» »

Ständige Extrasystolen und Angst

kpa$tariInaDAx28 hat geantwortet


Ich hab auch mal Magnesium genohmen aber wenn es besser geworden ist, hab ich dann aufgehört, was ich wahrscheinlich nicht machen sollte >:( ich kaufe auch immer in der Apotheke denke auch das die Qualität da viel besser ist. Schauen wir mal ob mit Magnesium es besser wird, werde jetzt auch jeden Tag einnehmen egal ob es besser geworden ist oder nicht. Dankeschön @:)

Wünsche euch auch schönes und frei von ES Wochenende :)_

Katarina

cEat86x07 hat geantwortet


Hallo ihr lieben!

das herzchen und seine Es! oh ja da kann ich auch ein liedchen von singen...

ich habe die seit ich denken kann, nur frueher haben die mir keine angst gemacht. Aber je aelter ich wurde desto mehr angst bekam ich. meist hatte ich das phasenweise, monate ueber nichts und dann auf einmal montae lang ganz viele. war natuerlich auch beim kradiologen und der meinte ich haette nichts! der hat mir noch nicht mal was erklaert :(v und ich sass da wieder und dacht ich bilde mir das ein oder so

dann habe ich mir das irgendwann ergoogelt und festgestellt dass viele sowas haben und es harmlos ist.

irgedwann bekam ich meine erste panikattacke, ca. anfang dieses jahres, und von da an gings mir richtig schlecht. meine ES haben sich richtig verschlimmert. die sind nicht nur oefters da sondern auch viel staerker.

dann wurde bei mir vor ca. 2 monaten auch eine schilddruesenunterfunktion entdeckt. aber nicht von meinem HA, der meinte meine werte waeren ok und ich haette nur eine angststoerung und schickte mich daraufhin zum neurologen/psychiater. der wollte mir AD verschreiben aber ich wollte erst sicher gehen dass ich wirklich koerperlich gesund bin und bin erst zum radiologen der dann tatsaechlich die schilddruesenunterfunktion diagnostiziert hat.

naja ich nehme zwar diese hormone habe aber immer noch ES, auch sehr starke.

eine zeitlang wo es mir richtig besch**sen ging dachte ich auch ich wuerde jeden moment sterben. ich war total down. oh man das wuensche ich echt keinem. ich habe mich praktisch von der welt verabschiedet. hatte ueberlegt wer meinen sohn aufnimmt wenn ich nicht mehr da bin :°(

habe staendig meinen puls kontrolliert, immer in mein herz hienein gehoert und auf jede ES folgte eine panikattacke. dazu kam dass ich staendig herzrasen bekommen habe nach dem essen. also bekam ich angst zu essen....ich dachte in der zeit wirklich dass ich verrueckt werde! :°( staendig darauf warten dass man stirbt aber nichts passierte, also wieder warten.

dann hatte ich wieder ein termin beim neuro...und der hat mir was wichtiges gesagt. seit dem geht es mir immer besser!

diese ganzen angstsymptome loesen schmerzen und stiche in der herzgegend aus. extrasystolen sind verstaerkt wenn man sich stresst und ANGST ist STRESS!!! wenn man einen herzinfarkt hat, dann hat man den! und nicht mal hier mal da einen anfaenglichen. ein gesundes herz gibt nicht einfach so den geist auf!

da kam mir der gedanke...man ich sitze hier und warte dass ich sterbe, eigentlich bin ich mit jeder ES schon 1000 mal gestorben...aber hey ich sitze immer noch hier!!!! und werde das naechste mal immer noch hier sitzen....

aaaber das herzrasen nach dem essen blieb leider! bis ich vor kurzem rausfand dass ich histaminintoleranz habe. nun vermeide ich histaminhaltige nahrungsmittel und es ist tatsaechlich seit dem besser! :)z

trotzdem habe ich kurz angst wenn so ne ES mich grade attakiert, aber die ist nur kurz in dem moment und ist auch gleich weg wenn diese auch weg ist. die angst begleitet mich nicht mehr so wie vorher, und darueber bin echt gluecklich. denn was ich da mitgemacht habe, war glaub ich das schlimmste was ich in meinem leben erfahren habe.

veilleicht hilft es euch wenn ihr auch daran denkt...denkt an die ganzen vegangenen ES und wieviel angst ihr da hattet, aber ihr seid immer noch da! und es ist doch hoechstwahrscheinlich dass ihr bei den naechsten ES auch noch saufrecht stehen werdet. wenns grad sehr schlimm ist, dann versucht euch abzulenken. ich hab das mit putzen und musik gemacht. hauptsache nicht in sich hineihoeren. irgenwann habe ich richtigen aerger auf meine angste entwickelt. hab mir meine angst als einen mann mit hut vorgestellt, der immer wieder grinsend vor mir stand. ]:D hab ihm dann in gedanken gesagt...jaja versuch du nur, ich werd schon nicht sterben, ich werde morgen und uebermorgen und auch viel spaeter immer noch hier sein. und mein herzchen stolpert vielleicht manchmal aber das bringt mich nicht um!!!

ich wuensche euch allen das euch bald besser geht mit der angst die ihr habt! da ich weiss wie das ist, wuerde ich euch soo gerne die angst wegnehmen! :°_ ich hoffe ich kann euch wenigstens ein bischen helfen

(sorry fuer den langen text)

lg cat

Rmegen,tropfean77 hat geantwortet


Hallo,

es ist sehr traurig, das wir alle diese schrecklichen ES haben, damit leben müssen und so sehr darunter leiden. :-o für jede andere Erkrankung gibt es 1000 Medikamente die helfen und für uns nicht viel. Mit Glück hilft ein wenig der BB... darf ich fragen wie alt du bis Cat ???

Bei mir geht es heute... habe einen ruhigen Tag... und wurde in der Nacht mal nicht von den ES genervt. Aber ich müßte mal die Wohnung putzen... und den Garten machen aber habe Angst das es dann wieder schlimmer wird..

Wünsche euch einen Sonnigen Tag

c3at8x607 hat geantwortet


ja das gleiche mit den den medikamenten habe ich auch mal gedacht...kann man nix machen.

ich bin jetzt 25 und du?

mach doch mit dem putzen einfach langsam! mach dir musik dabei an und versuch dich hartnaeckig auf was anderes zu konzentrieren. ich weiss das ist schwer...der gedankengang dreht sich nur noch ums herz, jedenfalls wars bei mir so. denk an irgendwas schoenes was du mal erlebt hattest und versuch dich da wieder hinein zuversetzen. bei mir hilft es mit musik...alte musik die mich an frueher erinnern.

ich hatte auch vorher oefters mal zumba gemacht und hab das aufgehoert weil ich angst ums herz hatte. habe gestern wieder angefangen...und das herz war mir total egal. hatte einfach spass mal wieder :-D

regentropfen du kommst auch noch dahin! :)z

R<egentJropfeRn77 hat geantwortet


Aber uns bleibt doch ein kleiner Trost...

a) eigentlich haben es so gut wie alle und

b) es hält nicht ewig an...

es gibt auch immer wieder mal einige Tage an dem wir nix von den ES merken.

Man sollte nicht aufhören Spaß am Leben zu haben...

ja ja muss ich gerade sagen...ich der größte Angsthase in diesem Forum...

Aber ich habe ES heute mal Es sein lassen und habe einen Ausflug bei dem schönen Wetter gemacht... und war später etwas im Garten...

Trinkt ihr eigentlich noch Kaffe ???

Habe den Cappuccino einfach mal paar Tage nicht getrunken... aber er fehlt mir...

Kann eine Tasse schaden?

Schönen Abend..

RSINAH04x2 hat geantwortet


Also Leute ich hab heute NoTARZT kommen lassen

Schon nach dem aufstehen spürte ich immer wieder Herzstolperoder was auch immer.

Jedesmal so gefühl als ob mir die luft wegbleiben würde für sekunde ???

Dann wieder usw

Dadurch habe ich wahrscheinlich hyperventiliert..oder kamm mein Herzrasen von alleine

Ich legte mich ins Bett nahm ein Tavor und wählte 112

Bis sie da waren hat sich mein Puls schon beruhigt..aber dieses Gefühl ist echt fürcheinlösend :-o :-o

EKG war ok

Letzten Sonntag war dasselbe aber dann bin ich selbst zum Notdienst gefahren und der >EKG war ok

Nun ob es meine SD macht die IMMER grenzwärtig ist weiss ich nicht..jedenfalls meint mein guter ENDO Herzrythmusstörungen können nicht durch SD Unterfunktion kommen.

Ich bekomme auch keine Medis da TSH 3,2..Grenze aber 3,00

Und etwas vergrössert ist sie auch

Ausserdem habe ich diese Auren ständig und plötzlich seit paar monaten

Tolll

Bin den Ärzten egal..dafür rufe ich ab jetzt für alles 112

RYegentrop>fen7x7 hat geantwortet


Hallo Rina,

das tut mir ja total leid! :°_ hoffe dir geht es jetzt wieder besser!

Du hast auch VES?? Wieviele hast du denn so am Tag ???

Habe auch VES... :°( und Sves.. aber davon weniger...

DU bist den Ärzten bestimmt nicht egal... so etwas darfst du nicht denken!!!

Ist doch schon mal gut wenn dein EKG normal ist...!

Was sind das für Auren ??? Kenn ich leider gar nicht!

Lieben Gruß @:)

R$INAx042 hat geantwortet


Hallo Regentropfen

Ja beim letzten Langzeit EKG waren es 113 Ves

Es macht mir echt schiss

AURA solltest du auch nicht kennen..das sind doppelbilder und zacken vor den augen

verkrampfungen im Hirn :-( ((

RsINA0x42 hat geantwortet


Regenbogen

WIR ZWEI sind die grösste Angsthasen..na was solls :=o :=o

Wieviel VES hattest du letzten als es gemessen wurde??

R3INAx042 hat geantwortet


cat 8607

Wie hast du herausgefunden das du Histaminintoleranz hast?

Ic hab mich nähmlich jetzt darauf testen lassen aber nur über Blut

Soviel ich weiss ist die Histaminintoleranz diagnose ganz schwierig zu stellen

lTeana-Burxgfest hat geantwortet


es ist sehr traurig, das wir alle diese schrecklichen ES haben, damit leben müssen und so sehr darunter leiden. für jede andere Erkrankung gibt es 1000 Medikamente die helfen und für uns nicht viel. Mit Glück hilft ein wenig der BB...

Lieber Regentropfen, darf ich mal fragen ob du sonst gesund bist?

cQatW860x7 hat geantwortet


@ RINA042

das ist so gar nicht richtig dass SD unterfunktion ein herzstolpern nicht ausloesen kann. und zwar kann dir durch eine unterfunktion ein naehrstoffmangel entstehen und dadurch ein herzstolpern wenn dir bestimmte vitamina, mineralien fehlen. (berichtigt mich wenn falsch)

was ich auch nicht verstehe ist warum du nicht behandelt wirst ??? ? ich wurde schon mit einem TSH von 2.9 behandelt, bei mir lag aber der ft3 aber auch an der untersten grenze. heutzutage wird man schon ab 2.5 behandelt nur manche aerzte machen das eben nicht.

und dass die schildrruese vergrossert ist, weisst auf jeden fall auf einen mangel hin. versuch mal eventuell einen anderen arzt aufzusuchen. eventuell wirst du so auch deine angst- panikstoerung verbessern wenn du anfaengst hormone zu nehmen.

cSazt86x07 hat geantwortet


@ RINA042

ich hatte immer vermutet dass ich irgendwelche nahrungsallergie habe und habe meinen arzt darauf angesprochen. die haben mich belaechelt und sagten ich soll mir das leben nicht so schwer machen. naja aber meine symptome ums essen herrum waren fuer mich eindeutig, bzw. nach dem alkoholgenuss hatte ich rote flecken im gesicht-, arm- und brustbereich bekommen und sehr schwer luft (kam beim reden im sitzen total aus der luft und ich bin nicht uebergewichtig)

naja und vor kurzem habe ich meine uralten allergietest entdeckt wo angegeben wurde dass ich leicht histaminintolerant war. naja und dann habe ich sofort mit der verzichtsdiaet angefangen...und siehe da die symptome veschwinden!

habe also alle lebensmittel ausgelassen die viel histamin enthalten und zack, keine herzrasen oder kaum, keine verstopfte nase, keine magen darm probleme mehr....

hast du auch einen verdacht?

ich jedenfalls vertraue aerzten nicht mehr so sehr und mache jetzt mein eigenes ding, es sei denn ist was ernstes

RNIN1A0x42 hat geantwortet


cat

solche reaktionen habe ich jetztnach dem essen bei mir nicht festgestellt..dennoch versuche ich irgendwie herauszufiden was ich hab.

Ja mein TSH wert ist praktisch überd er grenze und FT4 auch immer an der unterste Kante

Aber de gute Doc meinte NOCH NICHT!!!

Zum Glück habe ich jetzt am 8.11. einen Termin bei einem anderem ENDO der hier wirklic als der Doc zählt termin.

Er ist meine letzte Hoffnung

Nahrstoffmangen/Vitamine

Ja das einzige was ich amMangel habe ist Vitamin D habe 17ng statt mindenstens 30 ng

Nehme dafür DEKRISTOL

Ob ich Magnesium/Calcium usw Mangel habe weiss ich net..woher

Keiner findet das wichtig

Dafür diese Scheussliche Auras seit kürzem obwohl ich nie Migräne hatte..Liegt wahrscheinlich alles zusammen die Hormone

c'aat86x07 hat geantwortet


ups hab grad nach gesehen, bei mir ist es auch der ft4. daran dass der im keller ist sieht man auf jeden fall dass was nicht stimmt!

das ist auf jeden super dass du ein termin bei einem anderen endo hast! ich hoffe der wird dich auch vernuenftig behandeln!

was deine Aura betrifft, da habe ich leider keine ahnung. aber ich weiss nur dass so eine schilddruesenerkrankung die allermoeglichsten symptome versursachen kann, weit mehr als in manchen informationsseiten angegeben. da sist dann wie eine kettenreaktion, wenn hier da was schlecht laueft und es wo anders an irgendwas mangelt, dann koennen die unmoeglichsten symptome erscheinen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH