» »

Brustdrücken, Atemnot und Husten

Tpri6ggeen hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Leute :>

ich habe seit 3 Tagen wieder folgendes Problem:

Am morgen bekam ich Schwindelgefühle und Atemnot auf dem Weg zur Uni, was für mich aber noch nich allzu auffällig war.

Ich hatte am Abend vermutlich einfach zu viel geraucht ;-). Allerdings wurde es nach der ersten Zigarette schlimmer und unterließ es, den restlichen Tag zu rauchen. Gestern traf ich mich mit Freunden auf ein Bierchen und Wein..irgendwann bekam ich einfach wieder Schwindelgefühle und Atemnot, weil ich mich natürlich traute EINE Zigarette zu rauchen.

Auffällig war für mich, das in solchen Momenten meine Nasenschleimhäute extrem anschwillen und ich kaum noch durch die Nase atmen kann.

Heute früh kam noch ein drückendes Gefühl in der Brust beim Einatmen hinzu. Ich hab mich entschieden nicht mehr zu rauchen, mich nochmal hinzu legen und danach ein wenig Sport zu treiben.(wobei ich dabei etwas Angst hatte, jeden Moment abzuklappen)

Allerdings funktionierte es alles recht gut...sogar das Jogging.

Kann das nun Stress, die Kälte oder so sein oder sollte ich doch darüber nachdenken, zum Lungenarzt zu gehen?

Da ich noch recht jung bin (23), weiß ich nicht ob diese Entscheidung vielleicht etwas überzogen ist.

Vielen Dank im Voraus.

Antworten
J_ohanbna84


Lass erst mal das Rauchen weg und schau, obs besser wird. Wenn nicht, ab zum Arzt.

Gute Besserung. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH