaupt nicht. Der Termin dafür steht ja bereits :-p

Ich finde sowieso, dass Du hier was Herzensangelegenheiten betrifft, einer der wenigen bist, die einem wirklich weiter helfen können.

Deine Tipps sind immer sachlich, verständnisvoll und nett formuliert :)z

Was bei mir als nächstes kommt? Hmmm... ich weiß es nicht.... vielleicht Frostbeulen ;-D

Nee, Spaß bei Seite. Ich weiß selbst, dass ich seelisch durch die ES angeschlagen bin und mit professioneller und auch Deiner Hilfe wird das wieder :)^

Hab heute bisher auch so gut wie keine ES gespürt. Vielleicht schlägt aber auch das Magnesium/Kalium an! Dachte, dass kann in meiner Situation ja nie schaden!

Tschüüüüß *:)

p#fefzfi36 hat geantwortet


magnesium ist immer gut...vielist bei uns mit der psyche... :°_ wir kriegen das schon hin... :)* :)*

Cahrims6x4 hat geantwortet


Hallo,

seit einigen Monaten, nicht regelmäßig, habe ich vor allem nachts und ab und an auch am Tage ein komisches Gefühl für Sekunden in der Herzgegend,kann es schwer beschreiben.

Könnt ihr mir sagen,wie sich Extrasystolen anfühlen?

Ist vielleicht eine blöde Frage |-o ,aber würde mich wirklich mal interessieren.

Danke

LG

C6hax-Tu hat geantwortet


Hallo, Chris,

das kann man so eindeutig nicht sagen. Zum einen fühlen sich unterschiedliche Extrasystolen-Arten oft auch unterschiedlich an, und vor allem nimmt jeder sie anders wahr. Meistens empfindet man das als kurzen Herzaussetzer, mit kleiner Atemnot, was in wenigen Sekunden vorbei ist. Andere empfinden sie als Stolperer, so als ob das Herz "hustet". Wieder andere Extrasystolen fühlen sich wie elektrische Schläge an, was besonders unangenehm ist. Und sicherlich gibt es da noch viele Varianten...

Schönen Gruss

Cha-Tu

FJlXaKmingbstarx72 hat geantwortet


Ich verstehe es einfach nicht :|N

Gestern hatte ich voll den guten Tag. Merkte so gut wie keine ES!

Aber abends als ich mich wieder mal auf der Couch entspannen wollte, dann ging es wieder voll los. Ständige ES über Stunden. Dazwischen war auch noch was voll krasses. Das Herz schlug ganz schnell mit nur einem Schlag hintereinander, so dass ich total erschrocken hoch zuckte und dann war es wieder weg. Was war das nur? So hatte ich das noch nie! Herzrasen, Vorhofflimmern ???

Einen erholsamen Schlaf konnte ich durch die ständigen ES überhaupt nicht finden. Ich verstehe es einfach nicht! Da macht man einen Schritt nach vorne und dann wieder zwei zurück :°(

@ Chris64

Hallo Chris64,

Extrasystolen nimmt jeder Mensch anders war. Es gibt auch sehr viele Leute, die sie gar nicht merken.

Eine Extrasystole ist ein Herzschlag, der außerhalb des normalen Sinusrhythmus entsteht. Ich merke sie z.B. nur im Hals.

Wenn Du ein komisches Gefühl in der Herzgegend fühlst, würde ich das auf keinen Fall auf sich beruhen lassen. Lass Dich unbedingt untersuchen, denn nur der Arzt kann Dir dann sagen ob oder welche Rhyhtmusstörung Du hast.

In Deinem Fall wäre eine Langzeit-EKG empfehlenswert, da Du ja die Symptome nicht immer hast.

Alles Gute @:)

ZPappIerl>ott hat geantwortet


Guten Morgen ihr Lieben,

heute hatte ich eine bescheidene Nacht zzz . Gestern Abend wieder ab und zu ein Stolperer, im Bett hab ich sie dann mehr gemerkt und hatte den Eindruck, dass mir schwindlig war und ich schlecht Luft bekommen habe. Konnte aber normal liegen ohne Schmerzen oder sonstwas. Hab mich dann bis 2:00 im Bett rumgewälzt und bin immer, wenn ich kurz davor war, einzuschlafen, aufgewacht, weil ich Angst hatte, im Schlaf ohnmächtig zu werden und zu ersticken. Hab mich dann irgendwann auf den Bauch gelegt, da wär wenigstens die Zunge nicht nach hinten. %-| Puls war relativ niedrig mit 64, saß gestern nachmittags/abends sehr viel wgn. Unikram und konnte keinen Sport machen. Deswegen war der Blutdruck sicher auch niedrig, ich hab im Bett trotz Wärmflasche gefroren.

Hab bei Bisprolol nachgelesen, da steht drin, dass man als NW haben kann, dass man Atemprobleme hat. Aber dann wären die doch ständig da und nicht auf einmal nach drei Wochen? An sich vertrage ich das gut, ich muss auch nicht erhöht liegen, hab keine Probleme unter Belastung und heut morgen ist wieder alles normal. Werd nachher mal bei der Apotheke nachfragen, wenn ich sowieso zur Uni muss. Ich tipp mal wieder auf so ein Panikgedöns, habs im Kalender markiert und werd das meiner Hausärztin nochmal vorlegen.

Liebe Grüße und einen schönen Tag für euch :)*

pzfeffBi36 hat geantwortet


guten ihr lieben

flamingstar...das hatte ich letztens auch..da hatte mich cha-tu noch beruhigt...das das nich gefährlich sei...dein herz ist gesund...versuch dich zu entspannen..ich weiss ist schnell gesagt..aber du weisst...das ich das zu gut kenne...und ich mich momentan auch damit abfinde...das mein kopf das macht..und die gedanken mitspielen... :°_

di9r auch einen tollen tag zapperlott :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH