» »

Kalium Wert

S+ami,Febt_ixnc hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe in der letzten Zeit meine Nahrung etwas mehr umgestellt. Ich esse jetzt mehr Obst und Gemüse. Seit ich das mache ist mein Kaliumwert von 3.4 auf 4.42 hoch gegangen. Und das innerhalb von nicht einmal einem Monat.

Ist das gut, da die Grenze bei 4.8 liegt. Und wenn ich schon in nicht einmal einem Monat so viel an Kalium mehr habe, muss ich da nicht aufpassen das der Wert nicht all zu hoch geht?

Die restlichen Wert:

S Natrium 140

S Calcium 2.27

S Harnstoff 36

S Kreatinin (Jaffé) 0.98

geschäftzte GFR

(MDRD) >60

S Creatinkinase 122

S CRP < 0.29

S Glukose 107

Was ist eigentlich MDRD, CRP und Glukose?

Gruß

Antworten
S'amiFetx_inc


Dieser CRP WErt ist immer, bei jeder Blutabnahme etwas erhöht. Worauf kann er hinweisen? Ich leide ja unter einer Herzangst und würde deshalb gern fragen weil ich ja auch Herzsymptome habe, ob dieser Wert auch für ne Entzündung am Herzen sprechen könnte. Oder liegt er dafür zu niedrig?

C:ha!-Tu


Glukose: Blutzucker

CRP: C-Reaktives Protein. Ein erhöhter Wert deutet auf eine Entzündung im Körper hin. Wie kommst Du darauf, dass er bei Dir zu hoch sein könnte? Zwar hast Du keine Masseinheiten angegeben, aber das ist auch egal. Es kann nur mg/l oder mg/dl sein, aber bei beiden Masseinheiten liegst Du im unteren Bereich. Bis zu 10 mg/l bzw. 1 mg/dl sind das Normalwerte. Und 0,29 ist deutlich unter beiden Werten.

MDRD: Ist ein Parameter zur Bestimmung der Filterfähigkeit der Nieren. Der Wert alleine sagt nichts aus, da müssen mehrere Parameter zusammenpassen und zusammen interpretiert werden. Wenn das bei Dir nicht in Ordnung wäre, hätte der Arzt was gesagt. Wenn Du willst, arbeite Dich durch den Wikipedia-Artikel durch: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Glomerul%C3%A4re_Filtrationsrate]] Ich habe dazu keine Lust.

Kalium: Auf normalem Ernährungsweg kann man kein Zuviel an Kalium bekommen, das scheidet der Körper aus. Zumal Dein Wert doch normal ist...

Aber mal ganz generell: Solche Fragen stellt man seinem behandelnden ARZT! Und wenn der Arzt sagt, alles sei in Ordnung, frage ich mich, warum man ihm das nicht glaubt? Das ist etwas, das ich hier im Forum kaum noch nachvollziehen kann: Alle rennen ständig zum Arzt, aber kaum jemand glaubt dann das, was der Arzt sagt.

Gruss

Cha-Tu

S]amiFfet_xinc


Aber mal ganz generell: Solche Fragen stellt man seinem behandelnden ARZT! Und wenn der Arzt sagt, alles sei in Ordnung, frage ich mich, warum man ihm das nicht glaubt? Das ist etwas, das ich hier im Forum kaum noch nachvollziehen kann: Alle rennen ständig zum Arzt, aber kaum jemand glaubt dann das, was der Arzt sagt.**//

Er sagte mein Wert ist leicht erhöht. Mehr nicht. Auf die Frage warum, sagte er nur, es könne eine Zahnentzündung oder sonstiges sein. Das höre ich bei jeder Blutabnahme. Der Wert ist in /dl angegeben. Hier steht auch das der wert im Normbereich ist. Hier angegeben 0,00 - 0,50.

CWha-xTu


Der Wert ist nicht "leicht erhöht", ich weiss nicht, was Dein Arzt da sieht, aber sicherlich kann er keine Erhöhung sehen. Das ist der volle Normbereich.

Schönen Gruss

Cha-Tu

S^amiF3et_Minc


ja eben das hat mich auch gewundert. Lt. dem Befund lieg ich genau in der mitte des Normwertes.

Dadurch das ich mich jetzt gesünder ernähre bemerke ich eine Veränderung an meinem Ruhepuls. Der liegt in den letzten Tagen immer bei ca. 50. Kann es durch die vmehrte Aufnahme oder den besseren Kaliumwert als davor liegen?

CEhaM-TTxu


Das kann sein. Hast Du zufällig auch abgenommen? Das kann auch den Puls etwas senken.

Gruss

Cha-Tu

dfolsomitxi


Und wenn ich schon in nicht einmal einem Monat so viel an Kalium mehr habe, muss ich da nicht aufpassen das der Wert nicht all zu hoch geht?

Da deine Nierenfunktion i.O. ist, kann es zu keinem Kaliumüberschuß kommen.

Dadurch das ich mich jetzt gesünder ernähre bemerke ich eine Veränderung an meinem Ruhepuls. Der liegt in den letzten Tagen immer bei ca. 50. Kann es durch die vmehrte Aufnahme oder den besseren Kaliumwert als davor liegen?

Kann es sein, dass du momentan etwas zu sehr in dich reinhorchst. ;-)

CRP < 0.29

Dieser CRP WErt ist immer, bei jeder Blutabnahme etwas erhöht.

Der hier gepostete Wert ist aber vollkommen i.O. ":/

Ansonsten hast Cha-Tu alles gut erklärt. :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH