» »

Wasser und anderes im Blut?

S#hil2lim0aus hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben!

Wenn man zb. im KH eine Infusion bekommt, ist das ja Kochsalzlösung. Warum nehmen die nicht stinknormales Wasser? Ist das schädlich oder bringt das einfach nichts?

Außerdem heißt es ja, das Luft in der Vene tötlich sein kann, aber doch nicht bei ein bischen Luft? Hab mal gehört, dass es ab 500 ml Luft tötlich wird, warum drücken die Ärzte dann das bischen Luft noch aus der Kanüle raus?

Und es gibt ja manche Medikamente als Injektion und als Tabletten oder Saft. Wo liegt der Unterschied? Könnte man nicht auch einfach Tabletten auflösen und durch die Vene geben oder andersrum, das Zeug was man durch die Vene gibt trinken?

Da denke ich jetzt schon ein Weilchen drüber nach, keine Ahnung wie ich da jetzt drauf komme! ":/

Vielen Dank schonmal fürs lesen und evtl Antworten! @:)

Antworten
w&isemGan86


Wenn man zb. im KH eine Infusion bekommt, ist das ja Kochsalzlösung. Warum nehmen die nicht stinknormales Wasser? Ist das schädlich oder bringt das einfach nichts?

weils nicht isoton ist ;-)

Und es gibt ja manche Medikamente als Injektion und als Tabletten oder Saft. Wo liegt der Unterschied? Könnte man nicht auch einfach Tabletten auflösen und durch die Vene geben oder andersrum, das Zeug was man durch die Vene gibt trinken?

alles was über magen/darm aufgenommen wird, läuft erstmal über die leber (first-pass-effect). manche medikamente werde dadurch erst wirksam (pro-drug). andere gehen hingehen dadurch kaputt (z.b. insulin muss man ja spritzen).

eine injektion/infusion geht direkt ins blut und wirkt dann direkt... nachteile hier: die "compliance" => patienten schlucken lieber ne tablette als sich was spritzen zu lassen ;-)

a5gnexs


Nach einem Verkehrsunfall mit hohem Blutverlust stehen oft nicht sofort die nötigen Blutkonserven zu Verfügung. Was kann man tun?

1. Möglichkeit: Infusion mit destilliertem Wasser. Was geschieht mit dem Patienten?

Der Patient wird nicht überleben. Warum nicht?

Begründung: Das durch das destillierte Wasser verdünnte Plasma hat eine geringere Konzentration gelöster Stoffe, als das Zellinnere der Blutkörperchen. Es ist diesem gegenüber HYPOTONISCH (hypo: darunter, weniger). Dadurch nehmen die Blutkörperchen Wasser auf. Sie vergrößern sich, bis sie schließlich platzen.

[[http://www.zum.de/Faecher/Bio/SA/stoff11/plasmolyse.htm]]

mvoonWniUght


Das mit dem Wasser ist so: Man kann normales Wasser nicht nehmen wegen dem Osmosevorgangs. Das heißt, wenn du normales Wasser bekommen würdest, würden die Blutzellen platzen.

Deswegen nimmt man Kochsalzlösung wegen den Ionen. Sprich: Ausgleich das es nicht dazu kommt. Ich hoffe, ich habs einigermaßen verständlich geschrieben. Ist sonst bissle kompliziert ;-D

S>hilVlim^auxs


huch! Hätte nicht gedacht, das Wasser sowas anrichten kann. also kann eine kanüle voll mit Wasser einen Menschen töten? allein der Gedanke, dass die Blutzellen platzen hört sich alles andere als angenehm an.. Tut sicher sehr weh. Und wenn jetzt jemand das doch macht, weil er es nicht besser weiß, kann man den "Patienten" noch retten?

wBisemyanT86


Ich hoffe, ich habs einigermaßen verständlich geschrieben. Ist sonst bissle kompliziert

wenn man weiß was osmose ist, ist das sogar sehr einfach... wers nicht kennt: stück gurke abschneiden, salz drauf, warten ;-) DAS ist osmose...

und damit das nicht im körper passiert: lösung mit definierter salzkonzentration ;-)

Warum nehmen die nicht stinknormales Wasser?

an stinknormalen wasser (also leitungswasser, nicht destilliert) würdest du vermutlich sterben, weil es einfach zu viele schadestoffe, keime etc enthält... deswegen ist wasser für infusionen/injektionen auch sehr aufwändig in der herstellung...

a|gnrexs


Durch die Hämolyse werden Erythrozyten zerstört und Hämoglobin sowie andere zytoplasmatische Bestandteile (z.B. Lactatdehydrogenase) freigesetzt und im Blut nachweisbar.

In der Konsequenz kann es - je nach Ausmaß der Hämolyse - zu Anämie, Ikterus und Hämoglobinurie mit den entsprechenden Folgen (z.B. Crush-Niere) kommen.

w?isemaxn86


also kann eine kanüle voll mit Wasser einen Menschen töten?

wegen der menge würd ich mich da nicht festlegen...

allein der Gedanke, dass die Blutzellen platzen hört sich alles andere als angenehm an.. Tut sicher sehr weh.

naja, blutzellen spüren ja an sich nichts... aber wenn das überall in deinem körper passiert, dann stirbst du dran, weil dein blut keinen sauerstoff mehr transportieren kann

Und wenn jetzt jemand das doch macht, weil er es nicht besser weiß, kann man den "Patienten" noch retten?

hmm... sicherlich... müsste halt schnell passieren und man müsste ungefähr wissen wie viel injiziert wurde...

aber irgendwie gefällt mir der satz nicht: du hast nicht vor das zu machen oder?? ":/

S9hilPlima%us


Durch die Hämolyse werden Erythrozyten zerstört und Hämoglobin sowie andere zytoplasmatische Bestandteile (z.B. Lactatdehydrogenase) freigesetzt und im Blut nachweisbar.

In der Konsequenz kann es – je nach Ausmaß der Hämolyse – zu Anämie, Ikterus und Hämoglobinurie mit den entsprechenden Folgen (z.B. Crush-Niere) kommen.

Anämie verstehe ich noch, dann hört es aber auch schon auf! ;-D

Das macht einem ja richtig Angst! Aber jetzt habt ihr mein Interesse nochmehr geweckt! ]:D Wie viel Wasser kann ein Mensch denn überleben? Und wäre das ein sehr schmerzhafter Tod?

S(hilliBmaus


aber irgendwie gefällt mir der satz nicht: du hast nicht vor das zu machen oder??

hö? Nein, warum? Da gibt es möglichkeiten, die sich deutlich angenehmer anhören! Ich hab zwar einen Psychischen knacks, aber so schlimm ist es dann doch nocht nicht :-X

wUisemVan86


hö? Nein, warum? Da gibt es möglichkeiten, die sich deutlich angenehmer anhören! Ich hab zwar einen Psychischen knacks, aber so schlimm ist es dann doch nocht nicht

gut, ja dann... wie gesagt: hörte sich nur komisch an...

aber solangs nur aus interesse war, ist es ja okay ;-)

Shhillljimauxs


Ich bin ja ehrlich, selbstmord ist für mich kein Fremdwort, aber diese Faden ist wirklich nur aus Interesse entstanden ;-)

Um nochmal auf die Luft und die Medis zurückzukommen, macht Luft das gleiche wie Wasser, oder warum ist das gefährlich? Hab wie gesagt mal gehört, dass Luft auch "erst" bei ca. 500 ml tötlich ist. Nur den Grund weiß ich nicht. Platzen dann die Venen, weil die Luft die ausdehnt?

Und könnte man Tabletten in Kochsalzlösung (Wasser dürfte man ja nicht nehmen, das hab ich jetzt gelernt) auflösen, und sich das in die Vene schmettern? Weil theoretisch müsste das ja gehen, da es ja der selbe Wirkstoff ist, oder schmeiß ich da wieder was durcheinander?

wJise>man"8x6


Und könnte man Tabletten in Kochsalzlösung (Wasser dürfte man ja nicht nehmen, das hab ich jetzt gelernt) auflösen, und sich das in die Vene schmettern? Weil theoretisch müsste das ja gehen, da es ja der selbe Wirkstoff ist, oder schmeiß ich da wieder was durcheinander?

bedingt... wie ich oben geschrieben habe: manche wirkstoffe wirken so nicht...

außerdem lösen sich nicht alle stoffe in kochsalzlösung...

glaub mir, es ist ne ziemliche kunst ein injektion/infusion so zusammenzustellen, dass sie wirksam und schmerzfrei ist... ich würde da nicht selber rumpfuschen ;-)

es gibt ja eine ganze liste an verschiedenen gruppen von hilfsstoffen, die man zufügen muss/kann... das wäre schon ein zufall, wenn in der tablette genau die gleichen drin wären...

außerdme müsstest du eine kochsalzlösung nehmen, die mit 'Aqua ad iniectabilia' hergestellt wurde... und das hat man nicht zu hause xD

a(gnexs


TAbletten sich außerdem nicht steril.

HHäufcvhen &Elexnd


Uff ich weiß schon warum ich keine Medizin studiere! ;-D Obwohl ich das alles sehr interessant finde. Mich würde interessieren, wie die damals auf sowas gekommen sind. Irgendeiner muss das ja entdeckt haben. ":/ Wenn es nur solche wie mich geben würde, wäre die Menscheit wohl schon ausgestorben! :=o Obwohl ich das jetzt nicht unbedingt schlimm findes würde, aber das ist ein anderes Thema ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH