» »

erhöhter Blutdruck trotz Blutdrucksenker

P0aul7amarxie hat die Diskussion gestartet


Vielleicht kann mir das jemand erklären:

Ich nehme jetzt den Blutdrucksenker Atacand. Habe mit 8 mg begonnen. War erst alles wunderbar. Der BD lag im Schnitt bei 125/75, Puls zwischen 60 und 70. Dann plötzlich rauschte der Blutdruck wieder in die Höhe: Spitzen 170/100. Habe dann auf 16 mg erhöht, laufe rum, als hätte man mir auf den Kopf geschlagen und der BD liegt bei 125/75, Puls zwischen 80 und 90.

So einen hohen Puls hatte ich noch nie. Ohne BD-Senker war der immer um die 60.

Ist das normal, daß der BD nach einiger Zeit wieder so hoch geht? Dann brauche ich doch gar keine Tabletten zu nehmen, denn ohne Medizin schwankte er auch zwischen 111/70 und 180/120.

Die Ärzte wissen, daß ich Medikamenten gegenüber sehr skeptisch bin, aber auf Blutdrucksenkern bestehen sie.

Ach, noch was, wenn ich hohen Blutdruck habe ist mir meistens eiskalt.

Vielleicht weiß ja jemand was dazu?

Antworten
Cjha-:Txu


Hallo, Paulamarie,

es kann sein, dass eine Kombination besser wäre. Ich kenne viele Menschen, die mit einem Sartan (z.B. Atacand) alleine nicht gut klarkommen (mir ging es selbst so). Bei denen funktioniert die optimale BD-Senkung erst, wenn ein Sartan (also z.B. Atacand) mit einem Betablocker (oder ggfs. auch einem Diuretikum) kombiniert werden. Bei den meisten reicht dann eine kleinere Dosis Betablocker, und eine kleinere Dosis Sartan, wohingegen manchmal selbst höchste Dosierungen der Einzelwirkstoffe nicht zufriedenstellend waren (200 mg Metoprolol alleine und 32 mg Atacand alleine hatten bei mir keine zufriedenstellende Wirkung, obwohl beides die Höchstdosis waren. Erst die Kombination hat es gebracht, ich hatte dann damals 50 mg Metoprolol und 8 mg Atacand).

Gruss

Cha-Tu

Pwaula:marixe


Cha-Tu

Danke. Habe ich fast befürchtet.

Aber warum steigt der Puls bei Einnahme von Atacand an? Ich habe ja normalen Puls ohne Medikament. D.h. doch ich müßte Betablocker nehmen, um den Puls zu senken? Also ein Medikament dazu, das ich ohne BD-Senker gar nicht brauchen würde ???

Ein Diuretikum wäre mir da fast noch sympathischer!

Mein Herz ist übrigens in Ordnung.

Bei Medikamenten kriege ich immer sämtliche Nebenwirkungen mit. Bin sehr empfindlich, vor allem was meine Haut betrifft.

Werde nun noch etwas herumexperimentieren (sprich BD beobachten) und dann mit Arzt besprechen, ob Betablocker oder Diuretikum für mich zusätzlich geeignet sind.

Danke

C-ha-oTxu


Es KANN sein, dass Dein Puls steigt, weil Dein Blutdruck sinkt... Dieses Phänomen gibt es durchaus manchmal. Es ist aber das kleinere Übel, denn ein erhöhter Blutdruck schadet, ein erhöhter Puls nicht (jedenfalls nicht, wenn er in Deinem Bereich liegt.)

Ein Diuretikum wäre mir da fast noch sympathischer!

Nun, dann wäre da an "Atacand Plus" zu denken, das ist ein Kombipräparat, wo das Sartan UND ein Diuretikum in einer Tablette sind. Da wäre z.B. ein Startversuch 8/12,5 möglich. Da sind 8 mg Atacand und 12,5 mg eines leichten Diuretikums drin. Oder 16/12,5. Ich nehme zwar lieber zwei Tabletten, weil die Dosierungen dann feiner abstimmbar sind, aber für Medikamenten-"Muffel" bieten sich solche Kombis an. Ja, sprich mal mit dem Doc.

Gruss & alles Gute

Cha-Tu

P%aulnamarixe


OK. Werde danach fragen.

Vielen Dank.

C+ha}-Tu


Gerne.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH