» »

Leichte Atemnot, Stechen in Brust & Rippen, Rückenschmerzen

EzisteeV775 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend Leser,

ich bin neu hier bei med1 und hielt es für sinnvoll, meine Symptome hier zu schildern und mal zu schauen, ob mir jemand weiterhelfen kann.

Also erst einmal zu mir.

Ich bin 19 1/2 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung in Einzelhandel, drittes Lehrjahr. Auch erwähnen muss ich wohl, dass ich 182cm groß bin und 83kg wiege. Vor einem Jahr habe ich noch 110kg gewogen. Übergewicht hatte ich, seit ich 15 bin. Immer nur leichtes. Für ein halbes Jahr war mein BMI dann über 30 und letzten Winter kamen Depressionen dazu, nach denen ich diese überwunden hatte, fing ich an, abzunehmen. Bevor ich die Symptome schildere, muss ich erwähnen, dass ich meinen Vater vor 3 Jahren verloren habe. Er starb mit 41 Jahren an einem Herzinfarkt. Mein Opa starb ebenfalls an so einem, mit 62. Meine Mutter (44) hat eine Herzschwäche. Meine Eltern hatten/haben, wie ich es damals auch hatte, extremes Übergewicht. Vor einem Monat hatte auch eine Arbeitskollegin von mir einen Herzinfarkt, den sie aber überlebte. Deshalb habe ich Angst, auch einen zu bekommen, weshalb ich denke, dass manche Symptome durch eine Panikattacke ausgelöst werden könnten.

Nun dazu, wie und wann die Symptome anfingen:

Es fing vor einer Woche an, am Mittwoch, nach dem Warentag, da habe ich (wie immer eigentlich) extrem schwer gehoben, weil ich ja der "Panzer" im Betrieb bin, der alles hochhebt, wegschiebt, etc. Nach dem Arbeiten hatte ich starke Rückenschmerzen, im unteren Rücken. Einen Tag später waren die Schmerzen im oberen Rücken, hauptsächlich zwischen den Schulterblättern. Gegen Abend kamen dann erstmal das stechen, vorallem in den Rippen rechts, ab und zu links hinzu. Freitag fing das Stechen auch im Brustkorb an und am Freitag wurde es richtig schlimm. Da ereignte sich das mit der Kollegin und ihrem Herzinfarkt. Genau an diesem Freitag verspührte ich so ein "Zittern" an der linken, oberen Rippe. Gegen Freitagabend auch eine leichte Atemnot. Ich konnte normal atmen, ohne Schmerzen. Aber es fühlte sich so an, als würde ich nicht atmen, praktisch so, als würde man nach einem 1000 Meter Lauf versuchen normal zu atmen. Samstag kamen dann noch "Ohnmachtsgefühle" hinzu. Mehrmals war es mir für einige Sekunden so, als würde mir Schwarz vor Augen werden und ich würde "fallen". Die Brustschmerzen waren da zum Teil sehr stark und mir war erstmals so, als würde ich jeden Herzschlag spühren, ich hatte praktisch den Herzschlag bis zum Ohr wahrgenommen, mir war so, als würde meine Brust "zittern". Merkwürdig dann: Sonntag. Ich war mit einem Kumpel Sport im Wald machen. Wir sind gerannt, ich habe geschwitzt.

Keine Schmerzen.

Kein Stechen.

Keine Atemnot.

Am Abend habe ich mich dann wieder mit dem Thema Herzinfarkt auseinandergesetzt. Die Symptome waren wieder da.

Das wiederholte sich so, bis heute. Nachts dachte ich öfters ,,Wenn du jetzt die Augen zu machst und einschläfst, wachst du Morgen vielleicht nie wieder auf". Was ich auch noch erwähnen möchte: Ich hatte Anfang diesen Monats Probleme mit meiner Verdauung. Und auch in diesem Monat ganze 6kg abgenommen, was sehr ungewöhnlich war. Und als ich heute draußen war, im T-Shirt, zitterte mein Körper. Mir war aber nicht kalt.

Mehrmals am Tag bilde ich mir ein, wie Hoffnungslos alles ist. ,,Du wirst sowieso bald sterben.". ,,Das wird nie wieder besser''.

Und in manchen Momenten denke ich mir ,,Hey, ich bin unsterblich, mich hält nichts auf."

Meine Hauptsorge ist, dass es etwas mit dem Herz ist, bzw. dass ich einen Herzinfarkt bekomme oder generell: das ich sterbe. Vor dem Tod habe ich ANGST.

Ich habe einem Kumpel von mir, der Medizin studiert schon die Symptome geschildert, er meinte, es wäre etweder eine Panikattacke oder etwas mit der Wirbelsäule.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Was ratet ihr mir?

Hat einer eine Ahnung, was ich haben könnte?

Bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe, hatte ich auch diese ganzen Symptome und große Angst. Dann habe ich mir einen Becher kaltes Wasser ins Gesicht geschüttet, bin raus und habe einen Kumpel angerufen. Die Symptome sind jetzt wieder ganz weg.

Ich freue mich über jeden, der diesen Text durchgelesen hat und antwortet.

Antworten
E4is>tebe77x5


Eine kleine Ergänzung:

Bauchschmerzen habe ich öfters. Und ein Hungergefühl. Auch nach dem Essen. Ein stechen auch manchmal im oberen Bauch.

Rauchen tue ich nicht, habe ich auch nie. Und ich habe es auch nie vor.

Alkohol trinken tue ich auch nicht.

Ernähren tue ich mich gesund. Ich achte vorallem auf Fett und darauf, dass ich genügend Ballaststoffe habe. Süßigkeiten habe ich seit einem Monat nicht angerührt. Vor einem Jahr noch gab es nur McDonalds, FastFood, McDonalds und McDonalds. Inzwischen gibt es nur noch gesunde Kost, viel Gemüse und Obst, damit ich gesund bleibe/werde und noch ein paar KG purzeln.

Blut genommen hat mein Arzt, als ich zuletzt bei ihm war, vor 3 Wochen. Die Blutwerte waren gut. Nichts bedenkliches.

C=hau-Tu


Hallo, Eistee,

das klingt ganz und gar NICHT nach Herz. Ich vermute, dass es sich da um etwas Orthopädisches handelt (Brust- oder Halswirbelsäule), vermutlich kombiniert mit einer seelischen Problematik. Du hast zum einen sehr viel abgenommen und Deine Ernährung umgestellt, dazu gratuliere ich Dir herzlich, das war ein guter Entschluss. Zum anderen bist Du der "Panzer" des Betriebs, daraus lese ich, dass Du da Dinge tun musst, die Dir nicht wirklich gefallen und Dich auch körperlich belasten. Und aus Deiner völlig unbegründeten Herzinfarktangst lese ich, dass da was Seelisches hinter stecken könnte.

Das sind so erst einmal meine ersten spontanen Gedanken, die ich beim Lesen Deines Textes hatte...

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH