» »

Thrombose oder Embolie unter 30?

PZanik{attxacke hat die Diskussion gestartet


??? Ich bin ein wenig beunruhigt weil ich hier lese dass viele schon eine thrombose oder embolie hatten.

Mich würde allerdings interessieren ob einige von euch dies auch mit 20-25 Jahren erlebet haben?

Mir wird oft gesagt dass in diesem alter selten sowas passiert,hab dennoch angst. (pille&raucherin)

Was noch interssant wäre,gabs bei irgendjemandem schlimme Folgen oder war danach alles wieder ok? Liebe Grüsse

Antworten
kuati7x9


@Panikattacke

Hallo,

ich bin 25 J. alt und hatte vor fast einem Jahr im Feb. 03 eine Tiefe Beinvenenthrombose aufgrund einer OP mit Risikofaktoren Pille und Rauchen.Für mich war das eine ganz schlimme Erfahrung,denn mit der TVT habe ich eine Angsterkrankung mit Panikattacken entwickelt,so das ich auch jetzt noch daheim bin.

Gruß Kati

PzanZikaTtt]aWcke


Re:@panikattacke

aha..na gut,die Operation is ja dann doch auch ein grosser risikofaktor..

Ich hab ,wie mein name schon sagt,auch ohne bisherige erfahrung panikattacken und weiss nicht wie ich damit umgehn soll..

Hab das rauchen auf 10 zigaretten reduziert,aber mehr geht nicht.

Ich weiss nicht mehr weiter...

k)ati7x9


@Panikattacke

Ich gehe mal davon aus das du noch keine TVT hattest ???!!!

Warum hast du dann so eine Angst davor?

Wenn du das Risiko auf null beschränken willst mußt du die Pille absetzen und das Rauchen aufhören.

Gruß

k;at|i7x9


@Panikattacke

Klar ist ne OP ein Risikofaktor,aber nur aufgrund der OP habe ich meine TVT nicht bekommen.

Ich habe auch noch die Faktor V Mutation,das heißt das ich sowieso ein erhöhtes Risiko habe eine TVT zu bekommen.Dieser Gendefekt ist bei mir angeboren.

P+a|nik3apttGackxe


@kati79

Naja,ich hab angst davor weil meine internistin mir voll panik gemacht hat.

Denk seit 6 monaten an nichts anderes mehr...

Allerdings hab ich keine erblichen vorbelastungen oder sowas..und sie hat gemeint mit 10 zigaretten wärs nimmer so schlimm.

Aber nehm die pille jetzt seit 4 jahren und hab ne zeitlang viel geraucht,und jetzt hab angst dass es irgendwann doch passiert...

k%atix79


@Panikattacke

Also,wenn es passieren soll,dann ist es auch so.............

Aber mach dir da nicht täglich Gedanken drüber,denn das versaut dir ja die ganze Lebensqualität.

Ich hatte eine TVT und muß nun versuchen damit umzugehen,ist nicht leicht,aber machbar......

P[oiksovnixvy


@ Panikattacke

Du solltest vielleicht doch lieber ganz aufhoeren zu rauchen.

Ich habe vor meiner TVT Diagnose taeglich ca. 5 Zigaretten geraucht, und die nur am abend. Tagsueber habe ich gar nicht geraucht.

Ich habe die Pille sogar nur fuer 8 Monate genommen, wegen den monatlichen Schmerzen.

Das hat mir trotzdem eine TVT eingebracht.

Ich habe zwar, wie ich mittlerweile weiss, den Factor V Leiden Gendefekt und bin 41.

Aber ohne die Risikofaktoren Rauchen und Pille muesstest weniger Angst vor einer neuen TVT haben.

Gruss Ivy

P7oi(so"nivxy


@ Kati79

Ist ein Gendefekt nicht immer angeboren? :-D

Gruss Ivy

k$atio7x9


@Poisonivy

Mein ich ja........habe das nur auf mich bezogen damit sich Panikattacke nicht noch mehr Gedanken macht.........

Welche Form vom Faktor V hast du denn? Heterozygot oder Homozygot?

Gruß Kati

cjaline4r}ax23


neu

hi

also ich bin seit 2 monaten dabei und muss marcumar nehmen. leider kenn ich mich nich so damit aus.mitlerweile habe ich auch haarausfall bekommen?kann es daran liegen das ich die pille nich mehr nehme also auch wegen der hormonumstellung?? ich habe da echt angst vor. genauso wie ich nich weiss wie marcumar für auswirkungen auf alkohol und sonstige sachen hat.

P-ip;pi250x6


Re:

Hallo Leute

Zum Thema Rauchen.

Mir hat mein Arzt gesagt: " Ob 1 oder 100 Zigaretten täglich spielt keine Rolle, weil schon bei einer die Gefässe sich verengen. Dies hält 24 Stunden an

Gruß Pippi

MaarathXoni


Risikofaktoren sind neben Rauchen und Pille natürlich auch mangelnde Bewegung und Übergewicht!

@Panikattacke

Wieso weisst du denn, dass du keine erblichen Vorbelastungen hast- ist bei dir ein Thrombophiliescreening vorgenommen worden? Würde mich etwas wundern, da man das eigentlich nur aus akutem Anlass bzw. bei einem bekannten Gendefekt innerhalb der Familie macht - ist nämlich sehr teuer, das macht man nicht einfach so.

@calinera23

Vorübergehender Haarausfall ist eine Nebenwirkung von Marcumar. Alkohol trinken ist im normalen Rahmen auch kein Problem (also 2 Gläser Sekt oder so), Medikamente wie Aspirin und Ibuprofen meiden und Kohl in Massen beeinflussen den INR-Wert ebenso. Aber so schlimm ist das Leben mit Marcumar wirklich nicht: bin seit 5 Monaten dabei, habe noch 1,5 Jahre vor mir und lebe fast genauso wie ohne Marcumar.

PGanikavttac]ke


@marathoni

naja,ich weiss dass niemand in meiner Familie jemals etwas deratiges hatte.Und ich glaube nach 4 Jahre Pilleneinnahme (wovon ich 2 jahre lang ca. 40 zigaretten geraucht hab) is mir nix passiert.

Ich glaub wenn da irgendwas angeboren wär hätt ich das schon mitbekommen.Oder?

M0aratlhoni


@Panikattacke

Nö, glaube ich nicht....

Bei mir war's so (ok, ich bin in deinen Augen nicht mehr jung, sondern 40 ;-) ): keiner in der Familie hatte mal was, kein Übergewicht, kein Rauchen, Pille 6 Jahre (20-25) genommen, viel Bewegung, keine langen Flüge etc. --> Thrombose im Bein + zentrale Lungenembolie, d.h das ganze war spontan, man konnte keinen auslösenden Faktor finden.

Bei der Genanalyse kam eine heterozygote Faktor V Leiden Mutation heraus, die allein kein Auslöser ist, aber das Thromboserisiko stark erhöht. In Zahlen heisst das: Nimmst du die Pille, hast du ein ca. 5mal so hohes Risiko, eine Thrombose zu kriegen als ein "normaler" Mensch, mit einer Mutation, wie ich sie oben genannt habe, ist das Risiko ca. 6mal so hoch. Nimmst du nun die Pille und hast die Mutation, ist das Risiko insgesamt 30 mal so hoch (Risiken multiplizieren sich). Hast du dazu noch Übergeichtig, verdoppelt sich das ganze noch einmal, wie es mit rauchen ist, weiss ich jetzt nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH