» »

Welcher Wert gilt?

c!arm]en112j1197u0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kann eine Messung der Sauerstoffsättigung mittels Fingerclip und mittels Blutgasanalyse unterschiedliche Werte ergeben? Wenn ja,wie kommt es dazu und welche Messung wäre dann die,die den richtigen Wert anzeigt?

Liebe Grüße Carmen

Antworten
s7teakx86


Hi.

Die frage hat mich gerade sehr interssiert, da ich aus beruflichen gründen auch sehr häufig mit einem Pulsoximeter zu tun habe, was dann auch die sauerstoffsättigung anzeigt bzw wie so ein fingerclip überhaupt funktioniert. Bin auf folgendes gestoßen:

Der sättigungsbedingte Farbunterschied ist auf die optischen Eigenschaften des Hämoglobinmoleküls zurückzuführen. Das Hämoglobin übernimmt den Transport des Sauerstoffs im Blut durch die Oxigenierung. Der Sauerstoff kann wieder abgegeben werden, d.h. das Blut wird desoxigeniert (Sättigung nimmt ab) und verliert entsprechend seine rötlichen Farbe. Dadurch wird die Absorbtion des roten Lichts stärker und die des infraroten Lichts schwächer beeinflusst (gemessen wird das i.d.R. mit einer roten und einer infraroten LED sowie einem Fotosensor). Das Oximeter misst das Verhältnis der roten und infraroten pulsierenden Absorbtion, welches in direkter Beziehung zur Sauerstoffsättigung steht.

Zur Bestimmung der arteriellen Sauerstoffsättigung wird das Pulsieren des arteriellen Blutflusses genutzt, das während der Systole und der Diastole das Blutvolumen verändert und damit auf die Lichtabsorbtion einwirkt. Da nur die Veränderung der Lichtabsorbtion ausgewertet wird, haben nichtpulsierende absorbierende Stoffe (z.B. Knochen oder Gewebe, aber auch venöses Blut) keine Auswirkungen auf die Messung.

Durch geschicktes Verknüpfen beider Methoden erhält man recht genaue Werte, die allerdings immer noch ungenauer als eine arterielle Blutgasanalyse sind, was jedoch im Notfalleinsatz selten gemacht werden kann.

Weil auch die Zeitabstände der Pulsationen detektiert werden, hat mal kleinen "Nebenffekt" auch noch eine Pulsfrequenzanzeige.

So, das dazu...

Wie es dazu kommt das man 2 unterschiedliche werte hat? Natürlich ist die BGA genauer als die Fingerclip messung. Bei der BGA wird das Blut ja in seine Bestandteile zerlegt und dann werden die gase (sauerstoff, Kohlendioxid etc.) sehr genau ermittelt.

CJhaF-Tu


Liebe Carmen,

ich kenne ja Deine Werte, und kann Dir sagen, dass das NICHT normal ist. 2 oder auch 3% Differenz sind vielleicht normal, aber nicht solche Differenzen wie bei Dir. Ich denke, Du solltest die konkreten Werte hier einstellen, damit sich die Fachmenschen hier ein Bild machen können, worum es geht. Es geht nach ja nicht um 2, 3 oder 5% Differenz, sondern um GRAVIERENDE Unterschiede.

Lieben Gruss

Cha-Tu

c.arm[en1121x1970


Lieber Steak,Lieber Cha-Tu,

danke für Eure Antworten und Infos. @:)

Am Montag kam ich mit hypertensiver Entgleisung und Erbrechen über den ganzen Tag in die Notaufnahme.Da sich auch die Luftprobleme verstärkt hatten,hatte auch beim Reden Luftnot,wurde ich überwacht.Der Fingerclip zeigte eine Sauerstoffsättigung von 93 % an.Die folgende Blutgasanalyse wie bei mir "normal" viel zu hohes Bicarbonat und CO2 und eine Sauerstoffsättigung von 83 %.Ich bekam über Nacht 2 Liter Sauerstoff,womit sich die Luftnot besserte.Am Morgen ergab die Sauerstoffsättigung nach etwa einer halben Stunde ohne Sauerstoff dann eine normale Sauerstoffsättigung.Fraglich war der Unterschied zwischen den Werten des Fingerclips und der Blutgasanalyse.Ich lag jetzt aufgrund meiner Erkrankung 2mal auf der ITS und wurde auch so schon überwacht.Jedesmal zeigt der Fingerclip annähernd normale Werte,während die Blutgasanalyse,ohne vorherige Sauerstoffbehandlung,immer eine Hypoxämie ergibt.Deshalb fragte ich mich,wie das möglich ist.

LG Carmen

c!arme3n112X11970


Kann mir niemand weiter helfen? :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH